Anzeige:
Mittwoch, 17.10.2012 13:35

DiscoSURF: Mobile Datentarife S und M jetzt auch über Vodafone

aus dem Bereich Mobilfunk

Bislang nutzte der Mobilfunk-Provider discoSURF für seine mobilen Datentarife mit maximal 1 Gigabyte (GB) Volumen das Netz von o2, jetzt sind die Pakete discoSURF S und discoSURF M alternativ auch im Vodafone-Mobilfunknetz buchbar.

Anzeige

Zu gleichen Preisen im Vodafone- oder o2-Netz

Die übrigen Konditionen unterscheiden sich nicht. Demnach steht discoSURF S nach wie vor zum Preis von 7,95 Euro pro Monat bereit und beinhaltet ein Datenvolumen von 500 Megabyte, das für mobile Verbindungen in HSDPA-Geschwindigkeit aufgebraucht werden kann. Die maximale Transferrate von 7,2 Megabit pro Sekunde wird auf GPRS-Niveau gedrosselt, wenn das Volumen ausgeschöpft ist. Der nächsthöhere Tarif discoSURF M erlaubt bis zu 1 Gigabyte (GB) mit vollem Tempo und kostet 9,95 Euro monatlich. Den für 19,95 Euro buchbaren Tarif discoSURF L mit 5 GB bietet der Provider wie gehabt ausschließlich im Netz von Vodafone an.

Zusätzlich zur monatlichen Grundgebühr fällt bei allen drei Tarifen einmalig eine Anschlussgebühr in Höhe von 24,95 Euro an. Die Tarife binden den Kunden jeweils für nur einen Monat. Bei der L-Variante ergibt sich nach 24 Monaten allerdings eine Preissteigerung, falls der Vertrag nicht rechtzeitig gekündigt wird. Dann steigt der Preis um 10 Euro auf 29,95 Euro an.

discoSURF Datentarife
Die discoSURF-Tarife S und M sind nun wahlweise im o2- oder Vodafone-Netz buchbar. Screenshot. onlinekosten.de

Alle Tarife sind wahlweise mit einer SIM-Karte oder einem Surfstick, Modell XSStick P14 von 4G Systems, zum Preis von 24,94 Euro über www.discosurf.de bestellbar. Da es sich um reine Datentarife handelt, ist keine Telefonie möglich, jedoch das Versenden von SMS für 19 Cent pro Stück.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 21.10.2014
Bund und Länder wollen De-Mail pushen
Japaner wegen Herstellung von Waffen per 3D-Drucker zu Haftstrafe verurteilt
Jubiläum: Nachrichtenportal "Spiegel Online" 20 Jahre im Internet
Google Maps integriert Fernbusse in Routenplaner Google Transit
Datentarif o2 Go mit bis zu 40 Prozent Rabatt und mehr Highspeed-Datenvolumen
Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen
iOS 8.1 beseitigt Bugs und bringt iCloud Fotos
iPhone 6 beschert Apple starkes Quartal mit Milliardengewinnen
IT-Gipfel: De Maizière warnt vor totaler Offenheit im Netz
Montag, 20.10.2014
Spotify Family: Musik-Dienst für Familien zum halben Preis
Zalando: Foto-Kleidersuche bald auch per Android
Microsoft will noch 2014 eigenes Fitness-Armband in die Läden bringen
Deutsche Ausgabe von "Wired" geht an den Start
Computerspielbranche drängt auf schnelleren Breitbandausbau
Ebay testet in Deutschland Lieferung am gleichen Tag
Weitere News
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs