Anzeige:
Mittwoch, 17.10.2012 12:14

Ericsson stellt WLAN-Lösung für Massenevents vor

aus den Bereichen Breitband, Mobilfunk

Der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson hat eine neue WLAN-Lösung für Netzbetreiber vorgestellt, mit der sich die Netzversorgung auf Großveranstaltungen verbessern lassen soll. Diese umfasst einen WLAN-Controller (WIC 8000) sowie einen WLAN-Access Point (AP 5114), die speziell für Einsätze in Stadien, Hallen oder auf anderen Massenevents vorgesehen sind.

Anzeige

WLAN-Netze lassen sich integrieren

Dort zeigen sich die gleichen Probleme, wie etwa in Ballungsgebieten oder Metropolen. Durch die hohe Anzahl gleichzeitig stattfindender Zugriffe agiert die vorhandene Infrastruktur an ihrer Belastungsgrenze. Um die Kapazität zu erhöhen, ergänzen die Netzbetreiber das Mobilfunknetz zum Beispiel um kleinere Zellen, zusätzliche Antennensysteme sowie WiFi-Hotspots. Mittels des vorgestellten Systems sollen sich diese WLAN-Netze Ericsson zufolge nun problemlos in Mobilfunkumgebungen integrieren lassen.

"Die neue WLAN-Lösung ist die erste Produkteinführung, die auf unsere Übernahme von BelAir Networks im April 2012 zurückgeht", sagte Dave Park, Leiter der Wi-Fi Product Line bei Ericsson. Damit könnten Veranstaltungsbesuchern auch Dienste geboten werden, die sie von zuhause kennen. So ließen sich beispielsweise Spielsequenzen sofort auf dem Handydisplay wiederholen oder aus unterschiedlichen Kameraperspektiven betrachten, so Park.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 21.10.2014
Späht die chinesische Regierung Daten von iCloud-Nutzern in China aus?
Tablet-Notebook-Kombi Medion S6214T ab 30. Oktober bei Aldi
Innenminister de Maizière: "Ein Nacktbild gehört einfach nicht in die Cloud"
IT-Gipfel: Bundesregierung kündigt Millionen für Internet-Dienstleistungen an
Crash-Tarife: iPad 4 und LTE-Internet-Flat mit 3 GB Highspeed-Volumen
D-Link DIR-818LW: WLAN Cloud Router mit 750 Mbit/s für 79,99 Euro
Bund und Länder wollen De-Mail pushen
Japaner wegen Herstellung von Waffen per 3D-Drucker zu Haftstrafe verurteilt
Jubiläum: Nachrichtenportal "Spiegel Online" 20 Jahre im Internet
Google Maps integriert Fernbusse in Routenplaner Google Transit
Datentarif o2 Go mit bis zu 40 Prozent Rabatt und mehr Highspeed-Datenvolumen
Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen
iOS 8.1 beseitigt Bugs und bringt iCloud Fotos
iPhone 6 beschert Apple starkes Quartal mit Milliardengewinnen
IT-Gipfel: De Maizière warnt vor totaler Offenheit im Netz
Weitere News
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs