Anzeige:

Dienstag, 02.10.2012 11:35

Datentarife im Oktober: Aktionen für mobiles Internet via UMTS und LTE

aus dem Bereich Mobilfunk
logo_o2_monat

Der Netzbetreiber o2 hat Anfang September verschiedene neue Tarife für Business-Nutzer gestartet, unter anderem die o2 Surf Flat XXL auf Basis von LTE. Zum Preis von 39 Euro netto pro Monat werden mit einem 4G-Surfstick 15 GB mit bis zu 50 Mbit/s geliefert, bevor die Bremse auf 64 Kbit/s angezogen wird. Bereits im Preis enthalten ist ein Surf-Tarif für Zugriffe im Ausland der Weltzone 1. So stehen Monat für Monat 50 MB kostenlos bereit. Die o2 Business-Tarife sind mit einer Laufzeit von 24 Monaten über www.o2online.de buchbar.

Anzeige

Mobile Datentarife im Oktober – Inhalt

O2 gewährt Rabatte bei Online-Buchung

Darüber hinaus winkt noch bis zum 10. Oktober ein Rabatt auf die Grundgebühr der o2 Go + Surf Flat-Tarife. Wer sich bis dahin für einen der vier verfügbaren Tarife – M, L, XL oder XXL – entscheidet und über die Website bucht, spart zwölf Monate lang monatlich 10 Prozent und muss keinen Anschlusspreis bezahlen. Regulär fallen dafür einmalig 29,99 Euro an. Ob der Tarif ohne Vertragslaufzeit oder aber mit einer Bindung für 24 Monate genutzt wird, entscheidet der Kunde. In der Vertragsvariante lockt o2 mit zwei Gratismonaten. Die Datentarife für 14,99 Euro, 24,99 Euro, 34,99 Euro beziehungsweise 44,99 Euro unterstützen LTE-Verbindungen. Die volle Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s wird den Kunden aber nur im umfangreichsten Tarif XXL zuteil, der mit 10 GB auch das höchste Volumen enthält. Die übrigen Versionen stuft o2 mit 1 GB mit 3,6 Mbit/s, 5 GB und 7,2 Mbit/s sowie 7,5 GB mit einem maximalen Tempo von 21,1 Mbit/s ab.

Aktion bei Tchibo Mobil

Noch bis zum 14. Oktober gültig ist eine Sonderaktion bei Tchibo Mobil: Der Kaffeeröster senkt bis dahin den Preis für die UMTS-Datenflat um 2 Euro. Die SIM-Karte für die Nutzung in Smartphones kostet dann einschließlich Web-Pauschale mit 300 MB sowie 50 Freiminuten und -SMS in alle Mobilfunknetze 7,95 Euro pro Monat. Regulär fallen 9,95 Euro an. Sind die kostenlosen Gesprächsminuten und Kurzmitteilungen verbraucht, werden 9 Cent pro Minute/Stück berechnet. Die Mindestlaufzeit liegt bei einem Monat, der Kaufpreis für das Starterpaket bei 9,95 Euro. Alternativ kann die oben erwähnte Internet-Flatrate M genau wie die übrigen Tarife für mobiles Internet auch mit einem Handy oder einem Internet-Stick für 19,95 Euro bestellt werden. Ohne Tarif berechnet Tchibo 24 Cent pro MB, eine Tages-Flat ist für 2,95 Euro mit 1 GB gelistet. 500 MB für 9,95 Euro gibt es mit der Internet-Flatrate L, die XL-Version für 19,95 Euro steigert das Volumen auf 5 GB.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 absolut unbrauchbar (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von JackHowdy am 02.10.2012 um 12:23 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 29.07.2014
LG Berlin kippt Amazons Schulbuch-Deal: Keine Provision an Schulfördervereine
Onlinekosten.de-Umfrage: Mehrheit nutzt kein mobiles Internet im Ausland
Blackberry kauft "Merkel-Phone"-Entwickler Secusmart
Partnerbörse OkCupid gibt Manipulation von Nutzern zu
winSIM: 2-GB-Allnet-Flatrate für 19,95 Euro - nur 3 Tage günstiger
Facebook spaltet "Messenger"-Chat auch in Deutschland von App ab
HTC One M8 soll mit Windows Phone 8.1 erscheinen
Unitymedia KabelBW erweitert Online-Videothek - Kooperation mit Universal
Base All-in: BILDplus und Fußball-Bundesliga gratis
Blau Smart 1000: 300 Minuten, 300 SMS und 400 MB für 14,90 Euro
Justizminister Maas rät Snowden zu Rückkehr in die USA
Napster-Musikdienst knackt Marke von zwei Millionen zahlenden Nutzern
Google & Co auf Schnupperkurs mit neuen TLDs: Chancen für Webseiten-Betreiber?
Montag, 28.07.2014
EU: Apple darf Beats schlucken - Bose verklagt Beats
Kabel Deutschland: Internet-Drossel für Filesharer darf nicht ins Kleingedruckte
Weitere News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs