Anzeige:
Dienstag, 02.10.2012 14:16

Kabel-Internet im Oktober: Mehr Speed, Gratismonate und Sparvorteile

aus dem Bereich Breitband

Der in Köln ansässige Kabelnetzbetreiber Unitymedia ist in Nordrhein-Westfalen und Hessen aktiv. Im Oktober lockt das wie Kabel BW zu Liberty Global gehörende Unternehmen erneut mit günstigen Einstiegspreisen und Freimonaten für Neukunden und Wechsler.

Anzeige

Bis zu sechs Gratismonate

unitymedialogo1.jpg

Auch in diesem Monat spendiert Unitymedia Neukunden je nach gewähltem Paket drei Gratismonate. Wechsler, die noch mindestens drei Monate an ihren alten Provider gebunden sind, gewährt der Kölner Kabelnetzbetreiber sechs Freimonate. Die zwölfmonatige Mindestvertragslaufzeit verlängert sich entsprechend um drei beziehungsweise sechs Monate. In den ersten zwölf Monaten sind zahlreiche Tarife zudem zu reduzierten monatlichen Paketpreisen erhältlich.

Die Internet-Flatrates kommen mit Bandbreiten zwischen 10 und maximal 150 Mbit/s im Download daher, im Upload sind bis zu 5 Mbit/s verfügbar. Die 2play-Komplettpakete bieten zusätzlich eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das deutsche Festnetz. Um ein digitales TV-Angebot erweitert sind die 3play-Tarife. Hier wird allerdings ein vorhandener Kabelanschluss vorausgesetzt, der im Einzelnutzervertrag monatlich zusätzlich 17,90 Euro kostet. Häufig sind die Kabelanschlussgebühren aber auch bereits in den Mietnebenkosten enthalten.

Gratis WLAN-Router als Online-Bonus

Bei Online-Buchung des Pakets 2play Plus 50 für 25 Euro statt 33 Euro in den ersten zwölf Monaten stellt Unitymedia kostenlos einen WLAN-Router zur Verfügung, für den regulär 24,95 Euro anfallen. Dieser Online-Bonus gilt auch bei Wahl von 3play Plus 50 für 30 statt 35 Euro im ersten Jahr. Außerdem gibt es den WLAN-Router gratis bei Bestellung der Pakete 2play Premium 100 und 3play Premium 100, die ein Jahr lang bereits ab 35 beziehungsweise 40 Euro monatlich erhältlich sind.

Die Mindestvertragslaufzeit liegt jeweils bei zwölf Monaten. Je nach gewähltem Paket berechnet Unitymedia einmalige Bereitstellungsgebühren in Höhe von 19,95 bis 29,95 Euro. Bei Wahl eines 2play-Tarifs fallen dagegen keine Einrichtungskosten an. Ein bei Online-Bestellung bereits vorgemerktes und nicht abwählbares Sicherheitspaket lässt sich in den ersten drei Monaten kostenlos nutzen, danach fallen 4 Euro monatlich an. Das Sicherheitspaket ist allerdings monatlich kündbar.

Unitymedia Tarife und Aktionen im Oktober 2012
Tarif Aktionspreisweitere
Aktionsvorteile
Bandbreite
(down/up
in Kbit/s)
Laufzeit
(Monate)
Bereit-
stellung
Internet 10
dauerhaft
15 €
3 Monate gratis
Sicherheitspaket
10.000 / 1.000 12 19,95 €
Internet 50
dauerhaft
20 €
3 Monate gratis
Sicherheitspaket
50.000 / 2.500 12 19,95 €
Internet 100
dauerhaft
25 €
3 Monate gratis
Sicherheitspaket
100.000 / 5.00012 19,95 €
2play Smart
dauerhaft
20 €
3 Monate gratis
Sicherheitspaket
10.000 / 1.000 12 -
2play Plus 50
12 Monate
25 €
statt 33 €
Neukunden: 3 Gratismonate;
Wechsler: 6 Gratismonate;
3 Monate gratis Sicherheitspaket,
Online-Bonus:
WLAN-Router gratis
50.000 / 2.500 12 -
2play Premium 100
12 Monate
35 €
statt 40 €
Neukunden: 3 Gratismonate;
Wechsler: 6 Gratismonate;
3 Monate gratis Sicherheitspaket
Online-Bonus:
WLAN-Router gratis
100.000 / 5.00012 -
3play Smart 50
12 Monate
25 €
statt 33 € *
Neukunden: 3 Gratismonate;
Wechsler: 6 Gratismonate;
3 Monate gratis Sicherheitspaket
50.000 / 2.500 12 19,95 €
3play Plus 50
12 Monate
30 € statt
35 € *
Neukunden: 3 Gratismonate;
Wechsler: 6 Gratismonate;
3 Monate gratis Sicherheitspaket
Online-Bonus:
WLAN-Router gratis
50.000 / 2.500 12 29,95 €
3play Premium 100
12 Monate
40 €
statt 45 € *
Neukunden: 3 Gratismonate;
Wechsler: 6 Gratismonate;
3 Monate gratis Sicherheitspaket
Online-Bonus:
WLAN-Router gratis
100.000 / 5.00012 29,95 €
(Stand: 01.10.2012)
* 3play-Tarife nur in Verbindung mit einen vorhandenen Kabelanschluss, für den im Einzelnutzervertrag monatlich 17,90 Euro zusätzlich anfallen.
Weiter auf Seite 3: Tarife von Kabel BW im Oktober
 Suche

  News
Montag, 30.03.2015
Crash-Tarife: 250 Freiminuten, SMS-Flat und Internet-Flat im Telekom-Netz ab 2,99 Euro
Apple Watch: Kauf nur mit Reservierung
WLAN im Nahverkehr erst in einigen Jahren
Amazon-Mitarbeiter streiken an fünf Standorten
Sonntag, 29.03.2015
Paketkasten für Mehrfamilienhäuser: DHL startet Pilotprojekt
Facebook testet erfolgreich solargetriebene Drohne
Lidl: Alle iTunes-Karten mit 20 Prozent Rabatt
Kein Ende in der E-Mail-Affäre um Hillary Clinton: Mail-Korrespondenz gelöscht
Fotos mit Geotags: Warum wir der Welt zeigen, wo wir sind
Festo entwickelt Cyborg-Ameisen und bionische Schmetterlinge
Samstag, 28.03.2015
Diskriminierung von Frauen in Tech-Betrieben: Klage in den USA erfolglos
HTC One M9 ab sofort in Deutschland erhältlich
Auf dem Weg zur Legalität: Uber bezahlt Fahrern Personenbeförderungsschein
Microsoft: Windows Phone soll Android Apps unterstützen
Telekom: E-Mail-Software 6.0 wird eingestellt
Weitere News
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs