Anzeige:

Freitag, 28.09.2012 16:27

Sky Go zeigt die Fußball Bundesliga auf dem iPhone

aus dem Bereich Mobilfunk
Anzeige

Gute Nachrichten für alle Sky-Abonnenten, die ein iPhone und darauf den Dienst Sky Go nutzen. Wie der Pay-TV-Sender am Freitag bekannt gab, können iPhone-Nutzer, die das Paket Sky Bundesliga gebucht haben, ab sofort auch Spiele der Fußball Bundesliga und der 2. Bundesliga auf ihrem Smartphone sehen.

Vorerst nur über WLAN

Sky Go
Sky Go ab sofort inklusive Bundesliga.
Foto: onlinekosten.de

Allerdings finden die Livestreams zum jetzigen Zeitpunkt nur eingeschränkt Zugang auf die Apple-Telefone. Denn weil Sky für die laufende Saison noch nicht die Live-Rechte für die Verbreitung über Mobilfunknetze besitzt, werden die Bundesligaspiele nur dann übertragen, wenn das iPhone mit einem WLAN-Hotspot verbunden ist. Genauso sieht es schon seit einigen Monaten beim iPad aus. Erst ab der Saison 2013/2014 darf Sky auch über UMTS- und LTE-Verbindungen die Bundesligastreams anbieten. Der bis zur Saison 2016/2017 gültige Rechtedeal mit der DFL macht es möglich.

Eine kleine Einschränkung gibt es allerdings noch für Nutzer des iPhone 5. Weil die Sky Go-App noch nicht auf den größeren Bildschirm des neuen Smartphones angepasst wurde, sind auch im Vollbildmodus während der Streams am Rand schwarze Balken zu sehen, wie ein Test unserer Redaktion ergab. Auch die Apps anderer Dienste haben aktuell noch mit diesem Problem zu kämpfen.

Weiterhin noch keine Android-App

Neben den Übertragungen von Fußballspielen umfasst das neue Angebot auch den Abruf der Sky-Eigenformate "Sky 90", "Samstag Live" und "Sky 90". Keine Neuigkeiten gibt es unterdessen für Kunden eines Android-Smartphones. Schon vor einigen Wochen hatte ein Sky-Sprecher gegenüber unserer Redaktion betont, dass es komplizierter sei, eine Android-App zur Verfügung zu stellen, weil die zahlreichen unterschiedlichen Android-Oberflächen der verschiedenen Hersteller berücksichtigt werden müssten.

Sky-Manager Burkhard Weber sagt zum erweiterten Angebot von Sky Go: "Mit der Ausstrahlung der Bundesliga per WLAN auf dem iPhone bieten wir unseren Kunden einen ersten Vorgeschmack auf die Saison 2013/14, ab der wir die Bundesliga auf allen Verbreitungswegen live und exklusiv präsentieren."

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 29.07.2014
LG Berlin kippt Amazons Schulbuch-Deal: Keine Provision an Schulfördervereine
Onlinekosten.de-Umfrage: Mehrheit nutzt kein mobiles Internet im Ausland
Blackberry kauft "Merkel-Phone"-Entwickler Secusmart
Partnerbörse OkCupid gibt Manipulation von Nutzern zu
winSIM: 2-GB-Allnet-Flatrate für 19,95 Euro - nur 3 Tage günstiger
Facebook spaltet "Messenger"-Chat auch in Deutschland von App ab
HTC One M8 soll mit Windows Phone 8.1 erscheinen
Unitymedia KabelBW erweitert Online-Videothek - Kooperation mit Universal
Base All-in: BILDplus und Fußball-Bundesliga gratis
Blau Smart 1000: 300 Minuten, 300 SMS und 400 MB für 14,90 Euro
Justizminister Maas rät Snowden zu Rückkehr in die USA
Napster-Musikdienst knackt Marke von zwei Millionen zahlenden Nutzern
Google & Co auf Schnupperkurs mit neuen TLDs: Chancen für Webseiten-Betreiber?
Montag, 28.07.2014
EU: Apple darf Beats schlucken - Bose verklagt Beats
Kabel Deutschland: Internet-Drossel für Filesharer darf nicht ins Kleingedruckte
Weitere News
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs