Anzeige:

Donnerstag, 04.10.2012 18:31

Viele neue Mobilfunk-Tarife angekündigt

aus dem Bereich Mobilfunk
Anzeige
blau.de

Wer ins EU-Ausland reist und einen Tarif von simyo, blau.de oder blauworld nutzt, darf sich ab sofort über kundenfreundliche Änderungen bei den optional zubuchbaren EU-Paketen freuen. War es bisher nur möglich, die Optionen einmal alle sieben Tage zu buchen, ist seit dem 1. Oktober eine unmittelbare Verlängerung nach Verbrauch des zur Verfügung gestellten Inklusivvolumens möglich. Zur Wahl stehen für je 4,99 Euro pro Woche 50 Gesprächsminuten für ein- und ausgehende Telefonate oder 50 Megabyte für die mobile Internetnutzung im jeweiligen EU-Ausland.

Neuer Discount-Tarif von Galeria Kaufhof

Galeria Mobil

Komplett neu ist unterdessen die Warenhaus-Kette Kaufhof mit einem eigenen Discount-Angebot auf Prepaidbasis durchgestartet. Es nennt sich Galeria Mobil und gestattet Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze für 5 Cent pro Minute – realisiert über das Netz der E-Plus Gruppe. Der Versand einer SMS ist innerhalb Deutschlands für 10 Cent möglich, Verbindungen zur eigenen Mailbox werden kostenlos angeboten. Das mobile Internet wird standardmäßig für 24 Cent pro Megabyte abgerechnet.

Optional lässt sich eine Flatrate für unbegrenzt viele Telefonate in das deutsche Festnetz und zu anderen Galeria Mobil-Anschlüssen buchen – für 12,99 Euro pro 30 Tagen. Eine SMS-Flatrate innerhalb der Galeria-Mobil-Community kostet 4,99 Euro, eine Daten-Option mit 1 Gigabyte HSDPA-Volumen 9,99 Euro monatlich. Wer eine Daten-Flatrate für 19,99 Euro bucht, erhält sogar 5 Gigabyte Highspeed-Volumen. Bestellungen sind unter www.galeria-mobil.de möglich. Ein Startpaket kostet 9,99 Euro, 5 Euro Startguthaben inklusive. Bei einer Rufnummernportierung winken 25 Euro Extra-Guthaben.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 20.08.2014
Terror-Video von Enthauptung im Netz: Mehrheit der Medien verzichtet auf Schockbilder
"Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann fordert Christian Wulff zur Eiswasser-Dusche heraus
"Digitale Agenda" der Bundesregierung: Die wichtigsten Punkte im Überblick
Wie schnell ist eigentlich Breitband?
Schnelles Internet in Deutschland: Internetwüsten gibt es selbst in Berlin
 TP-Link kündigt Powerline-Adapter mit 1.200 Mbit/s an
Schnelles Internet auf dem Land: Bundesregierung legt "Digitale Agenda" vor
Fahrerlose Google-Autos übertreten Tempo-Limit
O2 bietet 500 MB im Ausland für 3,99 Euro
YouTube Music Key wird die Deluxe-Version unter den Streamingdiensten
Regierung will Highspeed-Internet für alle - Branche fordert Zuschüsse
Steve Ballmer verlässt Microsoft ganz - Rückzug aus dem Aufsichtsrat
Rekordhoch: Apple-Aktie auf Höhenflug
Dienstag, 19.08.2014
US-Medien: Google arbeitet an Profilen für Kinder unter 13 Jahren
Sky senkt Preis für Online-Videothek Snap auf 3,99 Euro
Weitere News
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs