Anzeige:

Donnerstag, 04.10.2012 18:31

Viele neue Mobilfunk-Tarife angekündigt

aus dem Bereich Mobilfunk
Anzeige
blau.de

Wer ins EU-Ausland reist und einen Tarif von simyo, blau.de oder blauworld nutzt, darf sich ab sofort über kundenfreundliche Änderungen bei den optional zubuchbaren EU-Paketen freuen. War es bisher nur möglich, die Optionen einmal alle sieben Tage zu buchen, ist seit dem 1. Oktober eine unmittelbare Verlängerung nach Verbrauch des zur Verfügung gestellten Inklusivvolumens möglich. Zur Wahl stehen für je 4,99 Euro pro Woche 50 Gesprächsminuten für ein- und ausgehende Telefonate oder 50 Megabyte für die mobile Internetnutzung im jeweiligen EU-Ausland.

Neuer Discount-Tarif von Galeria Kaufhof

Galeria Mobil

Komplett neu ist unterdessen die Warenhaus-Kette Kaufhof mit einem eigenen Discount-Angebot auf Prepaidbasis durchgestartet. Es nennt sich Galeria Mobil und gestattet Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze für 5 Cent pro Minute – realisiert über das Netz der E-Plus Gruppe. Der Versand einer SMS ist innerhalb Deutschlands für 10 Cent möglich, Verbindungen zur eigenen Mailbox werden kostenlos angeboten. Das mobile Internet wird standardmäßig für 24 Cent pro Megabyte abgerechnet.

Optional lässt sich eine Flatrate für unbegrenzt viele Telefonate in das deutsche Festnetz und zu anderen Galeria Mobil-Anschlüssen buchen – für 12,99 Euro pro 30 Tagen. Eine SMS-Flatrate innerhalb der Galeria-Mobil-Community kostet 4,99 Euro, eine Daten-Option mit 1 Gigabyte HSDPA-Volumen 9,99 Euro monatlich. Wer eine Daten-Flatrate für 19,99 Euro bucht, erhält sogar 5 Gigabyte Highspeed-Volumen. Bestellungen sind unter www.galeria-mobil.de möglich. Ein Startpaket kostet 9,99 Euro, 5 Euro Startguthaben inklusive. Bei einer Rufnummernportierung winken 25 Euro Extra-Guthaben.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 22.12.2014
Wegen Hacker-Affäre: Nordkorea droht USA mit Krieg
Sonntag, 21.12.2014
TV-Jahr 2014: Tatort boomt, Fernseh-Show stirbt
Netzwelt-Menschen 2014: Cook, Snowden, Bezos & Co
Selbstfahrendes Auto: Google sucht Partner in Autobranche
Nordkorea streitet Cyber-Attacke auf Sony ab und droht den USA
Bundesregierung will Firmen zu mehr Sicherheit im Netz verpflichten
Crowdfunding in der Landwirtschaft: Der Bauer mit den dicksten Kartoffeln
Streikpause bei Amazon am Sonntag - Ausstand soll Montag weitergehen
Samstag, 20.12.2014
Trendforscher Horx warnt vor ständigem Online-Sein
Weißrussland erleichtert Verbote regimekritischer Onlineforen
Abzockvorwürfe: Millionenstrafe für T-Mobile US
Instagram löscht Millionen von Spam-Konten - Justin Bieber & Co verlieren Follower
Telekom Adventsaktion: 24 Monate 10 Prozent Online-Rabatt auf MagentaMobil
Rekordstreik bei Amazon bis Heiligabend - Verdi klagt gegen Sonntagsarbeit
Telekom plant Verkauf von T-Online an Axel Springer
Weitere News
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs