Anzeige:

Dienstag, 25.09.2012 16:46

Versatel übernimmt KielNET

aus dem Bereich Breitband

Der lokale Kieler Telekommunikationsanbieter KielNET erhält einen neuen Besitzer. Das 1986 gegründete Unternehmen wird vom Düsseldorfer Telekommunikationskonzern Versatel übernommen. Versatel will mit dem Kauf sein Profil im Norden Deutschlands stärken.

Anzeige

Stadtwerke Kiel & freenet Cityline verkaufen Anteile

KielNET gehörte bislang zu je 50 Prozent den Stadtwerken Kiel sowie der freenet Cityline GmbH, einer hundertprozentigen Tochter der freenet AG. Versatel übernimmt KielNET komplett, Angaben zum finanziellen Umfang des Kaufes machte das Unternehmen nicht. Der Konzern vereinbarte im Rahmen der Übernahme zudem eine langfristige Infrastrukturkooperation mit den Stadtwerken Kiel.

KielNET bietet im Großraum Kiel sowohl Produkte für Privat- und Geschäftskunden als auch für Wholesale-Kunden an. Versatel verfügt in Schleswig-Holstein nach eigenen Angaben bereits über eine breite Kundenbasis und eine eigene Glasfaserinfrastruktur. Das Geschäft der KielNET soll künftig gemeinsam weiterentwickelt werden.

Für die Kunden der KielNET soll sich im Rahmen der Übernahme nichts ändern. Zunächst müssen allerdings erst noch die Kartellbehörden ihre Zustimmung zur Übernahme geben.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 23.04.2014
Street View wird zur Zeitmaschine: Orte per Zeitleiste erkunden
"Wir, der Feind": Osnabrücker Kunstfestival zur digitalen Überwachung
Live-TV bei Couchfunk : Deutsche Konkurrenz für Zattoo und Magine startet Testphase
Dein Freund und Prügler: Umstrittene Twitter-Kampagne der New Yorker Polizei
OnePlus One: Smartphone mit Android-Ableger CyanogenMod für 270 Euro
Eine halbe Milliarde Menschen nutzt regelmäßig WhatsApp
Easybell bietet DSL-Anschlüsse ohne Schufa-Bonitätsprüfung
Gefälschte Android-App "Virus Shield": Google zahlt Entschädigung
Apple: Sicherheitsupdates für iOS und Mac OS X veröffentlicht
Trotz Hacker-Attacken: Deutsche bleiben Passwort-Schluderer
Yezz Andy A6M: Dual-SIM-Phablet für 299 Euro
Der digitale Hass: Pöbeleien und Rassismus in sozialen Netzwerken
Dienstag, 22.04.2014
Google-Manager wird neuer Chef von Twitter Deutschland
Server4You: vServer wahlweise mit SSDs ohne Aufpreis buchbar
Medion Akoya S6214T: Wandelbares Touch-Notebook für 499 Euro
Weitere News
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs