Anzeige:
Samstag, 29.09.2012 00:01

GEAR4: Mini-Lautsprecher im "Angry Birds"-Look

aus den Bereichen Computer, Mobilfunk

Längst haben die "Angry Birds" die engen Grenzen des Smartphone-Displays verlassen und sind auf Gegenständen aller Art zu finden. Ob Kaffeetassen, Plüschtiere, Brettspiele oder sogar Golfbälle – Hersteller Rovio vermarktet die farbenfrohen Sympathieträger auf nahezu jede erdenkliche Art und Weise. Selbst als Lautsprecher zum Anschluss von Smartphone, Tablet oder MP3-Player in den heimischen vier Wänden sind die schlechtgelaunten Vögel seit knapp einem Jahr erhältlich. Ab Oktober kommen die von GEAR4 hergestellten und vertriebenen Audio-Boxen auch im Miniformat in den Handel.

Anzeige

Preise ab 29,99 Euro

Mit Classic Red Bird, Classic Black Bird, Classic Blue Bird, Red Space Bird sowie Lazer Bird stehen dabei fünf Varianten in Abmessungen von bis zu 92 x 123 Millimetern und einem Gewicht von maximal 126 Gramm zur Auswahl.

Über ein mitgeliefertes 3,5-Millimeter-Klinkenkabel lassen sich mobile Endgeräte aller Art anschließen und als Wiedergabequellen nutzen. Per Drehbewegung können die Laufsprecher dabei in der Mitte erweitert werden. Durch die vergrößerte Bassreflexöffnung sollen tiefe Töne dann besser zur Geltung kommen.


Ab Oktober im Handel: Mini-Laufsprecher im "Angry-Birds"-Look. Bilder: GEAR4

Gespeist werden die auffälligen Boxen über einen integrierten Lithium-Ionen-Akku, der mit einem ebenfalls im Lieferumfang befindlichen USB-Kabel aufgeladen werden kann. Als maximale Spielzeit nennt der Hersteller acht Stunden. Die unverbindliche Preisempfehlung der Fan-Gadgets liegt zwischen 29,99 und 34,99 Euro. Weitere Informationen sind unter www.gear4.com abrufbar.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 23.11.2014
Als 1&1 Rechnungen getarnte Mails verbreiten Schadsoftware
Tablet zum Sparpreis: Amazon reduziert Kindle Fire HDX 7 auf 99 Euro
Deutsche Achtklässler am Computer nur Mittelmaß
Bäm! Nom Nom! - Verhunzt das Internet unser Deutsch?
Samstag, 22.11.2014
BKA warnt vor wachsender Cyber-Kriminalität
Deutschland ist Schlusslicht in Sachen Gründergeist
Die Banken ringen mit der mobilen Konkurrenz
Keine Beweise: Verfahren wegen NSA-Lauschangiff auf Merkels Handy vor Einstellung
Polizei warnt: Falsche Unitymedia-Mitarbeiter auf Diebestour in NRW
EU-Parlament will angeblich Google-Aufspaltung vorschlagen
Freitag, 21.11.2014
Was weiß Google? Die Links zum Nachschauen
Der gläserne Kunde: Versicherung will Rabatte für Fitnessdaten geben
Stiftung Warentest sieht wenig Vorteile für Curved-TVs
Google startet mit "Contributor" Bezahlmodell für Online-Medien
Fahrdienst Uber lässt Datenschutzbestimmungen überprüfen
Weitere News
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs