Anzeige:

Sonntag, 21.10.2012 12:01

Marktforscher: Weltweit eine Milliarde Smartphones im Einsatz

aus dem Bereich Mobilfunk

Das Smartphone-Geschäft hat einen Meilenstein erreicht: Weltweit sind laut Marktforschern mehr als eine Milliarde Computer-Handys im Einsatz. Und die zweite Milliarde werde in nur drei Jahren folgen, prognostizierten Experten der Firma Strategy Analytics am Mittwoch. Bis zur ersten Milliarden-Marke habe es noch 16 Jahre gedauert - als Ausgangspunkt mit dem "ersten modernen Smartphone" sehen die Marktforscher das klappbare Gerät Nokia Communicator von 1996.

Anzeige

Smartphone-Verbreitung noch relativ gering

Das Wachstum beschleunigte sich vor allem zuletzt mit Apples iPhone und dem Google-Betriebssystem Android. Vor einem Jahr waren laut Strategy Analytics erst gut 700 Millionen Smartphones in Betrieb.

Bisher hat rein rechnerisch gesehen etwa jeder siebte Mensch auf der Welt ein Computer-Telefon, während insgesamt rund sechs Milliarden Handys im Einsatz sein dürften. Es gebe einen riesigen Freiraum für zukünftiges Wachstum, vor allem in Regionen wie China, Indien und Afrika, betonte Strategy Analytics daher. "Die Verbreitung von Smartphones ist immer noch relativ gering."

Derzeit ist in entwickelten Märkten bereits mehr als jedes zweite verkaufte Handy ein Smartphone, weltweit liegt ihr Anteil am aktuellen Absatz bei gut einem Drittel. Android-Geräte machen dabei mehr als die Hälfte der Verkäufe aus, Google zufolge werden jeden Tag rund 1,2 Millionen davon aktiviert.

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 21.12.2014
Streikpause bei Amazon am Sonntag - Ausstand soll Montag weitergehen
Samstag, 20.12.2014
Trendforscher Horx warnt vor ständigem Online-Sein
Weißrussland erleichtert Verbote regimekritischer Onlineforen
Abzockvorwürfe: Millionenstrafe für T-Mobile US
Instagram löscht Millionen von Spam-Konten - Justin Bieber & Co verlieren Follower
Telekom Adventsaktion: 24 Monate 10 Prozent Online-Rabatt auf MagentaMobil
Rekordstreik bei Amazon bis Heiligabend - Verdi klagt gegen Sonntagsarbeit
Telekom plant Verkauf von T-Online an Axel Springer
OnePlus: Kommt das Mini?
2014: Datenklau nur an 134 Geldautomaten
Sony-Hackerangriff: FBI macht Nordkorea verantwortlich - Obama bestätigt Verdacht
Freitag, 19.12.2014
Android 5.1 steht bereits in den Startlöchern
Microsoft: Browser-Auswahl ist Geschichte
Kabel Deutschland: "Select Video" für weitere 350.000 Kunden
Streaming-Player: Sky verkauft ab sofort "Sky Online TV Box"
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs