Anzeige:
Freitag, 28.09.2012 16:27

Sky Go zeigt die Fußball Bundesliga auf dem iPhone

aus dem Bereich Mobilfunk
Anzeige

Gute Nachrichten für alle Sky-Abonnenten, die ein iPhone und darauf den Dienst Sky Go nutzen. Wie der Pay-TV-Sender am Freitag bekannt gab, können iPhone-Nutzer, die das Paket Sky Bundesliga gebucht haben, ab sofort auch Spiele der Fußball Bundesliga und der 2. Bundesliga auf ihrem Smartphone sehen.

Vorerst nur über WLAN

Sky Go
Sky Go ab sofort inklusive Bundesliga.
Foto: onlinekosten.de

Allerdings finden die Livestreams zum jetzigen Zeitpunkt nur eingeschränkt Zugang auf die Apple-Telefone. Denn weil Sky für die laufende Saison noch nicht die Live-Rechte für die Verbreitung über Mobilfunknetze besitzt, werden die Bundesligaspiele nur dann übertragen, wenn das iPhone mit einem WLAN-Hotspot verbunden ist. Genauso sieht es schon seit einigen Monaten beim iPad aus. Erst ab der Saison 2013/2014 darf Sky auch über UMTS- und LTE-Verbindungen die Bundesligastreams anbieten. Der bis zur Saison 2016/2017 gültige Rechtedeal mit der DFL macht es möglich.

Eine kleine Einschränkung gibt es allerdings noch für Nutzer des iPhone 5. Weil die Sky Go-App noch nicht auf den größeren Bildschirm des neuen Smartphones angepasst wurde, sind auch im Vollbildmodus während der Streams am Rand schwarze Balken zu sehen, wie ein Test unserer Redaktion ergab. Auch die Apps anderer Dienste haben aktuell noch mit diesem Problem zu kämpfen.

Weiterhin noch keine Android-App

Neben den Übertragungen von Fußballspielen umfasst das neue Angebot auch den Abruf der Sky-Eigenformate "Sky 90", "Samstag Live" und "Sky 90". Keine Neuigkeiten gibt es unterdessen für Kunden eines Android-Smartphones. Schon vor einigen Wochen hatte ein Sky-Sprecher gegenüber unserer Redaktion betont, dass es komplizierter sei, eine Android-App zur Verfügung zu stellen, weil die zahlreichen unterschiedlichen Android-Oberflächen der verschiedenen Hersteller berücksichtigt werden müssten.

Sky-Manager Burkhard Weber sagt zum erweiterten Angebot von Sky Go: "Mit der Ausstrahlung der Bundesliga per WLAN auf dem iPhone bieten wir unseren Kunden einen ersten Vorgeschmack auf die Saison 2013/14, ab der wir die Bundesliga auf allen Verbreitungswegen live und exklusiv präsentieren."

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 27.04.2015
Facebook und Google helfen bei Freunde-Suche in Erdbebengebiet in Nepal
Nokia dementiert Pläne für Rückkehr ins Handy-Geschäft
Sonntag, 26.04.2015
Industrie 4.0: Trumpf erwägt App-Store für Industrie-Software
SAP-Mitgründer Dietmar Hopp wird 75: "Ich habe zu viel angefangen"
"NYT": Russische Hacker hatten Zugriff auf E-Mails von Obama
Samstag, 25.04.2015
Carsharing außerhalb der Metropolen bleibt schwierig
Google Maps: Androide uriniert auf Apple-Logo
RTL Samstag Nacht: Stars feiern Wiedersehen im Internet
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Expertenkommission möchte Netzneutralität kippen
Schwacher Start für Jay Z's Streaming-Dienst Tidal
Freitag, 24.04.2015
"Spiegel": Bundestrojaner des BKA ist im Herbst einsatzbereit
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Comcast sagt Fusion mit Time Warner ab
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs