Anzeige:
Mittwoch, 17.10.2012 16:38

Ortel Mobile: 1.000 Minuten in 30 Länder für 19,90 Euro

aus dem Bereich Mobilfunk
Anzeige

Frei nach dem Motto "es muss nicht immer Allnet Flat" sein, hat der Mobilfunk-Discounter Ortel Mobile eine neue Option für monatlich 19,90 Euro entworfen, die ein Volumen von monatlich 1.000 Minuten in die Fest- und Mobilfunknetze beinhaltet: All-Net 1000. Das Besondere: das Volumen kann nicht nur für Gespräche in die deutschen Netze verwendet werden, sondern auch für Verbindungen zu Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen in 29 weiteren Ländern.

  • Belgien, Bulgarien,
  • China
  • Frankreich
  • Griechenland, Großbritannien
  • Hong Kong
  • Indien, Iran, Irak, Italien
  • Kasachstan, Kenia
  • Lettland, Litauen
  • Niederlande, Nigeria
  • Polen, Portugal
  • Rumänien, Russland
  • Schweiz, Spanien
  • Österreich
  • Thailand, Tschechien
  • Ungarn, USA
  • Vietnam

Die neue Option wird mit einer Laufzeit von 30 Tagen in den nächsten Tagen zur Verfügung gestellt, wie eine Unternehmenssprecherin auf Nachfrage von onlinekosten.de erklärte. Auch alle Bestandskunden werden in Kürze die Möglichkeit haben, das Angebot zuzubuchen. Ab der 1.001. Gesprächsminute gilt der jeweilige Minutenpreis des Grundtarifs. Genutzt wird - wie bei Ortel Mobile gewohnt - das Netz der E-Plus Gruppe. SIM-Karten sind unter ortelmobile.de für 9,95 Euro inklusive 7,50 Euro Startguthaben erhältlich.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 03.03.2015
Samsung Galaxy S6 und S6 Edge bei 1&1, Telekom und o2 vorbestellen
 HP zeigt Spectre x360: Dünnes Convertible-Notebook in der Premium-Klasse
Tele2: Neue mobile Internet-Flat-Tarife ab 6,95 Euro pro Monat
Montag, 02.03.2015
Fritz!Box 6490 Cable im Test: Neuer WLAN-Router punktet mit schnellem WLAN ac
 Haier: Chinesischer Hersteller stellt drei neue Windows- und Android-Tablets vor
 Telekom baut "Europa-Netz" in zehn Ländern
 Handy-Verschlüsselung: Blackphone umwirbt jetzt Unternehmen
 Netzbetreiber halten an Sicherheit per SIM-Karte fest
 Alcatel Onetouch bringt seine Smartwatch nach Deutschland
MagentaZuhause Hybrid: Telekom startet bundesweite Vermarktung
 Microsoft stellt Lumia 640 und Lumia 640 XL vor
 HTC One M9 erfüllt bloß die Erwartungen
 Huawei setzt bei Smartwatch und Fitnessbändern auf Metall
 Was der Auftakt beim Mobile World Congress gezeigt hat
Sonntag, 01.03.2015
 Galaxy S6 und S6 Edge vorgestellt: Samsung setzt auf Alu statt Plastik
Weitere News
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs