Anzeige:
Dienstag, 02.10.2012 14:16

Kabel-Internet im Oktober: Mehr Speed, Gratismonate und Sparvorteile

aus dem Bereich Breitband

Wer sich nicht länger mit einem maximal 16 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) schnellen, klassischen DSL-Internetzugang zufrieden geben möchte, hat mehrere Möglichkeitffen mit mehr Speed im Internet zu surfen. Falls verfügbar, lässt sich beispielsweise per VDSL mit bis zu 50 Mbit/s ins Netz gehen. In bereits von der Telekom mit Glasfaser erschlossenen Städten stehen Bandbreiten von bis zu 200 Mbit/s im Download bereit. Die Zahl der Haushalte, die das Giganetz der Telekom nutzen können, ist allerdings noch verschwindend gering. Die großen Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland, Unitymedia, Kabel BW und Tele Columbus können dagegen bereits jetzt Millionen von Haushalten mit schnellen Internetanschlüssen versorgen. Surfgeschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s vermarktet Unitymedia, Tele Columbus wartet mit 128 Mbit/s auf, Kabel Deutschland und Kabel BW bieten immerhin noch bis zu 100 Mbit/s über das Kabelnetz. Wie in den Vormonaten locken die Anbieter auch im Oktober wieder mit reduzierten Grundgebühren, Online-Vorteilen und Gratismonaten. Unsere Redaktion hat alle aktuellen Tarife und Aktionen der Anbieter von Internet und Telefonie über Kabel zusammengestellt.

Anzeige

Bis zu 12 Monate lang sparen

Kabel Deutschland

Kabel Deutschland (KDG) hält auch im Oktober seine aus den Vormonaten bekannten Aktionstarife bereit. Der größte deutsche Kabelnetzbetreiber setzt in diesem Monat weiter auf reduzierte Grundgebühren: Je nach Paket sparen Neukunden sechs beziehungsweise zwölf Monate lang beim monatlichen Paketpreis. Zusätzlich winkt bei Online-Buchung eine Gutschrift in Höhe von bis zu 30 Euro. Ein monatlich kündbares Sicherheitspaket stellt der Kabelnetzbetreiber drei Monate lang zum Nulltarif zur Verfügung, danach werden 3,98 Euro fällig.

Neukunden haben die Wahl zwischen Flatrates für Internet und Telefon mit Bandbreiten von 8 bis 100 Mbit/s. Die Doppel-Flatrate Internet & Telefon 16 mit Surfgeschwindigkeiten von bis zu 16 Mbit/s im Download kostet in den ersten sechs Monaten nur 17,90 Euro statt regulär 24,90 Euro. Ein Jahr lang reduziert wird der Paketpreis bei Internet & Telefon 32: Statt 29,90 Euro zahlen Neukunden nur 19,90 Euro. Das schnellste Komplettpaket Internet & Telefon 100 mit Downloadraten von bis zu 100 Mbit/s schlägt in den ersten zwölf Monaten mit 19,90 Euro statt 39,90 Euro zu Buche. Bei allen Tarifen fällt eine einmalige Bereitstellungsgebühr in Höhe von 39,90 Euro an. Ein WLAN-Router lässt sich mit der WLAN-Option für 2 Euro monatlich hinzubuchen. Optional steht für 5 Euro Aufpreis auch die HomeBox in Form der Fritz!Box 6360 Cable bereit.

Internet- und Telefoniepakete testen

Kabel Deutschland ermöglicht Neukunden nun auch den Test der Internet & Telefonie-Pakete. Kunden erhalten bei Buchung eines Internet- und Telefonprodukts ein Sonderkündigungsrecht. Der Vertrag lässt sich bei Nichtgefallen innerhalb der ersten sechs Wochen nach Vertragsabschluss mit einer zweiwöchigen Frist kündigen, bei einem reinen Telefonanschluss räumt KDG ein 30-tägiges Sonderkündigungsrecht ein. Bereits geleistete Entgelte für Internet- und Telefonie-Tarife werden allerdings nicht zurückerstattet.

Kabel Deutschland: Tarife und Aktionen im Oktober 2012
Tarif Aktionspreisweitere
Aktionsvorteile
Bandbreite
(down/up
in Kbit/s)
Laufzeit
(Monate)
Bereit-
stellung
Internet & Telefon 8
6 Monate
12,90 €
statt 17,90 €
Online-Bonus:
20 €
8.000 / 600 24 39,90 €
Internetanschluss 16
dauerhaft
19,90 €
Online-Bonus:
-
16.000 / 1.000 24 39,90 €
Internet & Telefon 16
6 Monate
17,90 €
statt 24,90 €
Online-Bonus:
20 €
16.000 / 1.00024 39,90 €
Internet & Telefon 32 flex
6 Monate
14,90 €
statt 24,90 €
Online-Bonus:
20 €
32.000 / 2.000 24 39,90 €
Internet & Telefon 32
12 Monate
19,90 €
statt 29,90 €
Online-Bonus:
30 €
32.000 / 2.000 24 39,90 €
Internet & Telefon 100
12 Monate
19,90 €
statt 39,90 €
Online-Bonus:
30 €
100.000 / 6.00024 39,90 €
(Stand: 01.10.2012)
Weiter auf Seite 2: Tarife von Unitymedia im Oktober
 Suche

  News
Dienstag, 21.10.2014
iPhone 6 beschert Apple starkes Quartal mit Milliardengewinnen
IT-Gipfel: De Maizière warnt vor totaler Offenheit im Netz
Montag, 20.10.2014
Spotify Family: Musik-Dienst für Familien zum halben Preis
Zalando: Foto-Kleidersuche bald auch per Android
Microsoft will noch 2014 eigenes Fitness-Armband in die Läden bringen
Deutsche Ausgabe von "Wired" geht an den Start
Computerspielbranche drängt auf schnelleren Breitbandausbau
Ebay testet in Deutschland Lieferung am gleichen Tag
G Data: Alle 8,6 Sekunden wird ein neuer Computerschädling entdeckt
SPD-Vize kritisiert: "Im Breitbandausbau sind wir immer noch Zwerge"
DGB sagt digitalen Billigjobs den Kampf an
Fernmeldeunion strebt Internetzugänge für alle an
Google: Bundeskartellamt soll Streit mit Verlagen klären
Vodafone: 50 Euro Wechsler-Bonus für DSL Zuhause M oder L mit VDSL
IBM trennt sich von verlustbringender Chip-Herstellung
Weitere News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs