Anzeige:

Dienstag, 02.10.2012 14:16

Kabel-Internet im Oktober: Mehr Speed, Gratismonate und Sparvorteile

aus dem Bereich Breitband

Der in Köln ansässige Kabelnetzbetreiber Unitymedia ist in Nordrhein-Westfalen und Hessen aktiv. Im Oktober lockt das wie Kabel BW zu Liberty Global gehörende Unternehmen erneut mit günstigen Einstiegspreisen und Freimonaten für Neukunden und Wechsler.

Anzeige

Bis zu sechs Gratismonate

unitymedialogo1.jpg

Auch in diesem Monat spendiert Unitymedia Neukunden je nach gewähltem Paket drei Gratismonate. Wechsler, die noch mindestens drei Monate an ihren alten Provider gebunden sind, gewährt der Kölner Kabelnetzbetreiber sechs Freimonate. Die zwölfmonatige Mindestvertragslaufzeit verlängert sich entsprechend um drei beziehungsweise sechs Monate. In den ersten zwölf Monaten sind zahlreiche Tarife zudem zu reduzierten monatlichen Paketpreisen erhältlich.

Die Internet-Flatrates kommen mit Bandbreiten zwischen 10 und maximal 150 Mbit/s im Download daher, im Upload sind bis zu 5 Mbit/s verfügbar. Die 2play-Komplettpakete bieten zusätzlich eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das deutsche Festnetz. Um ein digitales TV-Angebot erweitert sind die 3play-Tarife. Hier wird allerdings ein vorhandener Kabelanschluss vorausgesetzt, der im Einzelnutzervertrag monatlich zusätzlich 17,90 Euro kostet. Häufig sind die Kabelanschlussgebühren aber auch bereits in den Mietnebenkosten enthalten.

Gratis WLAN-Router als Online-Bonus

Bei Online-Buchung des Pakets 2play Plus 50 für 25 Euro statt 33 Euro in den ersten zwölf Monaten stellt Unitymedia kostenlos einen WLAN-Router zur Verfügung, für den regulär 24,95 Euro anfallen. Dieser Online-Bonus gilt auch bei Wahl von 3play Plus 50 für 30 statt 35 Euro im ersten Jahr. Außerdem gibt es den WLAN-Router gratis bei Bestellung der Pakete 2play Premium 100 und 3play Premium 100, die ein Jahr lang bereits ab 35 beziehungsweise 40 Euro monatlich erhältlich sind.

Die Mindestvertragslaufzeit liegt jeweils bei zwölf Monaten. Je nach gewähltem Paket berechnet Unitymedia einmalige Bereitstellungsgebühren in Höhe von 19,95 bis 29,95 Euro. Bei Wahl eines 2play-Tarifs fallen dagegen keine Einrichtungskosten an. Ein bei Online-Bestellung bereits vorgemerktes und nicht abwählbares Sicherheitspaket lässt sich in den ersten drei Monaten kostenlos nutzen, danach fallen 4 Euro monatlich an. Das Sicherheitspaket ist allerdings monatlich kündbar.

Unitymedia Tarife und Aktionen im Oktober 2012
Tarif Aktionspreisweitere
Aktionsvorteile
Bandbreite
(down/up
in Kbit/s)
Laufzeit
(Monate)
Bereit-
stellung
Internet 10
dauerhaft
15 €
3 Monate gratis
Sicherheitspaket
10.000 / 1.000 12 19,95 €
Internet 50
dauerhaft
20 €
3 Monate gratis
Sicherheitspaket
50.000 / 2.500 12 19,95 €
Internet 100
dauerhaft
25 €
3 Monate gratis
Sicherheitspaket
100.000 / 5.00012 19,95 €
2play Smart
dauerhaft
20 €
3 Monate gratis
Sicherheitspaket
10.000 / 1.000 12 -
2play Plus 50
12 Monate
25 €
statt 33 €
Neukunden: 3 Gratismonate;
Wechsler: 6 Gratismonate;
3 Monate gratis Sicherheitspaket,
Online-Bonus:
WLAN-Router gratis
50.000 / 2.500 12 -
2play Premium 100
12 Monate
35 €
statt 40 €
Neukunden: 3 Gratismonate;
Wechsler: 6 Gratismonate;
3 Monate gratis Sicherheitspaket
Online-Bonus:
WLAN-Router gratis
100.000 / 5.00012 -
3play Smart 50
12 Monate
25 €
statt 33 € *
Neukunden: 3 Gratismonate;
Wechsler: 6 Gratismonate;
3 Monate gratis Sicherheitspaket
50.000 / 2.500 12 19,95 €
3play Plus 50
12 Monate
30 € statt
35 € *
Neukunden: 3 Gratismonate;
Wechsler: 6 Gratismonate;
3 Monate gratis Sicherheitspaket
Online-Bonus:
WLAN-Router gratis
50.000 / 2.500 12 29,95 €
3play Premium 100
12 Monate
40 €
statt 45 € *
Neukunden: 3 Gratismonate;
Wechsler: 6 Gratismonate;
3 Monate gratis Sicherheitspaket
Online-Bonus:
WLAN-Router gratis
100.000 / 5.00012 29,95 €
(Stand: 01.10.2012)
* 3play-Tarife nur in Verbindung mit einen vorhandenen Kabelanschluss, für den im Einzelnutzervertrag monatlich 17,90 Euro zusätzlich anfallen.
Weiter auf Seite 3: Tarife von Kabel BW im Oktober
 Suche

  News
Samstag, 19.04.2014
Studie: Deutscher Mittelstand unterschätzt Cyber-Risiken
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Freitag, 18.04.2014
NRW-Justizminister fordert Verbot von App-Kostenfallen für Kinder
Chiphersteller AMD wächst dank Spielekonsolen
Facebook zeigt in den USA Freunde in der Nähe
Kurs-Misere: Twitter-Gründer verkaufen vorerst keine Aktien
25 Jahre Game Boy: Startschuss für mobiles "Daddeln"
Globales Online-Shopping: Zoll stöhnt unter Paketflut
Studie: Kämme aus Licht beschleunigen Kommunikation auf 1,44 Tbit/s
Nach Undercover-Doku von RTL: Datenschützer wollen Zalando überprüfen
"Beratungsklau": Fachhandel klagt über Online-Schmarotzer
Donnerstag, 17.04.2014
Berliner Taxi-Fahrer und Chauffeur-Dienst Uber im Clinch
Denon stellt portablen Bluetooth-Lautsprecher Envaya vor
"WSJ": Bitcoin-Börse Mt.Gox gibt auf
HTC One (M8): Bei o2 jetzt auch in "Amber Gold"
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs