Anzeige:

Sonntag, 14.10.2012 14:01

Die Deutschen lieben Bargeld - EC-Karten und NFC holen trotzdem auf

aus dem Bereich Sonstiges

Den Durchschnittverbraucher kümmert das in der Regel wenig. 118 Euro Bargeld haben die Menschen im Schnitt im Portemonnaie, Beträge zwischen 20 und 50 Euro werden in Deutschland fast ausschließlich bar beglichen. Getreu dem Motto "Nur Bares ist Wahres" zahlen viele Verbraucher in Deutschland auch deshalb lieber bar, weil sie dann ohne großen Aufwand den Überblick über ihre Ausgaben behalten.

Anzeige

Bargeld im Fokus

Im März 2010 hält die Bundesbank fest: "Rund 91 Prozent der Konsumenten in Deutschland besitzen derzeit Debitkarten, etwa 27 Prozent verfügen über Kreditkarten. Dennoch sind Barzahlungen in Deutschland keineswegs von der Bildfläche verschwunden: Auf Bargeld entfielen im Jahr 2008 zahlenmäßig noch 82 Prozent und wertmäßig 58 Prozent der direkten Zahlungstransaktionen."

Auch wenn die Zahlen ein paar Jahre alt sind, hat sich an der grundsätzlichen Verteilung wenig geändert. Nach Zahlen des Handelsverbandes HDE für das Jahr 2011 sind Schein und Münze gemessen am Umsatz mit gut 57 Prozent das mit Abstand meistgenutzte Zahlungsmittel in Deutschland. Betrachtet man die Zahl der Transaktionen liegt der Anteil sogar bei über 80 Prozent.

Kartenzahlungen steigen

Allerdings wird Bezahlen mit Karte auch in Deutschland immer beliebter. Seit Jahren steigt der Anteil der Kartenzahlungen kontinuierlich. Für 2011 kommt der HDE auf 39,7 Prozent Anteil am Einzelhandelsumsatz - sieben Milliarden Euro mehr als im Vorjahr.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Ich hasse Bargeld... (24 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Blauer am 17.10.2012 um 20:40 Uhr
 Der entscheidende Vorteil des Bargelds... (10 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von GottSeth am 15.10.2012 um 14:59 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 20.08.2014
O2 bietet 500 MB im Ausland für 3,99 Euro
YouTube Music Key wird die Deluxe-Version unter den Streamingdiensten
Regierung will Highspeed-Internet für alle - Branche fordert Zuschüsse
Steve Ballmer verlässt Microsoft ganz - Rückzug aus dem Aufsichtsrat
Rekordhoch: Apple-Aktie auf Höhenflug
Dienstag, 19.08.2014
US-Medien: Google arbeitet an Profilen für Kinder unter 13 Jahren
Sky senkt Preis für Online-Videothek Snap auf 3,99 Euro
"Digitale Agenda": VATM fordert beschleunigte Umsetzung des Breitbandausbaus
"Swing Copters": Erfinder von "Flappy Bird" versucht es mit 'neuem' Spiel
G3-Funktionen für alle LG-Smartphones
Kabel Deutschland: 100 Mbit/s für weitere Orte
Smartphone HTC Butterfly 2 ist lauter als das HTC One
Rewe: iTunes-Karten im Wert von 25 Euro mit 5 Euro Bonus-Guthaben
Patchday-Update verhindert Windows-Neustart
Online-Bezahldienst: Die Sparkassen versuchen es jetzt alleine
Weitere News
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs