Anzeige:
Freitag, 12.10.2012 10:49

Firefox 16.0.1: Mozilla schließt kritische Sicherheitslücke

aus dem Bereich Computer

Nicht nur Google war in den letzten Tagen gezwungen, innerhalb weniger Stunden zwei Update-Runden für Chrome 22 einzulegen. Auch Mozilla musste kurz nach der Veröffentlichung von Firefox 16 zügig nachlegen. Schuld war eine kritische Sicherheitslücke, die sich in die neue Version eingeschlichen hatte.

Anzeige

Hotfix für kritische Lücke

Seit Donnerstag steht mit Firefox 16.0.1 für Windows, Linux und Mac OS X eine fehlerbereinigte Variante zur Verfügung. Firefox für Android wurde bereits am Mittwoch mit einem Patch abgesichert. Nach Angaben Mozillas habe durch das Leck die Gefahr bestanden, dass Angreifer mittels speziell präparierter Websites Einblick in den Browser-Verlauf und dort gespeicherte URLs beziehungsweise URL-Parameter erhalten. Ausgenutzt worden sei die Schwachstelle aber noch nicht.

Die sonstigen Neuerungen von Firefox 16 umfassen unter anderem die Einführung von Web Apps, die standardmäßige Unterstützung von VoiceOver unter Mac OS X sowie zusätzliche Entwickler-Tools. Eine vollständige Übersicht zu allen Änderungen bieten die Firefox Release Notes. Vorhandene Installationen werden automatisch aktualisiert. Alternativ ist ein Download des Browsers über die Mozilla-Homepage möglich.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 19.04.2015
Swatch-Miterfinder Mock: Apple Watch ist Bedrohung für klassische Uhrenindustrie
Bloggen gegen Tumor "Henry": Im Netz ist Krebs kein Tabu mehr
Sony-Music-Manager: Streaming kann lukrativer als Verkauf sein
Abkehr vom Kabel-TV: Netflix und Co. krempeln US-Fernsehen um
Visieren und Losbrüllen: Kölner Studenten entwickeln 3D-Brillen-Spiel
50 Jahre "Moore's Law" - Die Grenzen der Prozessor-Technik
YouTube-Blogger LeFloid kritisiert Fernsehnachrichten
Samstag, 18.04.2015
WhatsApp hat 800 Millionen aktive Nutzer pro Monat
Google-Suche findet jetzt auch das eigene Smartphone
BITKOM: Jedes zweite Unternehmen Opfer digitaler Angriffe
Payone: Banklizenz für Bezahldienst der Sparkassen
Dank Crowdfunding: Verpackungsfreier Supermarkt soll auch in München eröffnen
Neuer "Star Wars"-Trailer wird Hit im Internet
Freitag, 17.04.2015
BigBrotherAwards: Datenschützer verleihen Negativpreise an BND und Amazon
"WSJ": Apple Pay expandiert international nur langsam
Weitere News
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs