Anzeige:
Freitag, 12.10.2012 11:36

Tchibo mobil schnürt attraktive Smartphone-Pakete

aus dem Bereich Mobilfunk
Anzeige

Bei Tchibo Mobil wird Geburtstag gefeiert. Seit inzwischen acht Jahren bietet der Kaffeeröster auch Mobilfunktarife an und überrascht zwischen 15. Oktober und 11. November mit dem Vertrieb von Smartphones und SIM-Karten zum Sonderpreis.

SIM-Karten zum Sonderpreis

Sony Xperia tipo bei Tchibo Mobil
Sony Xperia tipo bei Tchibo. Bild: Tchibo Mobil

So bietet Tchibo Mobil zum Beispiel seine Smartphone-SIM-Karten auch weiterhin mit 2 Euro Rabatt pro Monat während der gesamten Vertragslaufzeit an. Für 7,95 Euro monatlich erhalten Neukunden Monat für Monat eine Handy Internet Flat mit 300 Megabyte HSDPA-Volumen, 50 Gratisminuten und 50 Frei-SMS. Jede weitere Gesprächsminute bzw. Kurzmitteilung kostet 9 Cent extra. Wer ohne Grundgebühr mobil telefonieren möchte, erhält während des Aktionszeitraums eine Prepaidkarte für 4,95 Euro inklusive 5 Euro Startguthaben.

Wer zudem auf der Suche nach einem neuen Smartphone ist, kann sich zum Beispiel für das Sony Ericsson Live mit Walkman für 99 Euro entscheiden. Ein richtig guter Preis, wenn man berücksichtigt, dass das Telefon in Onlineshops aktuell zu Preisen um die 240 Euro gehandelt wird. Alternativ steht das Sony Xperia tipo für 119 Euro zur Verfügung. Dieses Smartphone ist im Online-Fachhandel aktuell ab 136 Euro zu haben. In beiden Paketen liegt eine SIM-Karte mit voraktiviertem Smartphone-Tarif bei. Eine Kündigung des Tarifs ist monatlich möglich.

Alternative: Smartphone für knapp 20 Euro

Alternativ bietet Tchibo das Samsung E1200 an. Dabei handelt es sich um ein Einsteiger-Handy, das gerade einmal 19,95 Euro kostet und mit einer Prepaidkarte sowie 5 Euro Startguthaben ausgestattet ist. Alle Angebote sind ab dem kommenden Montag in Tchibo-Filialen und unter www.tchibo.de erhältlich.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 wenig attraktiv (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Mydgard am 14.10.2012 um 17:35 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 27.05.2015
Fotodienst Snapchat plant Börsengang
"BrandZ Top 100": Apple überholt Google als wertvollste Marke
Selbstfahrende Züge: Nur jeder zweite Deutsche würde einsteigen
Erste Bietrunden bei Auktion: Mobilfunkbetreiber feilschen um Frequenzen
LG G4 ab 1. Juni in Deutschland erhältlich (Update)
Primacom-Chef stellt Bandbreiten von 400 bis 500 Mbit/s in Aussicht
Teddybär liest Emotionen - Google erhält Patent
Umstrittene Vorratsdatenspeicherung kommt - Kabinett beschließt Neuregelung
301 Base- und o2-Shops gehen im Sommer an Drillisch
1&1 startet Auslands-Flat für 4,99 Euro im Monat - in 38 Ländern telefonieren und surfen
Datenschützer Schaar: Vorratsdatenspeicherung nicht vertretbar
Huawei Prime: Der schöne LTE-Hotspot
Frequenzauktion vor dem Start: Wenn in Mainz der Hammer fällt
Dienstag, 26.05.2015
Charter will Time Warner Cable für 55 Milliarden US-Dollar übernehmen
EU-Kommission setzt Prüfung gegen Amazon wegen Steuervorteilen fort
Weitere News
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs