Anzeige:
Donnerstag, 04.10.2012 18:31

Viele neue Mobilfunk-Tarife angekündigt

aus dem Bereich Mobilfunk
Anzeige
blau.de

Wer ins EU-Ausland reist und einen Tarif von simyo, blau.de oder blauworld nutzt, darf sich ab sofort über kundenfreundliche Änderungen bei den optional zubuchbaren EU-Paketen freuen. War es bisher nur möglich, die Optionen einmal alle sieben Tage zu buchen, ist seit dem 1. Oktober eine unmittelbare Verlängerung nach Verbrauch des zur Verfügung gestellten Inklusivvolumens möglich. Zur Wahl stehen für je 4,99 Euro pro Woche 50 Gesprächsminuten für ein- und ausgehende Telefonate oder 50 Megabyte für die mobile Internetnutzung im jeweiligen EU-Ausland.

Neuer Discount-Tarif von Galeria Kaufhof

Galeria Mobil

Komplett neu ist unterdessen die Warenhaus-Kette Kaufhof mit einem eigenen Discount-Angebot auf Prepaidbasis durchgestartet. Es nennt sich Galeria Mobil und gestattet Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze für 5 Cent pro Minute – realisiert über das Netz der E-Plus Gruppe. Der Versand einer SMS ist innerhalb Deutschlands für 10 Cent möglich, Verbindungen zur eigenen Mailbox werden kostenlos angeboten. Das mobile Internet wird standardmäßig für 24 Cent pro Megabyte abgerechnet.

Optional lässt sich eine Flatrate für unbegrenzt viele Telefonate in das deutsche Festnetz und zu anderen Galeria Mobil-Anschlüssen buchen – für 12,99 Euro pro 30 Tagen. Eine SMS-Flatrate innerhalb der Galeria-Mobil-Community kostet 4,99 Euro, eine Daten-Option mit 1 Gigabyte HSDPA-Volumen 9,99 Euro monatlich. Wer eine Daten-Flatrate für 19,99 Euro bucht, erhält sogar 5 Gigabyte Highspeed-Volumen. Bestellungen sind unter www.galeria-mobil.de möglich. Ein Startpaket kostet 9,99 Euro, 5 Euro Startguthaben inklusive. Bei einer Rufnummernportierung winken 25 Euro Extra-Guthaben.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 25.11.2014
Amazon vermittelt in den USA nun auch Handwerker
Studie: Viele Eltern kennen Passwörter der Kinder
Klarmobil: AllNet-Spar-Flat im D-Netz ab 14,85 Euro
Asus Fonepad 8: Preisschlager-Phablet für 199 Euro
Bloomberg: Verkauft Liberty Global Unitymedia KabelBW an Vodafone?
Spionage-Software "Regin": Angeblich heiße Spur zu Geheimdiensten NSA und GCHQ
Kabel Deutschland erweitert HD-Angebot: Zehn neue HD-Sender starten
Uber startet Taxi-Angebot in Düsseldorf: Droht neuer Ärger?
Anonym chatten: Facebook bringt Chat-App "Rooms" nach Deutschland
Vodafone All-in-One: Vodafone und Kabel Deutschland bündeln Festnetz, Mobilfunk und TV
Twitter-Finanzchef twittert versehentlich öffentlich über Firmenkauf
Asus: Mini-PCs EB1036 und EB1037 passen hinter den Monitor
Montag, 24.11.2014
Netflix: Prepaid-Karte bei REWE und Penny erhältlich
ICPooch: Videochat per Tablet für Hunde - Futter per App austeilen
Notebook Medion Akoya E6412T ab 4. Dezember bei Aldi Süd
Weitere News
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs