Anzeige:
Montag, 01.10.2012 13:16

1&1: Doppel-Flat mit VDSL 50 nun für alle ab 29,99 Euro

aus dem Bereich Breitband

Anfang September hatte 1&1 testweise VDSL 50 für unter 30 Euro angeboten. Das Paket 1&1 Doppel-Flat 50.000 kostete für einen Teil der Webseitenbesucher während der befristeten Aktion 24 Monate lang nur 29,99 Euro statt 34,99 Euro. Am 1. Oktober hat der Provider aus Montabaur nun eine VDSL-Herbst-Aktion für alle Neukunden gestartet.

Anzeige

1&1 Doppel-Flat 50.000 ab 29,99 Euro

Wer im Oktober die 1&1 Doppel-Flat 50.000 mit einer 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit bestellt, kann den Tarif zwei Jahre lang zum Preis von 29,99 Euro monatlich nutzen. Erst ab dem 25. Monat berechnet der Provider den regulären Preis von 39,99 Euro. Im Vergleich zur Testaktion aus dem Vormonat, bei der 1&1 nach Ablauf der Sparaktion 34,99 Euro berechnet hatte, liegt der Standardpreis nach Ende der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit nun bei knapp 40 Euro. Ob sich VDSL von 1&1 an der eigenen Adresse realisieren lässt, erfahren Interessenten über die VDSL Verfügbarkeitsabfrage von 1&1.

Im Paket enthalten ist eine Internet-Flatrate mit VDSL-Speed von 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download und bis zu 10 Mbit/s im Upload. Eine Drosselung der Bandbreite findet laut 1&1 auch bei höherer Traffic-Nutzung nicht statt. Mit an Bord ist zudem eine Telefon-Festnetzflat. Bei Bedarf lassen sich auf Wunsch außerdem zusätzlich bis zu vier 1&1 Handy-Flatrates mit Telefon-Flatrate in das deutsche Festnetz hinzubuchen. Pro SIM-Karte fällt lediglich eine Aktivierungsgebühr in Höhe von 9,60 Euro an.

1&1 Doppel-Flat 50.000 ab 29,99 Euro
Die 1&1 Doppel-Flat 50.000 wird im Oktober günstiger angeboten. Screenshot: onlinekosten.de

1&1-Tarif 30 Tage lang testen

Als Hardware stellt 1&1 Neukunden kostenlos den HomeServer zur Verfügung, der als WLAN-Router und Telefonanlage fungiert. Weitere im Tarif enthaltene Extras sind eine .de Domain, eine Homepage mit 100 Megabyte Speicherplatz, 50 E-Mail-Postfächer sowie ein Online-Speicher mit 100 Gigabyte Speicherkapazität, auf den per Android- und iOS-Apps zugegriffen werden kann.

1&1 bietet den Kunden eine rund um die Uhr verfügbare Hotline an, die aus dem Netz des Providers kostenlos erreichbar ist. Zudem lässt sich die 1&1 Doppel-Flat 50.000 innerhalb der ersten 30 Tage bei Nichtgefallen ohne Angabe von Gründen wieder kündigen.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Für alle wäre schön (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von sutadur am 02.10.2012 um 12:34 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 25.11.2014
Amazon vermittelt in den USA nun auch Handwerker
Studie: Viele Eltern kennen Passwörter der Kinder
Klarmobil: AllNet-Spar-Flat im D-Netz ab 14,85 Euro
Asus Fonepad 8: Preisschlager-Phablet für 199 Euro
Bloomberg: Verkauft Liberty Global Unitymedia KabelBW an Vodafone?
Spionage-Software "Regin": Angeblich heiße Spur zu Geheimdiensten NSA und GCHQ
Kabel Deutschland erweitert HD-Angebot: Zehn neue HD-Sender starten
Uber startet Taxi-Angebot in Düsseldorf: Droht neuer Ärger?
Anonym chatten: Facebook bringt Chat-App "Rooms" nach Deutschland
Vodafone All-in-One: Vodafone und Kabel Deutschland bündeln Festnetz, Mobilfunk und TV
Twitter-Finanzchef twittert versehentlich öffentlich über Firmenkauf
Asus: Mini-PCs EB1036 und EB1037 passen hinter den Monitor
Montag, 24.11.2014
Netflix: Prepaid-Karte bei REWE und Penny erhältlich
ICPooch: Videochat per Tablet für Hunde - Futter per App austeilen
Notebook Medion Akoya E6412T ab 4. Dezember bei Aldi Süd
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs