Anzeige:

Freitag, 28.09.2012 12:07

Facebook startet Geschenke-Service

aus dem Bereich Sonstiges

Über das soziale Netzwerk Facebook werden täglich millionenfach Glückwünsche zum Geburtstag oder anderen besonderen Ereignissen versandt. Das börsengelistete US-Unternehmen kündigte darauf basierend nun den neuen Service Facebook Geschenke an. Ab sofort können Mitglieder nicht länger nur virtuelle Glückwunschkarten versenden, sondern Facebook-Freunde mit realen Geschenken erfreuen.

Anzeige

Hunderte Geschenke zur Auswahl

Der neue Service startet unter www.facebook.com/gifts zunächst in den USA, wird laut Facebook schrittweise aber auch in anderen Ländern eingeführt. Geschenke lassen sich über die automatische Geburtstags-Erinnerungsfunktion oder über die Chronik des Freundes versenden.

Zur Wahl stehen zum Start in den USA hunderte Geschenke wie beispielsweise kleine Kuchen der Magnolia-Bäckerei, Stofftiere von Gund oder eine digitale Geschenkkarte von Starbucks. Die Bezahlung des Geschenks kann sofort oder später erfolgen. Neben dem Geschenk lässt sich auch eine Glückwunschkarte auswählen. Beides wird dann an den Freund verschickt. Eine Information über das Geschenk erhält dieser durch eine Notiz des Schenkers in der Chronik oder durch eine private Nachricht.

Facebook Geschenke Auswahl
In den USA hat Facebook seinen neuen Geschenke-Service gestartet. Bild. Facebook

Dem Beschenkten wird bei Facebook eine Vorschau seines Geschenkes angezeigt. Er muss dem Netzwerk nur noch seine aktuelle Adresse mitteilen, damit das Paket innerhalb weniger Tage per Post zugestellt werden kann. Damit das Geschenk auch wirklich gefällt, lässt sich Farbe, Größe oder Geschmack selbst auswählen oder alternativ gegen ein anderes, gleichwertiges Produkt austauschen.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 sehr DUMM!! (in anspielung auf den adneren fred) (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von BobKingsley am 28.09.2012 um 20:39 Uhr
 nicht DUMM! (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Blauer am 28.09.2012 um 18:12 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 29.08.2014
Grünes Licht: EU segnet E-Plus-Kauf durch Telefónica Deutschland endgültig ab
Endstation: Microsoft stellt MSN Messenger nach 15 Jahren komplett ein
Mobiler Hotspot Goodspeed: "Pro" Tarif erlaubt bald Ratenzahlung
Vormerken: Apple zeigt Neuheiten am 9. September
Kampf gegen Taxi-Branche: Fahrdienst-App Uber expandiert munter weiter
Samsung Gear S: Die Smartwatch navigiert mit HERE-Karten
DeutschlandSIM: 1-GB-Allnet-Flatrate kurze Zeit für 14,95 Euro
Doppeltes Highspeed-Datenvolumen für junge Leute bei o2 - im September sogar dreifaches
Projekt Wing: Auch Google entwickelt automatische Drohnen für Warenlieferung
Telekom: Telefonie-Störung behoben - Taskforce soll Fehler analysieren
 Magenta Mobil: Die Telekom wechselt die Mobilfunktarife aus
Urteil: E-Book-Anbieter dürfen Weiterverkauf der Dateien verbieten
Donnerstag, 28.08.2014
Trotz Kostendruck: Zalando will weiterhin kostenlose Retouren anbieten
Urteil: "Kostenloses" Flirtportal darf nicht kostenpflichtig sein
Telekom: Offenbar erneut Störung der IP-Telefonie
Weitere News
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs