Anzeige:

Sonntag, 07.10.2012 14:01

"Pyrus Mini": Neuer E-Reader im 4,3-Zoll-Format

aus dem Bereich Sonstiges

Nach Jahren des schleichenden Wachstums steigt die E-Book-Nachfrage in Deutschland mittlerweile im Eilverfahren. Passend dazu findet sich auch eine zunehmende Auswahl an E-Readern mit E-Ink-Display am Markt. Diese verfügen in der Regel über einen 6-Zoll-Bildschirm, wenngleich der kanadische Hersteller Kobo mit dem "Mini" erst Anfang September einen kleineren 5-Zöller vorstellte. Kaum größer als ein durchschnittliches Smartphone wird hingegen der neue "Pyrus Mini" des deutschen Konkurrenten TrekStor.

Anzeige

4,3-Zoll-Display und 111 Gramm


TrekStor "Pyrus Mini": E-Reader im 4,3-Zoll-Format. Bild: TrekStor.

Das neue Modell verfügt über einen 4,3-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixeln bei einer Punktdichte von 230 dpi (dots per inch) und wiegt lediglich 111 Gramm. Ein Touchscreen ist nicht verbaut. Bei der Textdarstellung setzt TrekStor auf die E-Ink-ähnliche Digital-Ink-Technologie, die ein augenschonendes Lesen ermöglicht. Ob sich das begrenzte Anzeigeformat trotz einer bis zu fünffachen Schriftvergrößerung als tauglich für E-Reader erweist, muss sich allerdings noch zeigen.

Der interne Speicherplatz beträgt 2 Gigabyte (GB) und kann per Micro-SD(HC)-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Befüllen lässt sich der "Pyrus Mini" mit E-Books und Dokumenten in den Formaten EPUP (DRM), PDF (DRM), TXT, FB2, RTF, PDB und HTML. Zu sehen sein soll das jüngste Modell erstmals ab dem 10. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse am TrekStor-Stand in Halle 4.0, D1324 – neben dem "Pyrus" und dem ab Mitte Oktober für 89 Euro erhältlichen "Pyrus WiFi". Über Verfügbarkeit und Preis des Mini-Modells ist derweil noch nichts bekannt.

Update, 09.10.12

Mittlerweile hat TrekStor weitere Details zum Marktstart des Mini-Readers veröffentlicht. Demnach ist der "Pyrus Mini" ab Mitte November zum Preis von rund 50 Euro in den Farbvarianten Blau, Schwarz und Pink erhältlich.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Ohne Touchscreen??? (2 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Blauer am 09.10.2012 um 18:44 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 31.07.2014
Lenovo C1 will Google Glass mit längerer Akkulaufzeit schlagen
Unitymedia und Kabel BW: HD-Option im August kostenlos
Telekom: Diese 57 Ortsnetze sind bereits fit für VDSL 100 mit Vectoring
Dank Spider-Man und Playstation 4: Gewinnsprung für Sony
Facebook startet Gratis-Internet in Sambia
Schwere Sicherheitslücke in USB-Sticks entdeckt
Telekom kündigt Vectoring für erste Städte an - VDSL 100 für 5 Euro Aufpreis
Tchibo mobil feiert Jubiläum mit 10-Euro-Angeboten
Samsung: Gewinneinbruch bei Smartphone-Marktführer
Start der Vectoring-Liste ermöglicht baldige VDSL-Beschleunigung - viele Ausbauprojekte
D-Link-Router DIR-518L: WLAN ac für unterwegs
Amazon verschenkt Android-Apps im Wert von 100 Euro
Telekom: Störung der IP-Telefonie behoben
Amazon drängt auf niedrigere E-Book-Preise
Electronic Arts kündigt Spiele-Abo an
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs