Anzeige:
Freitag, 28.09.2012 14:12

Sitecom: Powerline Homeplugs mit WLAN-Modul

aus den Bereichen Breitband, Computer

Eine Internetverbindung über das heimische Stromnetz lässt sich mit Powerline-Adaptern realisieren. Immer mehr Anbieter bringen entsprechende Lösungen auf den Markt, die Powerline-Technologie selbst führte jahrelang eher ein Schattendasein. Nun stellt der niederländische Heimnetzwerk-Spezialist Sitecom neue Powerline-Adapter mit WLAN-Funktionalität vor. Die beiden Sitecom Wi-Fi Homeplugs LN-521 und LN-531 verwandeln jede Steckdose im Haus in einen kabellosen Internetanschluss und können beispielsweise in Räumen mit schlechtem WLAN-Empfang zum Einsatz kommen. Der per Homeplugs bereitgestellte Internetzugang eignet sich für die Nutzung von VoIP, Videochats sowie Audio- und Videostreams.

Anzeige

Verbindung per Powerline, WLAN und Ethernet

Die kompakten, in ein weißes Gehäuse gekleideten Sitecom Homeplugs kommen mit integriertem WLAN-Modul daher und funken nach 802.11n-Standard mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Damit bieten die Powerline-Adapter auch mobilen Endgeräten wie iPad, Tablets, Smartphones und Notebooks einen WLAN-Internetzugang. Per Powerline ermöglichen die Sitecom Homeplugs Datenraten von bis zu 200 Mbit/s. Außerdem verfügen die Modelle über drei integrierte Fast Ethernet-Netzwerkanschlüsse, so dass sich bis zu drei kabelgebundene Geräte wie ein PC oder eine Spielekonsole anschließen lassen.

Die Einrichtung der Geräte erfolgt per Plug-and-Play, eine Konfigurierung oder Installation ist nicht erforderlich. Auf Knopfdruck lässt sich eine verschlüsselte Verbindung zwischen den Homeplugs erstellen. Das WLAN-Netzwerk bietet ab Werk eine WPA2-Verschlüsselung mit individuellem Passwort. Vier LEDs geben Auskunft über den Status der Homeplug-Verbindung. Der Datenverkehr wird dank "Quality of Service"-Funktionen je nach Anforderung der Anwendungen priorisiert. Die Sitecom Produkte lassen sich auch in Powerline-Netzwerke anderer Hersteller einbinden, sofern diese den Homeplug AV-Standard unterstützen. Im Standby-Modus sparen die Wi-Fi-Homeplugs außerdem bis zu 60 Prozent Energie.

Sitecom LN 531
Sitecom LN-531 Wi-Fi Homeplug Combo Pack mit integriertem WLAN-Modul, zusätzlicher Steckdose und drei Netzwerkanschlüssen. Bild: Sitecom

LN-521 als Einzelgerät, LN-531 als Combo Pack

Sitecom bietet seinen Wi-Fi Homeplug LN-521 ab sofort als Einzelgerät zu einem unverbindlichen Preis von 99,99 Euro an. Ein vorhandenes Powerline-Netzwerk lässt sich damit erweitern. Das LN-531 ist dagegen als Combo Pack mit Basisstation und Homeplug mit zusätzlicher integrierter Steckdose für 149,99 Euro erhältlich und enthält alles zum Aufbau eines Powerline-Netzwerkes. Auf beide Versionen gibt Sitecom eine Garantie von 10 Jahren.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 24.10.2014
Microsoft steigert Umsatz um ein Viertel
Amazon eröffnet Rechenzentrum in Deutschland
Amazon auf Crashkurs: Riesenverlust von 437 Millionen Dollar
Snowden: Anschlag auf Boston Marathon zeigt Grenzen von Überwachung
Donnerstag, 23.10.2014
Google darf nicht alle Verlagsinhalte gratis nutzen - Streit schwelt weiter
Wohl offiziell: Microsoft verabschiedet sich vom Markennamen Nokia
Mehr Reichweite auf Smartphones: Twitter geht auf App-Entwickler zu
Microsoft stampft kostenlose Version von Xbox Music ein
Nach Uber und Airbnb: Städte gehen gegen Parkplatz-Apps vor
Shopping-App Shopkick startet mit großen Handelsketten in Deutschland
"IT-Expertin" Merkel: Die Bundeskanzlerin auf der Suche nach dem bösen "F"-Wort
Google investiert Millionen in Startup für Video-Brillen
Stiftung Warentest: Im Schnitt 33 Tage auf einen DSL-Anschluss warten
Einer der ersten Apple-Computer erzielt Rekordpreis bei Auktion
Nokia mit deutlichem Umsatzplus
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs