Anzeige:

Samstag, 06.10.2012 00:01

Wasserschäden: Sony stoppt Verkauf von Xperia Tablet S

aus dem Bereich Computer

Peinliche Panne bei Sony: Aufgrund eines Fehlers bei der Produktion des erst zur IFA vorgestellten Quad-Core-Androiden Xperia Tablet S hat der japanische Konzern die im September begonnene Auslieferung der ersten Varianten des Flachrechners vorerst wieder gestoppt. Das mit einem Spritzwasserschutz nach IPX4-Standard versehene Premium-Modell war zuvor durch Undichtigkeiten am Übergang zwischen Display und Gehäuse aufgefallen.

Anzeige

Betroffene Geräte werden kostenfrei repariert

In einer ersten Stellungnahme kündigte der Konzern am Donnerstag an, alle Geräte im Rahmen einer umfassenden Kontrollaktion auf mögliche Schäden und Fehler zu inspizieren. Einen Rückruf werde es jedoch nicht geben. Defekte Tablets sollen kostenlos repariert oder gegebenenfalls durch ein Austauschmodell ersetzt werden. Betroffene Kunden können sich alternativ zudem das Geld zurückerstatten lassen. Genauere Details zum Ablauf des Inspektionsprogramms will Sony bis Ende Oktober veröffentlichen.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters wurden weltweit bereits rund 100.000 Stück des Xperia Tablet S abgesetzt. Sony rief die Käufer dazu auf, ihr Exemplar bis auf Weiteres nicht mit Wasser in Berührung zu bringen. Noch gehen die Japaner aber offenbar von wenigen betroffenen Geräten aus: Das Problem habe keine signifikanten Auswirkungen auf die Unternehmensbilanz, erklärte ein Sony-Sprecher gegenüber Reuters.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 16.09.2014
Kurios: Extra-Gehweg für Handy-Nutzer eröffnet
Montag, 15.09.2014
RTL floppt mit App-Show "Rising Star" - Finale wird vorgezogen
Apple meldet neuen Rekord: Vier Millionen iPhone 6 in 24 Stunden vorbestellt
iTunes-Karten günstiger: Geld sparen bei REWE, Edeka und Marktkauf
Photokina in Köln: Bühne frei für Wearables, Actioncams und Co.
Chixx: Neue Smartphone-Flatrates für die Frau vor dem Fernseher
NetCologne gibt Entwarnung: Kein Zugriff von NSA oder GCHQ auf das Netz entdeckt
AVM: Fritz!Box 3490 ab sofort verfügbar
Tim Cook: Größere iPhones sollten bewusst so spät kommen
Kurz vor Deutschlandstart: Netxflix ab sofort in Frankreich verfügbar
Ebay-Störung behoben: US-Konzern entschuldigt sich
US-Gericht: NSA darf weiter Daten sammeln
Kaum Bewegung: Android bleibt fragmentiert
Umbruch auf dem Taximarkt: Sixt-Fahrdienst My Driver sieht große Chancen
Jugendliche als digitale Aussteiger: Zurück zum Analogen
Weitere News
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs