Anzeige:

Freitag, 05.10.2012 14:31

Mac OS X: Updates für Lion und Mountain Lion

aus dem Bereich Computer

Apple stellt Nutzern seiner "Mac OS X"-Betriebssysteme Lion und Mountain Lion ab sofort aktuelle Ergänzungs-Updates zum Download bereit, die einige zusätzliche Fixes enthalten und diverse Probleme beheben.

Anzeige

Apple rät zur Installation der Updates

Nutzer von Mac OS X Lion in der Version 10.7.5 finden im Support-Bereich der Apple-Homepage ein rund 2 Megabyte großes Ergänzungs-Update für Mac OS X Lion 10.7.5. Der US-Konzern behebt unter anderem ein Problem mit der Anwendung Time Machine, die bisher sehr lange für die Beendigung eines Backups benötigte. Zudem lassen sich nun auch einige Anwendungen mit Entwickler-ID problemlos starten. Apple empfiehlt das Update Nutzern, die Mac OS X Lion Version 10.7.5 (build 11G56) installiert haben. Wer bereits das Lion 10.7.5 Update (build 11G63) auf seinem Mac verwendet, muss die zusätzliche Aktualisierung dagegen nicht mehr installieren.

Auch für die seit Juli erhältliche aktuellste Version seines Betriebssystems, OS X Mountain Lion, hält Apple zusätzliche Fehlerbehebungen bereit. Das Ergänzungsupdate für OS X Mountain Lion 10.8.2 ist knapp 27 Megabyte groß und löst mehrere bekannte Probleme. Bestimmte japanische Zeichen werden in E-Mails nun korrekt dargestellt. Der Safari-Browser kann sichere Webseiten nun auch bei aktivierter Kinderschutzfunktion aufrufen. Auch ein Fehler, der für Startprobleme bei Systemen mit mehr als 64 Gigabyte Speicher sorgte, ist laut Apple nun behoben. Schließlich soll der DVD-Player nun nicht mehr unerwartet beendet werden.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 22.07.2014
Nvidia Shield Tablet: Spiele-Tablet mit Gamepad
Xiaomi: Mi4 angeblich schnellstes Smartphone der Welt - Fitnessband für knapp 10 Euro
Betrugsfälle an Geldautomaten: Weiterhin Millionenschaden durch Skimming
Microsofts Nokia-Deal: Finnland fühlt sich betrogen
Yahoo kauft Spezialisten für Smartphone-Werbung
Crash-Tarife: Smartphone-Flat "AllNet Starter" im Vodafone-Netz für 1,95 Euro
Google nur mit Schneckentempo im Telekom-Netz (Update: Stellungnahme der Telekom)
Facebook "Speichern": Texte, Lieder, Videos und Orte speichern und später aufrufen
Apple lässt 70-80 Millionen iPhone 6 produzieren - bis zu 5,5 Zoll großes Display
Medion Akoya E1232T: 10,1-Zoll-Notebook für 299 Euro bei Aldi Nord
Online-Videothek Netflix: Deutschlandstart im September
Groupon bringt verbesserte Website auch nach Deutschland - effizientere Suche
Montag, 21.07.2014
Aldi Nord: Dual SIM-Smartphone LG Optimus L5 zum Schnäppchenpreis
Dota 2 Gaming-Turnier: Computerspielern winkt höhere Prämie als Fußball-Weltmeistern
Mobiltelefone überholen in China PCs als wichtigsten Weg ins Internet
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs