Anzeige:
Montag, 01.10.2012 17:01

Internet by Call: Änderungen bei knUUt und Germany by Call

aus dem Bereich ISDN/Analog

Für Dienstag, 2. Oktober, hat der Internet-by-Call-Anbieter avivo Tarifänderungen der Marken "knUUt" und "Germany by Call" angekündigt. Zwar erhält ein bislang teurer Zugang künftig einen attraktiven Preis, die übrigen Anpassungen fallen jedoch nicht zugunsten der Kunden aus: Die Minutenpreise steigen auf 19,90 Cent.

Anzeige

Änderungen bei knUUt

  • knUUt Surf (01919 3718):
    bis 1.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 0,29 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 2.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 19,90 Cent/Min im Minutentakt

  • knUUt Power (01916 4255):
    bis 1.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 9,99 Cent/Min im Minutentakt
    ab 2.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 0,29 Cent/Min im Sekundentakt

Änderungen bei Germany by Call

  • Germany by Call Galaxy (01919 3705):
    bis 1.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 0,54 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 2.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 19,90 Cent/Min im Minutentakt
    Ablauf der Preisgarantie zum 15. September 2012

  • Germany by Call Satellite (01919 3782):
    bis 1.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 0,24 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 2.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 19,90 Cent/Min im Minutentakt

Eine Hilfe beim Auffinden von Preisänderungen von Internet-by-Call-Tarifen bietet auch unser Tarif-Agent, der Neuigkeiten zu den Lieblingstarifen per E-Mail verschickt. Erfasst werden zudem kleinere Änderungen, die nicht per Newsmeldung kommuniziert werden. Zusätzlich sollten sich Nutzer aber vor jeder Einwahl auf der Website des Anbieters über den jeweils aktuellen Preis informieren.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 22.05.2015
Neue NSA-Spähliste - BND-Chef: Wir sind abhängig, nicht die USA
EU-Kommissar Oettinger beschwört digitale Aufholjagd Europas
Vodafone: Anbieter startet Roaming-Offensive zur Urlaubszeit
Taxi- und Mietwagenverband geht weiter gerichtlich gegen myTaxi vor
Smartmobil: 1-GB-Smartphone-Tarif für 6,99 Euro im Monat
Internetadressen per Beep-Sequenz übertragen
#ProgrammiertJetzt: Coden lernen für Jugendliche
Verbraucherschützer klagen wegen Like-Buttons von Facebook
Wunderlist: Microsoft will 6Wunderkinder übernehmen
Unterhaltungselektronik mit positivem Start ins Jahr
Donnerstag, 21.05.2015
vzbv: "Roaming-Gebühren sind mit einem Europa ohne Grenzen nicht vereinbar"
Regierung will IT-Systeme zusammenführen, "Bundescloud" geplant
Apple: Hardware-Update für Macbook Pro 15, iMac mit 5K sinkt im Preis
Google-Chef Page kritisiert Datensammlung der US-Regierung
Huawei will deutschen Nahverkehr mit WLAN ausrüsten
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs