Anzeige:
Samstag, 13.10.2012 12:01

Getac PS336: Robustes Handheld für viele Einsatzbereiche

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Robust und multifunktionell einsetzbar: Getac, Hersteller von besonders stabilen und widerstandsfähigen Computern, hat mit dem PS336 ein neues Handheld für den Außeneinsatz vorgestellt. Das Gerät lässt sich flexibel für verschiedene Einsatzgebiete nutzen, je nach Verwendungszweck muss lediglich der Aufsatz getauscht werden. Getac zielt hier beispielsweise auf Außendienstmitarbeiter bei Energieversorgern, in der mobilen Instandhaltung sowie in Industrie und Produktion.

Anzeige

Flexibel per Aufsatz

Das Handheld PS336 bietet RFID, Langstrecken-Bluetooth einen 1D-Laser-Barcodescanner sowie zusätzlich einen Aufsatz mit einem "3 in 1"-Kartenleser. Dieser enthält einen HD RFID Leser, einen Smartcard Leser sowie eine Secure Access Module (SAM) Slot. Alternativ lässt sich auch die auf der Rückseite des Handgerätes integrierte RFID-Funktion verwenden.

Der schnelle und einfache Wechsel zwischen den Anwendungsarten wird laut Getac durch die sogenannte FlexiConn-Technologie ermöglicht. Noch mehr Anwendungsmöglichkeiten sollen sich über ein offenes Interface durch unabhängige Hardwareanbieter realisieren lassen, die eigene Module oder Aufsätze integrieren können. Das Handgerät erfüllt den Militärstandard MIL-STD-810G, ist IP68 zertifiziert und hält damit auch Stürzen aus bis zu 1,83 Metern Höhe sowie Vibrationen stand. Auch ein Tauchgang von bis zu 30 Minuten soll keine Schäden verursachen.

Getac PS336
Das robuste Handheld PS336 ist dank wechselbarer Aufsätze multifunktional. Bild: Getac

1 GHz-Prozessor und umfangreiche Ausstattung

Das 3,5-Zoll-TFT-Blanview-Display mit Touchscreen und einer VGA-Auflösung von 480x640 Bildpunkten verfügt über eine Sonnenlichtlesbarkeit von 600nits. Unterhalb des Displays ist eine Mobiltelefon-Tastatur platziert. Getac hat dem Handheld einen Prozessor mit 1 Gigahertz-Taktung sowie 8 Gigabyte (GB) integriertem Speicher spendiert. Über den SDHC-Kartenschlitz lässt sich der Speicher um bis zu 32 GB erweitern.

Mit an Bord sind außerdem sieben programmierbare Schnellzugriffstasten, ein integrierter GPS-Empfänger, E-Kompass, Höhenmesser und eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitzlicht und Autofokus. An Anschlüssen finden sich unter anderem eine RS-232 Schnittstelle, USB-OTG sowie optionales 3,5 GWWAN. Integriert ist zudem ein WLAN-Modul nach n-Standard sowie Bluetooth V.20+ EDR Klasse 2. Die Akkubetriebslaufzeit liegt nach Unternehmensangaben bei zwölf Stunden. Dank Lifesupport-Technologie ist ein Akkuwechsel auch während des Betriebs für 120 Sekunden unterbrechungsfrei möglich. Angaben zum Preis des PS336 machte Getac nicht.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
Infoseiten zum Thema:
onlinekosten.de Community
 Suche

  News
Freitag, 03.07.2015
Windows 10 Release am 29. Juli: Microsoft nennt weitere Details
Frankreich lehnt Aufnahme von Wikileaks-Gründer Assange ab
DeutschlandSIM: Allnet-Flat "LTE 1500" mit 1,5 GB LTE-Datenvolumen für 16,99 Euro
Digitales EU-Mahnverfahren: Online-Shopper und Falschparker werden zur Kasse gebeten
Nach Hackerangriff: Computersystem des Bundestags wird tagelang abgeschaltet
Donnerstag, 02.07.2015
DSL-Tarife im Juli: VDSL mit Gratis-Tablet oder zum Schnäppchenpreis
"Connect": DSL- und Kabel-Anbieter im Test - 1&1 siegt vor Telekom
35 Grad: Hitze macht auch Notebooks, Tablets und Smartphones zu schaffen
Smartmobil verdoppelt Datenvolumen für "LTE 1500" im "Summer Special"
Geplante Rücknahmepflicht für Elektromüll: Neue Regeln "zu kompliziert"?
Telekom Entertain: Update für Media Receiver behebt Tonstörungen
CDU plant Rechtsanspruch auf schnelles Internet: Mindestens 50 Mbit/s für alle?
HelloMobil: 1-GB-Datenflat, 250 Frei-Minuten und 250 Frei-SMS für 9,95 Euro im Monat
Facebook greift YouTube an: Teilen von Werbeerlösen mit Video-Produzenten
 Schweiz ist Partnerland der CeBIT 2016
Weitere News
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs