Anzeige:
Montag, 08.10.2012 17:01

HTC marschiert weiter in Richtung Verlustzone

aus dem Bereich Mobilfunk

Der Smartphone-Hersteller HTC muss im heftigen Wettbewerb der Branche erneut Federn lassen. Das taiwanische Unternehmen gab am Montag vorläufige Zahlen für das 3. Quartal bekannt.

Anzeige

Nur noch ein Viertel des Vorjahresumsatz

Demnach erreichte der Gewinn nach Steuern nur noch 3,9 Milliarden Taiwan-Dollar (102,7 Millionen Euro) - weniger als ein Viertel des Vorjahresresultats. Im Vergleich zum zweiten Quartal (7,4 Milliarden) beträgt der Rückgang rund 47 Prozent. Der Umsatz lag bei 70,2 Milliarden Taiwan-Dollar (1,85 Milliarden Euro) nach 91 Milliarden im Vorquartal.

Neue Smartphones sollen den Abwärtstrend stoppen. Dazu zählen die Modelle 8X und 8S mit Windows Phone 8, die in Kooperation mit Microsoft vermarktet werden, sowie der ab Ende Oktober verfügbare Androide HTC One X Plus. Ob sich das Blatt mit den Neuvorstellungen wenden lässt, bleibt abzuwarten. HTC ist in diesem Jahr massiv unter Druck geraten und hat Marktanteile gegenüber den Konkurrenten Samsung oder Apple verloren.

Christian Wolf / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 So schnell kann das gehen ... (28 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von MasterFlok am 11.10.2012 um 16:46 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 01.08.2015
Bericht: Neue Version der Apple-TV-Box im September
Freitag, 31.07.2015
Bundesregierung distanziert sich von Ermittlungen gegen Politik-Blog Netzpolitik.org
Dell: Extremer Tablet-PC Latitude 12 Rugged ab sofort erhältlich
FRK fordert Analogabschaltung im Kabelfernsehen noch vor 2018
DeutschlandSIM: LTE-Tarif mit 500 MB Datenvolumen und Freieinheiten für 7,77 Euro
Windows 10: 14 Millionen Nutzer bereits umgestiegen - Probleme beim Upgrade
Landesverrat durch Blogger? - Kritik an Ermittlungen gegen Netzpolitik.org
Ärzte warnen vor Tablets, Smartphones und Co. für Kinder
Facebook stellt riesige Internet-Drohne "Aquila" vor - Spannweite einer Boeing 737
Donnerstag, 30.07.2015
Netzpolitik.org: Generalbundesanwalt ermittelt gegen Journalisten wegen Landesverrats
NetCologne schaltet Vectoring frei: VDSL mit 100 Mbit/s für 200.000 Haushalte
Samsung bringt Smartphone-Bezahldienst nach Europa
Deutsche nutzen E-Government-Angebote nur in Maßen
Datenschützer Caspar: Jeder hat das Recht auf Pseudonym bei Facebook
Smartphone-Marktführer Samsung mit weniger Gewinn
Weitere News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs