Anzeige:
Montag, 01.10.2012 09:01

Kabel BW und Unitymedia: Aktionen im Oktober

aus dem Bereich Breitband

Mehr Speed zum günstigeren Preis: Der in Baden-Württemberg aktive Kabelnetzbetreiber Kabel BW erhöht im Oktober bei einigen Paketen die Bandbreite, der Einstiegspreis in den ersten zwölf Monaten sinkt. Unitmyedia lockt unter anderem mit Freimonaten und je nach gewähltem Tarif mit kostenloser WLAN-Option. Beide Anbieter gehören zum weltweit aktiven Kabelunternehmen Liberty Global und sind seit Juli unter der gemeinsamen Dachgesellschaft Unitymedia KabelBW vereint.

Anzeige

Beschleunigung von 32 auf 50 Mbit/s

Kabel BW

Kabel BW beschleunigt alle Tarife, die bisher Downloadraten von 32 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) boten, auf 50 Mbit/s. Mit dieser Geschwindigkeit surfen ab Oktober dann beispielsweise Neukunden, die die Doppel-Flat Clever Flat Classic buchen. Ab 1. Oktober berechnet der Kabelnetzbetreiber in den ersten zwölf Monaten 24,90 Euro, danach fällt der reguläre Preis von 32,90 Euro an.

Die reine Internet-Flat Clever Internet bietet für unverändert 19,90 Euro während der gesamten Vertragslaufzeit ab Oktober ebenfalls 50 Mbit/s im Download. Für alle Pakete gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Je nach gebuchtem Paket winken ein Startguthaben von bis zu 100 Euro sowie ein Online-Bonus von bis zu 30 Euro. Den Maximalbetrag von insgesamt 130 Euro erhalten Kunden etwa bei Online-Buchung von Clever Flat Entertainment. Der Tarif für monatlich 39,90 Euro beinhaltet eine Internet-Flatrate mit 50 Mbit/s, eine Telefon-Flatrate in das deutsche Festnetz sowie ein Kabel BW Pay-TV-Paket nach Wahl.

Drei Freimonate und kostenloser WLAN-Router

Unitymedia

Auch Unitymedia hält für Kabelkunden in Nordrhein-Westfalen und Hessen im Oktober einige Sparaktionen bereit. Neukunden erhalten bei Buchung der Doppel-Flat-Pakete 2play Plus 50 und 2play Premium 100, die eine Internet-Flatrate mit 50 beziehungsweise 100 Mbit/s sowie jeweils eine Festnetz-Flat beinhalten, jeweils zusätzlich drei kostenfreie Monate. Dies gilt auch bei Bestellung eines 3play-Tarifs. In den ersten zwölf Monaten berechnet Unitymedia zudem einen reduzierten Paketpreis. 2play Plus 50 ist beispielsweise ein Jahr lang für 25 Euro statt regulär 33 Euro nutzbar. Das um digitales Fernsehen inklusive HD-Receiver und HD-Option erweiterte Paket 3play Plus 50 erhalten Neukunden zwölf Monate für 30 Euro statt 35 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit aller Tarife liegt bei zwölf Monaten.

Bei Online-Bestellung der Tarife 2play Plus 50, 2play Premium 100, 3play Plus 50 und 3play Premium 100 lässt sich zudem ein WLAN-Router gratis hinzubuchen, der ansonsten 24,95 Euro kostet.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 25.10.2014
Rover soll Mondspaziergang mit Oculus Rift ermöglichen
"WSJ": Apple will Musik-App von Beats in iTunes integrieren
Webradiomonitor 2014: Mehr Online-Radio, mehr Audio-Werbung
Netflix und Co. treiben die Preise für Film- und Serienrechte in die Höhe
Sprung aus 41 Kilometern Höhe: Google-Manager knackt Rekord von Felix Baumgartner
Smart-Homes: Branche sieht riesiges Potential
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Weitere News
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs