Anzeige:

Sonntag, 21.10.2012 16:01

Acer Veriton N: Mini-Rechner mit DVD-Laufwerk

aus dem Bereich Computer

Klein, kleiner, Nettop: Computer-Fans mit kleinen Schreibtischen könnten sich mit der Veriton-N-Serie von Acer anfreunden. Das kleine Rechenkerlchen versteckt sich bei Bedarf hinter dem Display und nimmt nicht mehr als 1 Liter Volumen in Anspruch.

Anzeige

Festplatte mit bis zu 1 Terabyte

Trotzdem hat er ein DVD-Laufwerk zu bieten – wenn auch nicht serienmäßig, sondern nur optional. Erhältlich ist er in zwei Ausführungen: Als Standard-Version N2620G oder Premium-Ausführung N4620G und mit Ausstattung nach Wahl.

Der Kleinrechner misst 210 x 210 x 35 Millimeter - mit Laufwerk kommen noch 20 Millimeter Tiefe hinzu. Das Gerät wiegt nicht je nach Ausführung nicht mehr als 1,5 Kilogramm und kann daher mit Hilfe eines mitgelieferten Montage-Kits hinter dem Bildschirm angebracht werden. Somit verschwindet der Rechner optisch ganz vom Schreibtisch und stört auch nicht im Fußraum.

Damit das Gerät trotzdem leicht ein- und ausgeschaltet werden kann, ragt die Einschalttaste ein Stück über den Screen hinaus. Wahlweise kann der Rechner aber auch mit Standfuß auf dem Schreibtisch platziert werden.

Prozessoren und Grafiklösungen von Intel sorgen für die entsprechende Leistung. So bietet die einfachere Ausführung N2620G einen mit 1,5 Gigahertz getakteten Intel Celeron Prozessor und eine integrierte Intel HD-Grafiklösung. Die Premium-Version N4620G kommt mit einem Intel Core 1.3-Prozessor bei gleicher Taktung und mit Intel HD Grafik 3000 in die Läden. Außerdem bietet N4620G neben einer SATA-Festplatte eine Solid State Drive (SSD)-Lösung mit bis zu 128 Gigabyte Speicherkapazität und wahlweise das erwähnte DVD-Laufwerk.

acer-veriton-nettop.jpg
Der 1-Liter-Nettop kommt mit Windows 8 und zahlreichen Schnittstellen ab November 2012 in die Ladenregale. Foto: Acer

Beide Versionen haben zwischen zwei und acht Gigabyte Arbeitsspeicher und SATA- Festplatten mit bis zu einem Terabyte im Gepäck. An der Vorderseite bringen die WLAN-fähigen Rechenkästchen einen Cardreader sowie zwei USB-3.0-Anschlüsse mit. Auch ein Kopfhörer und Mikrofon können verwendet werden. Rückseitig findet der Nutzer unter anderem vier USB-2.0-Ports, ein DVI-Port und eine HDMI-Schnittstelle.

Mit dem Veriton-Controlcenter, der Acer-Proshield-Security und dem Acer-Client-Manager sind Software-Lösungen vorinstalliert, die Standard-Prozesse vereinfachen sollen. Die Windows-8-Geräte sind ab November in Deutschland erhältlich. Der Acer Nettop N2620G kostet 356 Euro, die Premium-Version NB4620G wird im Online-Handel mit DVD-Laufwerk ab 600 Euro angeboten.

Dorothee Monreal
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 17.04.2014
Berliner Taxi-Fahrer und Chauffeur-Dienst Uber im Clinch
Denon stellt portablen Bluetooth-Lautsprecher Envaya vor
"WSJ": Bitcoin-Börse Mt.Gox gibt auf
HTC One (M8): Bei o2 jetzt auch in "Amber Gold"
Nokia warnt vor Stromschlaggefahr bei Lumia-2520-Ladegeräten
WordPress 3.9 veröffentlicht: Mehr Komfort beim Editieren
Chrome Remote Desktop: Per Android auf einen Rechner zugreifen
Preview-Start: Zattoo-Konkurrent Magine lockt mit 65 Gratis-Sendern
Bericht: Yahoo will Google-Suche als iPhone-Standard ablösen
Amazon-Mitarbeiter streiken wieder - in Bad Hersfeld und Leipzig
Kim Dotcom soll Vermögen zurückerhalten
Google: Fallende Werbepreise nagen am Gewinn
Google reicht Patent für Kamera-Kontaktlinse ein
Springer-Chef Döpfner: "Wir haben Angst vor Google"
Mittwoch, 16.04.2014
SBBS und Gilat: Sat-Internet mit bis zu 20 Mbit/s über Astra 2E
Weitere News
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs