Anzeige:

Sonntag, 30.09.2012 08:01

TrekStor "Pyrus WiFi": Neuer WLAN-E-Reader ab Mitte Oktober

aus dem Bereich Sonstiges

Während der ukrainische Hersteller PocketBook seine überarbeitete Einsteigervariante Basic New der ursprünglich vorhandenen WiFi-Funktionalität beraubt hat, schlägt TrekStor den entgegengesetzten Weg ein und bringt den erstmals auf der IFA in Berlin gezeigten E-Ink-Reader Pyrus WiFi ab Mitte Oktober in den deutschen Handel.

Anzeige

6-Zoll-Display und 4 GB Speicher

Das 216 Gramm schwere Schwestermodell des Pyrus verfügt ebenfalls über ein 6-Zoll-Display mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixeln. Ein Touchscreen ist nicht verbaut, die Bedienung erfolgt über physische Tasten. Der interne Speicherplatz beträgt 4 Gigabyte (GB) und kann per micro-SD(HC)-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Zu den lesbaren Formaten zählen EPUB (DRM), PDF (DRM), TXT, FB2, RTF, PDB sowie HTML. E-Books lassen sich dabei direkt per WLAN (802.11b/g/n) über den integrierten Online-Shop beziehen oder alternativ mittels USB-Kabel von PC oder Mac auf das Gerät kopieren.


Der neue Einsteiger-Reader "Pyrus WiFi" ist ab Mitte Oktober im Handel erhältlich. Bild: TrekStor

Auf Wunsch kann dabei auch die mitgelieferte TrekStor eReader Suite für Windows, Mac OS X und Linux genutzt werden. Das Programm zeigt E-Book-Neuerscheinungen, informiert über neue Firmware-Versionen und die verfügbare Speicherkapazität des Readers. Darüber hinaus unterstützt das Gerät die Bilder- und Grafiktypen BMP, GIF, JPEG, PNG und TIFF. MP3-, OGG-, WAV- und WMA-Dateien lassen sich über eine 3,5-Millimeter-Buchse mit Kopfhörern rezipieren. Lautsprecher stehen nicht zur Verfügung.

Genaue Angaben zur Laufzeit des Pyrus WiFi macht TrekStor bislang nicht. Laut Hersteller soll der Akku aber mehrere Wochen durchhalten sowie anschließend innerhalb von 3 Stunden per USB-Schnittstelle wieder vollständig aufgeladen werden können. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 89 Euro. Weitere Informationen sind über die TrekStor-Website zugänglich.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 20.04.2014
Öffentliche Banken: Bitcoin bedarf internationaler Regeln
Cashback-Aktion: Bis zu 15 Euro Rabatt für Samsung Galaxy S5 mit Speicherkarte
SAP bemüht sich verstärkt um den Mittelstand
Microsoft: Nur noch ein Preis für Universal Windows Apps
Bürgerrechtler fordern mehr Export-Kontrollen für Überwachungssoftware
Getinternet: Neue tooway-Tarife mit bis zu 22 Mbit/s zum Sparpreis
"Museum-Digital": Kultur online für Ausgeh-Muffel
Intel: Weniger Gewinn trotz Umsatzsteigerung
Samstag, 19.04.2014
PonoPlayer: 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Anti-MP3-Player
Garmin: Echtzeit-Anzeige für Benzinpreise über nüvi-App "Smartphone Link"
Neuer Mozilla-CEO: Marketingchef Beard übernimmt nach Eich-Rücktritt
TP-Link: WLAN-AC-Router Archer C2 funkt per Dual-Band mit bis zu 733 Mbit/s
Studie: Deutscher Mittelstand unterschätzt Cyber-Risiken
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Freitag, 18.04.2014
NRW-Justizminister fordert Verbot von App-Kostenfallen für Kinder
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs