Anzeige:

Samstag, 29.09.2012 10:01

Netgear Centria: Dualband-Router mit Festplattenschacht

aus dem Bereich Computer

Ein WLAN-Router als Multitalent: Netzwerkspezialist Netgear hat seinen neuen Centria Router vorgestellt. Der Dualband-Router funkt nach 802.11n-Standard parallel mit jeweils 450 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) auf den Frequenzbändern 2,4 und 5 GHz. Das Besondere aber ist der rückseitig platzierte Festplatteneinschub: Mit einer integrierten SATA-Festplatte oder externen USB-Festplatte bringt der Netgear-Router auch Backup- und Medienserver-Funktionalität mit.

Anzeige

Automatische Datensicherung und private Cloud

Bei Verbindungen mit dem Netzwerk kann der Netgear Centria Router die Daten von PC und Mac sichern. Unterstützt wird auch Apples "Time Machine" für Mac-Computer. Ein Zugriff auf die gespeicherten Daten ist von jedem Gerät im Heimnetzwerk möglich.

Mit Hilfe von Netegar ReadyShare lässt sich eine private Cloud erstellen, auf die auch über das Internet mit iPhone, iPad sowie Android-Smartphone oder Tablet zugegriffen werden kann. Medieninhalte lassen sich mit Netgear MyMedia zudem auf einem DLNA fähigen Fernseher abspielen. Der Router lässt sich dank Quality-of-Service-Technologie (QoS) für HD-Streaming und Online-Gaming verwenden.

Netgear Centria mit oder ohne Festplatte

Netgear bietet den in ein schwarzes Gehäuse gehüllten Centuria Router in zwei Versionen an. Das Modell Centria WND4700 kommt ohne Festplatte daher. Anwender können den Router mit SATA-Festplatten verwenden. Die alternative Variante Centria WNDR4720 verfügt dagegen über eine im internen Festplattenslot installierte 2-Terabyte-Festplatte. Nach Angaben von Netgear ist der Centria weltweit der einzige Storage Router auf dem Markt, der den flexiblen Austausch des Datenspeichers ermöglicht.

Netgear Centria WLAN-Router
Der Netgear Centria Dualband Router bringt auf der Rückseite einen Festplattenschacht mit. Bilder: Netgear

Zur Ausstattung beider Versionen gehören vier Gigabit-LAN-Anschlüsse sowie zwei USB-3.0-Anschlüsse, an die sich externe Laufwerke anschließen lassen. Außerdem hat Netgear einen SD-Kartenslot integriert. Die Einrichtung des Routers erfolgt Browser-basiert. Sicherheit bieten Firewall, Kinderschutz-Funktion und WLAN-Gastzugang. Sichere WLAN-Verbindungen lassen sich auf Knopfdruck mit Hilfe von WPS erstellen. Erhältlich sind beide Router-Varianten ab November. Netgear nennt für den Centria Router WNDR4700 eine unverbindliche Preisempfehlung von 229 Euro. Der Centria Router WNDR4720 inklusive 2-TB-Festplatte soll für 399 Euro zu haben sein.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 20.09.2014
Moskau dementiert: Russland will Internet nicht abschalten
Alibaba mit skurillen Produkten: Jungfrauenhaar und Blutlaugensalz
"Ice Bucket Challenge": Was wird aus den Spenden?
Microsoft schließt Forschungslabor im Silicon Valley
Wer haftet bei Betrug im Online-Banking?
Freitag, 19.09.2014
Alibaba gelingt größter Börsengang: Internetkonzern überflügelt Amazon und eBay
SMS-Fallen: Bundesnetzagentur ordnet Abschaltung von 60 weiteren Rufnummern an
Android L: Verschlüsselung wird Standard, iOS 8 als Vorbild
Telekom vergibt Free-TV-Rechte der Basketball-Bundesliga an Sport1
Phonex senkt Preise für Flat XS 500 plus und All-in 1000 Plus
Larry Ellison: Ein Titan des Silicon Valley tritt ab
Acer Chromebook 13 für 299 Euro vorgestellt
maXXim zum Wochenende mit zwei Aktionstarifen
Amazon stellt neue Ebook-Reader vor: Kindle Voyage mit besserem Display
Sturztest: Käufer lässt iPhone 6 direkt nach Kauf fallen
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs