Anzeige:

Dienstag, 09.10.2012 13:31

Opera Mobile 12.1: Schlanker Android-Browser mit neuen Features

aus dem Bereich Mobilfunk

Dank Smartphones und Tablets boomt die Nutzung des mobilen Internets. Die norwegische Browserschmiede Opera hat ihren für mobile Endgeräte optimierten Browser Opera Mobile auf Diät gesetzt und am Dienstag eine neue, schlankere Version für Android-Smartphones vorgestellt. Mit an Bord von Opera Mobile 12.1 sind neue Features.

Anzeige

Schutz vor manipulierten Webseiten

Nutzer der neuen Version des mobilen Opera-Browsers profitieren von einer genau auf ihren mobilen Chipsatz zugeschnittenen Unterstützung der Software. Die Norweger haben den Browser auf Verwendung mit den Chipsätzen ARM v5 und v7, MIPS sowie X86 maßgeschneidert, heruntergeladen wird nur die für den jeweiligen Chipsatz passende Version. Integriert ist Operas Turbo-Kompressions-Technologie, die auf Knopfdruck die Datenkompression aktiviert. Diese Funktion ist praktisch, wenn der mobile Datentarif nur über ein begrenztes HSDPA-Inklusivvolumen verfügt.

Neu ist der Schutz vor Betrugsversuchen: Opera zeigt Nutzern nun eine Warnung an, wenn sie eine als für illegale Aktivitäten bekannte oder eine entsprechend verdächtigte Webseite aufrufen. Der Anwender kann dann selbst entscheiden, ob er die Internetseite wirklich besuchen möchte.

Opera Mobile 12.1
Opera hat Opera Mobile 12.1 für Android veröffentlicht. Bild: Opera

Verbesserte Unterstützung von mehr Webstandards

Die norwegischen Entwickler haben Opera Mobile 12.1 zudem eine bessere Unterstützung von Webstandards spendiert. Wie bereits in der Beta der Desktop-Version Opera 12.10 findet sich auch in der mobilen Browser-Variante nun SPDY, ein Protokoll dass die Verwendung von Webseiten per HTTP effizienter macht. SPDY wird beispielsweise bereits von Twitter und Googles E-Mail-Dienst Gmail verwendet.

Operas mobiler Browser unterstützt zudem WebSockets, bietet mehr Kompatibilität für mobile Webseiten und erlaubt Webseiten-Entwicklern die Verwendung von CSS-Features wie CSS-Animationen und Flexbox. Opera hat den Browser unter anderem mit HTML5-Funktionen wie Drag and Drop und der Clipboard API ausgestattet.

Der neue mobile Browser Opera 12.1 für Smartphones und Tablets mit Googles Betriebssystem Android steht ab sofort zum Download im Google Play Store bereit. Eine abgespeckte Variante mit weniger Features, dank Datenkompression aber besonders für Nutzer mit einer langsamen Internetverbindung geeignet, ist Opera Mini. Der Browser ist aktuell in Version 7.5 für mobile Android-Geräte verfügbar. Weitere Informationen zu beiden mobilen Browsern hält Opera auf der eigenen Webseite unter www.opera.com/mobile bereit.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 30.08.2014
Digitale Fankultur: Elf Millionen Fußball-Fans fiebern im Netz mit
Freitag, 29.08.2014
Grünes Licht: EU segnet E-Plus-Kauf durch Telefónica Deutschland endgültig ab
Endstation: Microsoft stellt MSN Messenger nach 15 Jahren komplett ein
Mobiler Hotspot Goodspeed: "Pro" Tarif erlaubt bald Ratenzahlung
Vormerken: Apple zeigt Neuheiten am 9. September
Kampf gegen Taxi-Branche: Fahrdienst-App Uber expandiert munter weiter
Samsung Gear S: Die Smartwatch navigiert mit HERE-Karten
DeutschlandSIM: 1-GB-Allnet-Flatrate kurze Zeit für 14,95 Euro
Doppeltes Highspeed-Datenvolumen für junge Leute bei o2 - im September sogar dreifaches
Projekt Wing: Auch Google entwickelt automatische Drohnen für Warenlieferung
Telekom: Telefonie-Störung behoben - Taskforce soll Fehler analysieren
 Magenta Mobil: Die Telekom wechselt die Mobilfunktarife aus
Urteil: E-Book-Anbieter dürfen Weiterverkauf der Dateien verbieten
Donnerstag, 28.08.2014
Trotz Kostendruck: Zalando will weiterhin kostenlose Retouren anbieten
Urteil: "Kostenloses" Flirtportal darf nicht kostenpflichtig sein
Weitere News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs