Anzeige:
Montag, 24.09.2012 17:55

Koalition plant Echtzeitabfrage für Kraftstoffpreise - auch per App

aus dem Bereich Mobilfunk

Aktuelle Benzinpreise der Tankstellen sollen schon bald für Autofahrer auf Smartphones in Echtzeit abrufbar sein. Berlins Verbraucherschutzminister Thomas Heilmann (CDU) zeigte sich am Montag optimistisch, dass die zeitnahe Veröffentlichung der Preise im Gesetzespaket zur Preispolitik der Ölkonzerne geregelt werden wird.

Anzeige

Beschluss gilt als wahrscheinlich

Die sogenannte Markttransparenzstelle der Bundesregierung soll ab 2013 die Benzinpreise der rund 14.700 Tankstellen in Deutschland sammeln, damit das Bundeskartellamt Wettbewerbsbehinderungen besser aufdecken kann. Wird die Angabe in Echtzeit angeordnet und werden die Preise gleichzeitig veröffentlicht, könnten entsprechende Smartphone-Apps die Suche nach der billigsten Tankstelle vereinfachen. Zwar gibt es bisher schon Apps, die aktuelle Benzinpreise anzeigen. Im Gegensatz zu anderen Ländern steht in Deutschland aber keine zentrale Preisdatenbank zur Verfügung. Die Informationen auf den Apps stammen daher von den Nutzern selber oder werden freiwillig von Ölkonzernen oder Tankstellenbetreibern geliefert. Nicht immer sind sie aktuell oder flächendeckend vorhanden.

Heilmann und der Berliner FDP-Bundestagsabgeordnete Martin Lindner erklärten, die Regierungskoalition im Bundestag und die Mehrheit im Bundesrat stünden hinter dem Vorschlag. "Die Wahrscheinlichkeit, dass die Regelung beschlossen wird, ist sehr groß." In den nächsten Wochen wird das Gesetzespaket im Wirtschaftsausschuss behandelt, dann gibt es eine Expertenanhörung und im November die zweite Lesung im Bundestag. Danach muss noch der Bundesrat zustimmen.

Christian Wolf / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Sprit ist scheinbar viel zu billig (11 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von dsl-fan am 26.09.2012 um 00:13 Uhr
 Macht den Sprit billiger! (29 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von nurmalhelfen am 25.09.2012 um 20:26 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Rabatt-Feuerwerk bei simply, maXXim und BigSIM - LTE-Tarif ab 9,95 Euro
KAMP DHP im Kurztest: Virtuelles Rechenzentrum einfach per Mausklick erstellen
Sky und Warner Bros. verlängern Kooperation: Blockbuster für Pay-TV gesichert
FireEye hilft Deutscher Telekom bei Abwehr von Cyberangriffen
Lenovo schließt Übernahme von Motorola ab
Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband "Band" vor: Verkaufsstart in den USA
Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"
Sky Online startet: Sky-Pakete ab 9,99 Euro online empfangen - monatlich kündbar
Xiaomi: Nur Samsung und Apple verkauften weltweit mehr Smartphones
Watchever jetzt mit Online-Altersprüfung
Samsung muss im Smartphone-Preiskampf Federn lassen: Gewinn bricht ein
US-Wissenschaftler wollen Autofahrern Handy-Nutzung am Steuer abgewöhnen
Weitere News
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs