Anzeige:
Samstag, 29.09.2012 12:01

Ascend P1 LTE: Huawei stellt 4G-Version vor

aus dem Bereich Mobilfunk

Mit dem Ascend P1 will der chinesische Hersteller Huawei auch in Europa nicht mehr ausschließlich als Produzent von Günstig-Smartphones wahrgenommen werden. Mit Quad-Core-CPU, 1 Gigabyte (GB) RAM und Android 4.0 bietet der 4,3-Zöller durchaus ansehnliche Grundwerte, patzt im aktuellen Test von onlinekosten.de aber mit geringem Speicherplatz und fehlender Unterstützung für NFC sowie LTE. Zumindest letzteres wird sich in Kürze ändern - mit dem am Donnerstag erstmals vorgestellten Ascend P1 LTE.

Anzeige

Markt-Premiere in Großbritannien

Das Gerät soll zunächst in Großbritannien exklusiv über den Provider EE zu haben sein – einem Gemeinschaftsunternehmen von Deutsche Telekom und France Telecom, das als bisher einziger britischer Anbieter mit dem Aufbau einer LTE-Infrastruktur begonnen hat. Ein Marktstart in weiteren Ländern ist geplant; entsprechende Tests bei verschiedenen Providern seien derzeit im Gange. Nähere Details gab Huawei allerdings noch nicht bekannt. Auch über den Preis herrscht noch Stillschweigen, jedoch ist davon auszugehen, dass sich dieser unterhalb der meisten Konkurrenzangebote bewegen wird.

Das 4G-Modell unterstützt Datenübertragungsraten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und soll in den meisten LTE-Netzen der Welt genutzt werden können. Die übrige Ausstattung entspricht offensichtlich der UMTS-Variante, jedoch wurde ein stärkerer Akku verbaut. Die Leistung des Energiespeichers steigt geringfügig von 1.800 Milli-Ampere-Stunden (mAh) auf 2.000 mAh.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Yahoo schwimmt im Geld - Alibaba-Beteiligung bringt Milliarden
Weitere News
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs