Anzeige:
Montag, 01.10.2012 09:01

Kabel BW und Unitymedia: Aktionen im Oktober

aus dem Bereich Breitband

Mehr Speed zum günstigeren Preis: Der in Baden-Württemberg aktive Kabelnetzbetreiber Kabel BW erhöht im Oktober bei einigen Paketen die Bandbreite, der Einstiegspreis in den ersten zwölf Monaten sinkt. Unitmyedia lockt unter anderem mit Freimonaten und je nach gewähltem Tarif mit kostenloser WLAN-Option. Beide Anbieter gehören zum weltweit aktiven Kabelunternehmen Liberty Global und sind seit Juli unter der gemeinsamen Dachgesellschaft Unitymedia KabelBW vereint.

Anzeige

Beschleunigung von 32 auf 50 Mbit/s

Kabel BW

Kabel BW beschleunigt alle Tarife, die bisher Downloadraten von 32 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) boten, auf 50 Mbit/s. Mit dieser Geschwindigkeit surfen ab Oktober dann beispielsweise Neukunden, die die Doppel-Flat Clever Flat Classic buchen. Ab 1. Oktober berechnet der Kabelnetzbetreiber in den ersten zwölf Monaten 24,90 Euro, danach fällt der reguläre Preis von 32,90 Euro an.

Die reine Internet-Flat Clever Internet bietet für unverändert 19,90 Euro während der gesamten Vertragslaufzeit ab Oktober ebenfalls 50 Mbit/s im Download. Für alle Pakete gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Je nach gebuchtem Paket winken ein Startguthaben von bis zu 100 Euro sowie ein Online-Bonus von bis zu 30 Euro. Den Maximalbetrag von insgesamt 130 Euro erhalten Kunden etwa bei Online-Buchung von Clever Flat Entertainment. Der Tarif für monatlich 39,90 Euro beinhaltet eine Internet-Flatrate mit 50 Mbit/s, eine Telefon-Flatrate in das deutsche Festnetz sowie ein Kabel BW Pay-TV-Paket nach Wahl.

Drei Freimonate und kostenloser WLAN-Router

Unitymedia

Auch Unitymedia hält für Kabelkunden in Nordrhein-Westfalen und Hessen im Oktober einige Sparaktionen bereit. Neukunden erhalten bei Buchung der Doppel-Flat-Pakete 2play Plus 50 und 2play Premium 100, die eine Internet-Flatrate mit 50 beziehungsweise 100 Mbit/s sowie jeweils eine Festnetz-Flat beinhalten, jeweils zusätzlich drei kostenfreie Monate. Dies gilt auch bei Bestellung eines 3play-Tarifs. In den ersten zwölf Monaten berechnet Unitymedia zudem einen reduzierten Paketpreis. 2play Plus 50 ist beispielsweise ein Jahr lang für 25 Euro statt regulär 33 Euro nutzbar. Das um digitales Fernsehen inklusive HD-Receiver und HD-Option erweiterte Paket 3play Plus 50 erhalten Neukunden zwölf Monate für 30 Euro statt 35 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit aller Tarife liegt bei zwölf Monaten.

Bei Online-Bestellung der Tarife 2play Plus 50, 2play Premium 100, 3play Plus 50 und 3play Premium 100 lässt sich zudem ein WLAN-Router gratis hinzubuchen, der ansonsten 24,95 Euro kostet.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 08.07.2015
Ärger für myTaxi wegen Rabatten: Taxiverband beantragt einstweilige Verfügung
Dienstag, 07.07.2015
Springer und ProSiebenSat.1 sprechen über Fusion - Megadeal im zweiten Anlauf?
Rückkehr in die USA: Deal mit Snowden laut Ex-US-Justizminister Holder weiter möglich
Windows 10: Musikdienst Xbox Music wird zu Groove und Xbox Video zu Movies & TV
Samsungs Gewinn schrumpft weiter: Nachfrage nach Galaxy S6 Edge falsch eingeschätzt
Aldi Nord: Einsteiger-Smartphone Samsung Galaxy J1 ab 16. Juli für 89,99 Euro
BITKOM: Tablets werden überwiegend zu Hause genutzt
YouTube-Star LeFloid interviewt Merkel: Mit "der Angela ein wenig schnacken"
Der Hype um Seltene Erden ist vorbei: Letzter US-Förderer pleite
Montag, 06.07.2015
MyTaxi startet nächste Aktion mit 50 Prozent Rabatt - trotz Streit mit Taxi-Zentralen
Technische Probleme: NRW-Landtag kann keine E-Mails verschicken
Congstar: Allnet-Flat mit sechs Gratismonaten bei Kauf des Sony Xperia Z3
Vodafone: WLAN-Bridge Air4820 baut zusätzliches 5-GHz-Funknetz im Heimnetz auf
MasterCard: Online-Käufe per Gesichtserkennung oder Fingerabdrücke autorisieren
WLAN-Gesetz zur Störerhaftung verstößt laut Verbraucherschützern gegen Europarecht
Weitere News
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs