Anzeige:

Montag, 01.10.2012 15:17

AMD AppZone: Android-Apps für Windows-Rechner

aus dem Bereich Computer

Seit dem Chrome Web Store, Intels Shop AppUp und dem Mac App Store gibt es Sammelstellen für Software nicht mehr nur für Smartphones oder Tablets. Auch Chip-Hersteller AMD hat nun eine Website mit Apps für Computer gestartet: die AppZone.

Anzeige

Android-Apps unter Windows 7 oder Windows 8

Wie das US-Unternehmen aus Kalifornien in der Ankündigung mitteilt, stehen in der AppZone nicht nur verschiedene Programme und Spiele für die eigenen Radeon-Grafikkarten und APUs, AMDs Prozessoren mit integrierter Grafik, bereit. Über den AMD AppZone Player sollen Besitzer eines PCs mit AMD-Hardware und Windows 7- oder Windows 8-Betriebssystem auch Tausende Android-Apps zum Laufen bringen. Der Hersteller arbeitet hierzu mit dem Anbieter BlueStacks zusammen. Über dessen Dienst Cloud Connect können Windows-Rechner im Vollbild-Modus auf Android-Handys oder -Tablets mit Version 2.1 oder höher zugreifen und umgekehrt Androiden als Erweiterung für Windows-Inhalte genutzt werden. Auch eine Synchronisierung von Apps sei möglich.

Laut BlueStacks sind auf diese Weise mehr als 500.000 Apps nutzbar. Wir haben den Player kurz ausprobiert und dazu Pulse und Flipboard installiert. Auf dem betagten Testsystem mit AMD Athlon X2 Dual-Core-Prozessor 5000+ und Mainboard-interner Radeon X1200-Grafik sowie knapp 4 Gigabyte Arbeitsspeicher waren die Apps zwar lauffähig, liefen aber nicht so schön flüssig wie beispielsweise auf einem Android-Tablet mit Version 4.0 Ice Cream Sandwich oder dem iPad. Zudem waren sie aufgrund der höheren Bildschirmauflösung des Monitors etwas pixelig.

AMD AppZone
Die AMD AppZone. Screenshot: onlinekosten.de

Die AppZone ist ab sofort über www.amd.com/appzone erreichbar. Dem Unternehmen zufolge könnte der Shop künftig auch direkt auf AMD-Systemen vorinstalliert sein. Man arbeite gerade mit einigen führenden OEM-Anbietern daran. Auf der Website von BlueStacks steht der Player übrigens auch in einer Alpha-Version für Macs zum Download bereit.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 16.04.2014
BSI warnt vor Phishing-Mails mit BSI-Logo
Nach Undercover-Doku: Zalando verklagt RTL-Reporterin
simply: Neue EU-Tarife kontern Roaming-Kosten
1&1 All-Net-Flat Special: Neuer Smartphone-Tarif inklusive HTC One oder Galaxy S4
Telekom "Data Comfort": Neue LTE-Datentarife für Tablet und Notebook
EU-Freigabe: Telekom darf osteuropäischen Anbieter GTS übernehmen
Keine Gnade für Wikileaks-Informantin Manning
Dienstag, 15.04.2014
Twitter kauft Daten-Auswerter Gnip
Google Glass: Limitierter Verkauf in den USA gestartet
congstar-Aktion: Allnet-Flatrates mit zwei Gratismonaten
Härtere Gesetze bei Kinderpornos: Union will Änderungen
Neue Details zur E-Plus-Übernahme: Telefónica pokert mit Mini-Zugeständnissen
Holländerin nach Twitter-Drohung gegen Airline wieder frei
Neue Tarife bei simyo
Google kauft Drohnen-Hersteller Titan Aerospace
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs