Anzeige:

Montag, 01.10.2012 17:01

Internet by Call: Änderungen bei knUUt und Germany by Call

aus dem Bereich ISDN/Analog

Für Dienstag, 2. Oktober, hat der Internet-by-Call-Anbieter avivo Tarifänderungen der Marken "knUUt" und "Germany by Call" angekündigt. Zwar erhält ein bislang teurer Zugang künftig einen attraktiven Preis, die übrigen Anpassungen fallen jedoch nicht zugunsten der Kunden aus: Die Minutenpreise steigen auf 19,90 Cent.

Anzeige

Änderungen bei knUUt

  • knUUt Surf (01919 3718):
    bis 1.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 0,29 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 2.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 19,90 Cent/Min im Minutentakt

  • knUUt Power (01916 4255):
    bis 1.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 9,99 Cent/Min im Minutentakt
    ab 2.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 0,29 Cent/Min im Sekundentakt

Änderungen bei Germany by Call

  • Germany by Call Galaxy (01919 3705):
    bis 1.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 0,54 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 2.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 19,90 Cent/Min im Minutentakt
    Ablauf der Preisgarantie zum 15. September 2012

  • Germany by Call Satellite (01919 3782):
    bis 1.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 0,24 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 2.10.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 19,90 Cent/Min im Minutentakt

Eine Hilfe beim Auffinden von Preisänderungen von Internet-by-Call-Tarifen bietet auch unser Tarif-Agent, der Neuigkeiten zu den Lieblingstarifen per E-Mail verschickt. Erfasst werden zudem kleinere Änderungen, die nicht per Newsmeldung kommuniziert werden. Zusätzlich sollten sich Nutzer aber vor jeder Einwahl auf der Website des Anbieters über den jeweils aktuellen Preis informieren.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 24.04.2014
Patentstreit mit Apple: Samsung kann auf Google-Schützenhilfe hoffen
Mittwoch, 23.04.2014
Street View wird zur Zeitmaschine: Orte per Zeitleiste erkunden
"Wir, der Feind": Osnabrücker Kunstfestival zur digitalen Überwachung
Live-TV bei Couchfunk : Deutsche Konkurrenz für Zattoo und Magine startet Testphase
Dein Freund und Prügler: Umstrittene Twitter-Kampagne der New Yorker Polizei
OnePlus One: Smartphone mit Android-Ableger CyanogenMod für 270 Euro
Eine halbe Milliarde Menschen nutzt regelmäßig WhatsApp
Easybell bietet DSL-Anschlüsse ohne Schufa-Bonitätsprüfung
Gefälschte Android-App "Virus Shield": Google zahlt Entschädigung
Apple: Sicherheitsupdates für iOS und Mac OS X veröffentlicht
Trotz Hacker-Attacken: Deutsche bleiben Passwort-Schluderer
Yezz Andy A6M: Dual-SIM-Phablet für 299 Euro
Der digitale Hass: Pöbeleien und Rassismus in sozialen Netzwerken
Dienstag, 22.04.2014
Google-Manager wird neuer Chef von Twitter Deutschland
Server4You: vServer wahlweise mit SSDs ohne Aufpreis buchbar
Weitere News
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs