Anzeige:
Donnerstag, 04.10.2012 20:46

Patchday im Oktober: Microsoft kündigt sieben Sicherheitsupdates an

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Am Donnerstagabend hat Microsoft erste Details zum aktuellen Patchday im Oktober veröffentlicht, der am kommenden Dienstag, 9. Oktober, ansteht. Laut einer Vorabankündigung stellt der US-Konzern sieben Updates bereit, um insgesamt 20 Sicherheitslücken zu flicken.

Anzeige

Kritische Lücke in Microsoft Office

Eines der sieben Sicherheitsbulletins bewertet Microsoft als "kritisch", die anderen werden immerhin als "wichtig" eingestuft. Eine kritische Sicherheitslücke betrifft Microsoft Office in den Versionen 2007 und 2010. Wird die Schwachstelle ausgenutzt kann es zur Ausführung von Schadcode kommen. Auch bei den übrigen "wichtigen" Lücken drohen Schadcodeausführung, Erhöhung von Rechten oder "Denial of Service"-Attacken.

Am Patchday wird Microsoft entsprechende Sicherheitsprobleme in Windows XP, Windows Vista, Windows 7, verschiedenen Varianten von Windows Server in den Versionen 2003 und 2008, Microsoft Office 2003 bis 2010, SQL-Server 2000 bis 2012 sowie in Microsoft Server-Software, Microsoft Communicator sowie Microsoft Lync beheben.

Am kommenden Dienstag gibt Microsoft mit Bereitstellung der Updates weitere Details bekannt, über die unsere Redaktion zeitnah berichten wird.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 22.10.2014
Yahoo schwimmt im Geld - Alibaba-Beteiligung bringt Milliarden
"No Piracy": BSA zahlt in Deutschland Prämie für Meldung unlizensierter Software
Dienstag, 21.10.2014
Späht die chinesische Regierung Daten von iCloud-Nutzern in China aus?
Tablet-Notebook-Kombi Medion S6214T ab 30. Oktober bei Aldi
Innenminister de Maizière: "Ein Nacktbild gehört einfach nicht in die Cloud"
IT-Gipfel: Bundesregierung kündigt Millionen für Internet-Dienstleistungen an
Crash-Tarife: iPad 4 und LTE-Internet-Flat mit 3 GB Highspeed-Volumen
D-Link DIR-818LW: WLAN Cloud Router mit 750 Mbit/s für 79,99 Euro
Bund und Länder wollen De-Mail pushen
Japaner wegen Herstellung von Waffen per 3D-Drucker zu Haftstrafe verurteilt
Jubiläum: Nachrichtenportal "Spiegel Online" 20 Jahre im Internet
Google Maps integriert Fernbusse in Routenplaner Google Transit
Datentarif o2 Go mit bis zu 40 Prozent Rabatt und mehr Highspeed-Datenvolumen
Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen
iOS 8.1 beseitigt Bugs und bringt iCloud Fotos
Weitere News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs