Anzeige:

Donnerstag, 04.10.2012 17:24

Logitech Harmony Touch: Universal-Fernbedienung mit Touchscreen

aus dem Bereich Sonstiges

Der Elektronik-Hersteller Logitech hat ein neues Modell seiner Universal-Fernbedienungen vorgestellt. Die Harmony Touch verfügt über ein berührungsempfindliches Display und ist ab sofort für 179 Euro erhältlich.

Anzeige

2,4-Zoll-Display und beleuchtete Tasten


Neue Universal-Fernbedienung mit Touchscreen: die Logitech Harmony Touch. Bild: Logitech

Der zentral angeordnete Farb-Touchscreen fungiert als Steuerzentrale und ist individuell konfigurierbar. Die Bedienung ist über Wisch- und Scroll-Gesten möglich. Neben verschiedenen Menüs zum Start von Fernseher, Musikanlage, Spielkonsole oder etwa DVD-Player steht auch ein virtueller Nummernblock zur Verfügung. Darüber hinaus sind bis zu 50 Senderlogos für einen Direktaufruf von Programmen speicherbar.

Flankiert wird der 2,4-Zoll-Bildschirm von verschiedenen beleuchteten Tasten. In Kombination mit einer Logitech TV Cam HD und einem internetfähigen Smart-TV lassen sich auch Skype-Telefonate annehmen beziehungsweise herstellen sowie verschiedene Kamera-Funktionen bedienen.

Eine Fernbedienung für bis zu 15 Geräte

Neue beziehungsweise vorhandene Unterhaltungsgeräte können via PC oder Mac über das Kunden-Portal myharmony.com eingerichtet und synchronisiert werden. Bis zu 15 verschiedene Geräte sind mit einer Fernbedienung nutzbar. Kompatibel ist die Harmony Touch laut Logitech zu über 225.000 Entertainment-Geräten und mehr als 5.000 Marken.

Die Energieversorgung erfolgt über einen integrierten Akku. Eine Ladestation ist im Lieferumfang enthalten. Besitzer einer Harmony One haben im Falle eines Umstiegs über ihr Kundenkonto die Möglichkeit, sämtliche Einstellungen des alten Modells per Mausklick auf die Harmony Touch zu transferieren. Weitere Informationen bietet die Logitech-Homepage.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 meine x10 medion für 3-6 eus reicht völlig aus (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von DarkCrow am 05.10.2012 um 08:47 Uhr
 Suche

  News
Montag, 22.12.2014
Wegen Hacker-Affäre: Nordkorea droht USA mit Krieg
Sonntag, 21.12.2014
TV-Jahr 2014: Tatort boomt, Fernseh-Show stirbt
Netzwelt-Menschen 2014: Cook, Snowden, Bezos & Co
Selbstfahrendes Auto: Google sucht Partner in Autobranche
Nordkorea streitet Cyber-Attacke auf Sony ab und droht den USA
Bundesregierung will Firmen zu mehr Sicherheit im Netz verpflichten
Crowdfunding in der Landwirtschaft: Der Bauer mit den dicksten Kartoffeln
Streikpause bei Amazon am Sonntag - Ausstand soll Montag weitergehen
Samstag, 20.12.2014
Trendforscher Horx warnt vor ständigem Online-Sein
Weißrussland erleichtert Verbote regimekritischer Onlineforen
Abzockvorwürfe: Millionenstrafe für T-Mobile US
Instagram löscht Millionen von Spam-Konten - Justin Bieber & Co verlieren Follower
Telekom Adventsaktion: 24 Monate 10 Prozent Online-Rabatt auf MagentaMobil
Rekordstreik bei Amazon bis Heiligabend - Verdi klagt gegen Sonntagsarbeit
Telekom plant Verkauf von T-Online an Axel Springer
Weitere News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs