Anzeige:
Donnerstag, 11.10.2012 18:49

Samsung Galaxy S III Mini offiziell vorgestellt

aus dem Bereich Mobilfunk

Im Vorfeld wurde viel gemunkelt, nun hat Samsung Mobile sein neuestes Android-Smartphone, das Galaxy S III Mini, offiziell vorgestellt. Präsentiert wurde das Gerät am Donnerstagabend im Samsung Mobile Store in Herzen von Frankfurt und die Botschaft der Südkoreaner ist klar: mit einem vor allem preislich attraktiven Mittelklasse-Telefon im Weihnachtsgeschäft punkten.

Anzeige

Gutes Mittelklasse-Telefon

Für Otto-Normal-Nutzer stellt das Samsung Galaxy S III Mini auf Basis von Android 4.1 Jelly Bean eine attraktive Alternative zu bereits etablierten Modellen dar. Allerdings muss auf eine Luxusausstattung verzichtet werden. Deutlich wird das schon beim verbauten Display: es ist zwar 4 Zoll groß und kommt mit einem Super AMOLED-Panel daher, die Auflösung ist mit 800 x 480 Pixeln aber eher unterdurchschnittlich.

An Prozessorpower hat Samsung eine Dual Core-CPU integriert, deren beiden Kerne mit 1,0 Gigahertz getaktet sind – flankiert durch 1 Gigabyte Arbeitsspeicher. In der Regel dürfte das auch bei grafisch anspruchsvollen Spielen absolut ausreichen, stellt Quad Core-Smartphones wie das HTC One X Plus oder dem LG Optimus 4X HD aber eben nicht in den Schatten.

Samsung Galaxy S III Mini
Das Galaxy S III Mini im Vergleich mit dem Galaxy S III LTE. Bild: onlinekosten.de

Kein LTE an Bord

Obere Mittelklasse sind auch die möglichen Geschwindigkeiten beim mobilen Internet. Neben GSM- und UMTS-Verbindungen unterstützt das Galaxy S III Mini auch HSPA+ - allerdings nur bis maximal 14,4 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Downstream und knapp 5,8 Mbit/s im Upload. Ergänzend dazu kann auf eine WLAN-Schnittstelle gesetzt werden. LTE ist nicht an Bord. Der interne Speicher ist auf 16 Gigabyte begrenzt, kann per MicroSD-Karte aber um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden.

An weiteren Extras stehen DLNA, Bluetooth, GPS und NFC zur Verfügung. Die integrierte Hauptkamera löst im Fotomodus mit bis zu 5 Megapixeln auf und ist mit einem Autofokus sowie LED-Fotolicht ausgestattet. Auf der Vorderseite steht eine zweite Kamera für Videotelefonate zur Verfügung, die allerdings nur eine VGA-Auflösung (640 x 480 Pixel) vorweisen kann.

In den Handel kommt das 122 x 63 x 10 Millimeter kleine Samsung Galaxy S III Mini noch im Laufe des Oktobers. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 439 Euro. Angeboten wird es in Weiß und Blau.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 25.10.2014
Rover soll Mondspaziergang mit Oculus Rift ermöglichen
"WSJ": Apple will Musik-App von Beats in iTunes integrieren
Webradiomonitor 2014: Mehr Online-Radio, mehr Audio-Werbung
Netflix und Co. treiben die Preise für Film- und Serienrechte in die Höhe
Sprung aus 41 Kilometern Höhe: Google-Manager knackt Rekord von Felix Baumgartner
Smart-Homes: Branche sieht riesiges Potential
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Weitere News
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs