Anzeige:

Montag, 01.10.2012 13:16

1&1: Doppel-Flat mit VDSL 50 nun für alle ab 29,99 Euro

aus dem Bereich Breitband

Anfang September hatte 1&1 testweise VDSL 50 für unter 30 Euro angeboten. Das Paket 1&1 Doppel-Flat 50.000 kostete für einen Teil der Webseitenbesucher während der befristeten Aktion 24 Monate lang nur 29,99 Euro statt 34,99 Euro. Am 1. Oktober hat der Provider aus Montabaur nun eine VDSL-Herbst-Aktion für alle Neukunden gestartet.

Anzeige

1&1 Doppel-Flat 50.000 ab 29,99 Euro

Wer im Oktober die 1&1 Doppel-Flat 50.000 mit einer 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit bestellt, kann den Tarif zwei Jahre lang zum Preis von 29,99 Euro monatlich nutzen. Erst ab dem 25. Monat berechnet der Provider den regulären Preis von 39,99 Euro. Im Vergleich zur Testaktion aus dem Vormonat, bei der 1&1 nach Ablauf der Sparaktion 34,99 Euro berechnet hatte, liegt der Standardpreis nach Ende der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit nun bei knapp 40 Euro. Ob sich VDSL von 1&1 an der eigenen Adresse realisieren lässt, erfahren Interessenten über die VDSL Verfügbarkeitsabfrage von 1&1.

Im Paket enthalten ist eine Internet-Flatrate mit VDSL-Speed von 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download und bis zu 10 Mbit/s im Upload. Eine Drosselung der Bandbreite findet laut 1&1 auch bei höherer Traffic-Nutzung nicht statt. Mit an Bord ist zudem eine Telefon-Festnetzflat. Bei Bedarf lassen sich auf Wunsch außerdem zusätzlich bis zu vier 1&1 Handy-Flatrates mit Telefon-Flatrate in das deutsche Festnetz hinzubuchen. Pro SIM-Karte fällt lediglich eine Aktivierungsgebühr in Höhe von 9,60 Euro an.

1&1 Doppel-Flat 50.000 ab 29,99 Euro
Die 1&1 Doppel-Flat 50.000 wird im Oktober günstiger angeboten. Screenshot: onlinekosten.de

1&1-Tarif 30 Tage lang testen

Als Hardware stellt 1&1 Neukunden kostenlos den HomeServer zur Verfügung, der als WLAN-Router und Telefonanlage fungiert. Weitere im Tarif enthaltene Extras sind eine .de Domain, eine Homepage mit 100 Megabyte Speicherplatz, 50 E-Mail-Postfächer sowie ein Online-Speicher mit 100 Gigabyte Speicherkapazität, auf den per Android- und iOS-Apps zugegriffen werden kann.

1&1 bietet den Kunden eine rund um die Uhr verfügbare Hotline an, die aus dem Netz des Providers kostenlos erreichbar ist. Zudem lässt sich die 1&1 Doppel-Flat 50.000 innerhalb der ersten 30 Tage bei Nichtgefallen ohne Angabe von Gründen wieder kündigen.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Für alle wäre schön (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von sutadur am 02.10.2012 um 12:34 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 02.09.2014
26-Jährige beleidigt Stadt im Internet: Bis zu sechs Jahre Haft drohen
O2 Protect: Neue Sicherheitspakete für PC, Mac und Smartphone
Rundfunkbeitrag: Übergangsregelungen nur bis Jahresende - Zwangsanmeldung möglich
Smartphone-Klau: Die meisten Handys werden zwischen 12 und 17 Uhr gestohlen
Uber bundesweit gestoppt - Einstweilige Verfügung gegen Mitfahrdienst
HD+ RePlay bringt vier neue Mediatheken auf den Smart-TV
EU gleicht europaweit Frequenzen für drahtlose Mikrofone an
 Medion IFA-Neuheiten: Windows-8.1-Tablet, Hybrid-Notebook und Kinder-Tablet
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Microsoft will US-Behörden weiter keine Daten aus Europa geben
Hacker stellt Nacktfotos von US-Promis ins Netz
 TP-Link Archer VR200v: Neuer Gigabit-Router unterstützt VDSL2 Vectoring
Easybell-Aktion: VDSL 50 ohne Aufpreis
Weitere News
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs