Anzeige:
Donnerstag, 04.10.2012 18:31

Viele neue Mobilfunk-Tarife angekündigt

aus dem Bereich Mobilfunk
Anzeige
blau.de

Wer ins EU-Ausland reist und einen Tarif von simyo, blau.de oder blauworld nutzt, darf sich ab sofort über kundenfreundliche Änderungen bei den optional zubuchbaren EU-Paketen freuen. War es bisher nur möglich, die Optionen einmal alle sieben Tage zu buchen, ist seit dem 1. Oktober eine unmittelbare Verlängerung nach Verbrauch des zur Verfügung gestellten Inklusivvolumens möglich. Zur Wahl stehen für je 4,99 Euro pro Woche 50 Gesprächsminuten für ein- und ausgehende Telefonate oder 50 Megabyte für die mobile Internetnutzung im jeweiligen EU-Ausland.

Neuer Discount-Tarif von Galeria Kaufhof

Galeria Mobil

Komplett neu ist unterdessen die Warenhaus-Kette Kaufhof mit einem eigenen Discount-Angebot auf Prepaidbasis durchgestartet. Es nennt sich Galeria Mobil und gestattet Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze für 5 Cent pro Minute – realisiert über das Netz der E-Plus Gruppe. Der Versand einer SMS ist innerhalb Deutschlands für 10 Cent möglich, Verbindungen zur eigenen Mailbox werden kostenlos angeboten. Das mobile Internet wird standardmäßig für 24 Cent pro Megabyte abgerechnet.

Optional lässt sich eine Flatrate für unbegrenzt viele Telefonate in das deutsche Festnetz und zu anderen Galeria Mobil-Anschlüssen buchen – für 12,99 Euro pro 30 Tagen. Eine SMS-Flatrate innerhalb der Galeria-Mobil-Community kostet 4,99 Euro, eine Daten-Option mit 1 Gigabyte HSDPA-Volumen 9,99 Euro monatlich. Wer eine Daten-Flatrate für 19,99 Euro bucht, erhält sogar 5 Gigabyte Highspeed-Volumen. Bestellungen sind unter www.galeria-mobil.de möglich. Ein Startpaket kostet 9,99 Euro, 5 Euro Startguthaben inklusive. Bei einer Rufnummernportierung winken 25 Euro Extra-Guthaben.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 26.10.2014
Saarland-TDL: Live-Phase startet am 30. Oktober
Samstag, 25.10.2014
Rover soll Mondspaziergang mit Oculus Rift ermöglichen
"WSJ": Apple will Musik-App von Beats in iTunes integrieren
Webradiomonitor 2014: Mehr Online-Radio, mehr Audio-Werbung
Netflix und Co. treiben die Preise für Film- und Serienrechte in die Höhe
Sprung aus 41 Kilometern Höhe: Google-Manager knackt Rekord von Felix Baumgartner
Smart-Homes: Branche sieht riesiges Potential
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Weitere News
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs