Anzeige:
Sonntag, 07.10.2012 14:01

"Pyrus Mini": Neuer E-Reader im 4,3-Zoll-Format

aus dem Bereich Sonstiges

Nach Jahren des schleichenden Wachstums steigt die E-Book-Nachfrage in Deutschland mittlerweile im Eilverfahren. Passend dazu findet sich auch eine zunehmende Auswahl an E-Readern mit E-Ink-Display am Markt. Diese verfügen in der Regel über einen 6-Zoll-Bildschirm, wenngleich der kanadische Hersteller Kobo mit dem "Mini" erst Anfang September einen kleineren 5-Zöller vorstellte. Kaum größer als ein durchschnittliches Smartphone wird hingegen der neue "Pyrus Mini" des deutschen Konkurrenten TrekStor.

Anzeige

4,3-Zoll-Display und 111 Gramm


TrekStor "Pyrus Mini": E-Reader im 4,3-Zoll-Format. Bild: TrekStor.

Das neue Modell verfügt über einen 4,3-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixeln bei einer Punktdichte von 230 dpi (dots per inch) und wiegt lediglich 111 Gramm. Ein Touchscreen ist nicht verbaut. Bei der Textdarstellung setzt TrekStor auf die E-Ink-ähnliche Digital-Ink-Technologie, die ein augenschonendes Lesen ermöglicht. Ob sich das begrenzte Anzeigeformat trotz einer bis zu fünffachen Schriftvergrößerung als tauglich für E-Reader erweist, muss sich allerdings noch zeigen.

Der interne Speicherplatz beträgt 2 Gigabyte (GB) und kann per Micro-SD(HC)-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Befüllen lässt sich der "Pyrus Mini" mit E-Books und Dokumenten in den Formaten EPUP (DRM), PDF (DRM), TXT, FB2, RTF, PDB und HTML. Zu sehen sein soll das jüngste Modell erstmals ab dem 10. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse am TrekStor-Stand in Halle 4.0, D1324 – neben dem "Pyrus" und dem ab Mitte Oktober für 89 Euro erhältlichen "Pyrus WiFi". Über Verfügbarkeit und Preis des Mini-Modells ist derweil noch nichts bekannt.

Update, 09.10.12

Mittlerweile hat TrekStor weitere Details zum Marktstart des Mini-Readers veröffentlicht. Demnach ist der "Pyrus Mini" ab Mitte November zum Preis von rund 50 Euro in den Farbvarianten Blau, Schwarz und Pink erhältlich.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Ohne Touchscreen??? (2 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Blauer am 09.10.2012 um 18:44 Uhr
 Suche

  News
Montag, 02.03.2015
 Netzbetreiber halten an Sicherheit per SIM-Karte fest
 Alcatel Onetouch bringt seine Smartwatch nach Deutschland
MagentaZuhause Hybrid: Telekom startet bundesweite Vermarktung
 Microsoft stellt Lumia 640 und Lumia 640 XL vor
 HTC One M9 erfüllt bloß die Erwartungen
 Huawei setzt bei Smartwatch und Fitnessbändern auf Metall
 Was der Auftakt beim Mobile World Congress gezeigt hat
Sonntag, 01.03.2015
 Galaxy S6 und S6 Edge vorgestellt: Samsung setzt auf Alu statt Plastik
Madonna: Soziale Netzwerke können gefährlich sein
 Neues Top-Smartphone von Samsung erwartet - Vorstellung des S6 am Sonntagabend?
 Ikea will drahtlose Ladestationen in Möbel einbauen
Apple-Chef Cook: Schnüffelei im Netz fängt keine Terroristen
 Archos: Drei große Smartphones mit kleiner HD-Auflösung
Unbekannte greifen auf Daten von 50.000 Uber-Fahrern zu
Samstag, 28.02.2015
"Spiegel": Verfassungsschutz nutzt verstärkt Ortung per "stiller SMS"
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs