Anzeige:
Montag, 08.10.2012 17:01

HTC marschiert weiter in Richtung Verlustzone

aus dem Bereich Mobilfunk

Der Smartphone-Hersteller HTC muss im heftigen Wettbewerb der Branche erneut Federn lassen. Das taiwanische Unternehmen gab am Montag vorläufige Zahlen für das 3. Quartal bekannt.

Anzeige

Nur noch ein Viertel des Vorjahresumsatz

Demnach erreichte der Gewinn nach Steuern nur noch 3,9 Milliarden Taiwan-Dollar (102,7 Millionen Euro) - weniger als ein Viertel des Vorjahresresultats. Im Vergleich zum zweiten Quartal (7,4 Milliarden) beträgt der Rückgang rund 47 Prozent. Der Umsatz lag bei 70,2 Milliarden Taiwan-Dollar (1,85 Milliarden Euro) nach 91 Milliarden im Vorquartal.

Neue Smartphones sollen den Abwärtstrend stoppen. Dazu zählen die Modelle 8X und 8S mit Windows Phone 8, die in Kooperation mit Microsoft vermarktet werden, sowie der ab Ende Oktober verfügbare Androide HTC One X Plus. Ob sich das Blatt mit den Neuvorstellungen wenden lässt, bleibt abzuwarten. HTC ist in diesem Jahr massiv unter Druck geraten und hat Marktanteile gegenüber den Konkurrenten Samsung oder Apple verloren.

Christian Wolf / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 So schnell kann das gehen ... (28 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von MasterFlok am 11.10.2012 um 16:46 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 01.04.2015
Gmail für Android erhält Unified Inbox
"Free your Data": Bürger sollen Kontrolle über Daten zurückbekommen
Musik-Dienst "Tidal": Neustart mit Superstars und neuem Konzept
Dienstag, 31.03.2015
Microsoft stellt Surface 3 vor: Ab 7. Mai ab 599 Euro erhältlich
Huawei: 33 Prozent mehr Gewinn - Deutschland beliebter Partner
Dialog statt Randale: Samsung und LG wollen Rechtsstreit beenden
Facebook zieht in neue Zentrale ein: Größter offener Büroraum der Welt
Kabel Deutschland erweitert WLAN-Netz: Über 750.000 Hotspots
Apple recycelt Android-Handys - iPhone dadurch günstiger
WhatsApp: Telefon-Funktion für alle Android-Nutzer freigeschaltet
Pebble Time: 20 Millionen Dollar eingesammelt - Gravuren als Dankeschön
o2 und E-Plus: National Roaming vorzeitig gestartet
Vernetzte Geräte: IBM pusht Internet der Dinge mit drei Milliarden Dollar
Facebook: Fünf Android-Apps für den Messenger
Microsoft: "Halo 5" kommt Ende Oktober auf die Xbox One
Weitere News
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs