Anzeige:

Samstag, 06.10.2012 00:01

Wasserschäden: Sony stoppt Verkauf von Xperia Tablet S

aus dem Bereich Computer

Peinliche Panne bei Sony: Aufgrund eines Fehlers bei der Produktion des erst zur IFA vorgestellten Quad-Core-Androiden Xperia Tablet S hat der japanische Konzern die im September begonnene Auslieferung der ersten Varianten des Flachrechners vorerst wieder gestoppt. Das mit einem Spritzwasserschutz nach IPX4-Standard versehene Premium-Modell war zuvor durch Undichtigkeiten am Übergang zwischen Display und Gehäuse aufgefallen.

Anzeige

Betroffene Geräte werden kostenfrei repariert

In einer ersten Stellungnahme kündigte der Konzern am Donnerstag an, alle Geräte im Rahmen einer umfassenden Kontrollaktion auf mögliche Schäden und Fehler zu inspizieren. Einen Rückruf werde es jedoch nicht geben. Defekte Tablets sollen kostenlos repariert oder gegebenenfalls durch ein Austauschmodell ersetzt werden. Betroffene Kunden können sich alternativ zudem das Geld zurückerstatten lassen. Genauere Details zum Ablauf des Inspektionsprogramms will Sony bis Ende Oktober veröffentlichen.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters wurden weltweit bereits rund 100.000 Stück des Xperia Tablet S abgesetzt. Sony rief die Käufer dazu auf, ihr Exemplar bis auf Weiteres nicht mit Wasser in Berührung zu bringen. Noch gehen die Japaner aber offenbar von wenigen betroffenen Geräten aus: Das Problem habe keine signifikanten Auswirkungen auf die Unternehmensbilanz, erklärte ein Sony-Sprecher gegenüber Reuters.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 18.04.2014
NRW-Justizminister fordert Verbot von App-Kostenfallen für Kinder
Chiphersteller AMD wächst dank Spielekonsolen
Facebook zeigt in den USA Freunde in der Nähe
Kurs-Misere: Twitter-Gründer verkaufen vorerst keine Aktien
25 Jahre Game Boy: Startschuss für mobiles "Daddeln"
Globales Online-Shopping: Zoll stöhnt unter Paketflut
Studie: Kämme aus Licht beschleunigen Kommunikation auf 1,44 Tbit/s
Nach Undercover-Doku von RTL: Datenschützer wollen Zalando überprüfen
"Beratungsklau": Fachhandel klagt über Online-Schmarotzer
Donnerstag, 17.04.2014
Berliner Taxi-Fahrer und Chauffeur-Dienst Uber im Clinch
Denon stellt portablen Bluetooth-Lautsprecher Envaya vor
"WSJ": Bitcoin-Börse Mt.Gox gibt auf
HTC One (M8): Bei o2 jetzt auch in "Amber Gold"
Nokia warnt vor Stromschlaggefahr bei Lumia-2520-Ladegeräten
WordPress 3.9 veröffentlicht: Mehr Komfort beim Editieren
Weitere News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs