Anzeige:
Freitag, 12.10.2012 11:36

Tchibo mobil schnürt attraktive Smartphone-Pakete

aus dem Bereich Mobilfunk
Anzeige

Bei Tchibo Mobil wird Geburtstag gefeiert. Seit inzwischen acht Jahren bietet der Kaffeeröster auch Mobilfunktarife an und überrascht zwischen 15. Oktober und 11. November mit dem Vertrieb von Smartphones und SIM-Karten zum Sonderpreis.

SIM-Karten zum Sonderpreis

Sony Xperia tipo bei Tchibo Mobil
Sony Xperia tipo bei Tchibo. Bild: Tchibo Mobil

So bietet Tchibo Mobil zum Beispiel seine Smartphone-SIM-Karten auch weiterhin mit 2 Euro Rabatt pro Monat während der gesamten Vertragslaufzeit an. Für 7,95 Euro monatlich erhalten Neukunden Monat für Monat eine Handy Internet Flat mit 300 Megabyte HSDPA-Volumen, 50 Gratisminuten und 50 Frei-SMS. Jede weitere Gesprächsminute bzw. Kurzmitteilung kostet 9 Cent extra. Wer ohne Grundgebühr mobil telefonieren möchte, erhält während des Aktionszeitraums eine Prepaidkarte für 4,95 Euro inklusive 5 Euro Startguthaben.

Wer zudem auf der Suche nach einem neuen Smartphone ist, kann sich zum Beispiel für das Sony Ericsson Live mit Walkman für 99 Euro entscheiden. Ein richtig guter Preis, wenn man berücksichtigt, dass das Telefon in Onlineshops aktuell zu Preisen um die 240 Euro gehandelt wird. Alternativ steht das Sony Xperia tipo für 119 Euro zur Verfügung. Dieses Smartphone ist im Online-Fachhandel aktuell ab 136 Euro zu haben. In beiden Paketen liegt eine SIM-Karte mit voraktiviertem Smartphone-Tarif bei. Eine Kündigung des Tarifs ist monatlich möglich.

Alternative: Smartphone für knapp 20 Euro

Alternativ bietet Tchibo das Samsung E1200 an. Dabei handelt es sich um ein Einsteiger-Handy, das gerade einmal 19,95 Euro kostet und mit einer Prepaidkarte sowie 5 Euro Startguthaben ausgestattet ist. Alle Angebote sind ab dem kommenden Montag in Tchibo-Filialen und unter www.tchibo.de erhältlich.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 wenig attraktiv (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Mydgard am 14.10.2012 um 17:35 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 30.10.2014
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Rabatt-Feuerwerk bei simply, maXXim und BigSIM - LTE-Tarif ab 9,95 Euro
KAMP DHP im Kurztest: Virtuelles Rechenzentrum einfach per Mausklick erstellen
Sky und Warner Bros. verlängern Kooperation: Blockbuster für Pay-TV gesichert
FireEye hilft Deutscher Telekom bei Abwehr von Cyberangriffen
Lenovo schließt Übernahme von Motorola ab
Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband "Band" vor: Verkaufsstart in den USA
Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"
Sky Online startet: Sky-Pakete ab 9,99 Euro online empfangen - monatlich kündbar
Xiaomi: Nur Samsung und Apple verkauften weltweit mehr Smartphones
Watchever jetzt mit Online-Altersprüfung
Samsung muss im Smartphone-Preiskampf Federn lassen: Gewinn bricht ein
US-Wissenschaftler wollen Autofahrern Handy-Nutzung am Steuer abgewöhnen
Mittwoch, 29.10.2014
Internet-Steuer Ungarn: Protest schwillt an - Regierung bleibt hart
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs