Anzeige:
Montag, 24.09.2012 12:58

Sky & Telekom: Streit um Preis für "Liga total"-Kunden

aus dem Bereich Sonstiges

Mitte April triumphierte Sky über die Deutsche Telekom. Der Münchener Bezahlsender sicherte sich für einen Zeitraum von vier Jahren die Übertragungslizenzen für die Fußball-Bundesliga ab der Saison 2013/14. Die Telekom hatte mit ihrem eigenen Fußballangebot Liga total im Rahmen ihrer Fernsehplattform Entertain das Nachsehen. Doch beide Unternehmen wurden sich schnell einig, dass das Sky-Bundesligaangebot auch über das Telekom-Netz buchbar und empfangbar sein soll. Laut "Financial Times Deutschland" (FTD) können sich beide Seiten bislang aber noch nicht auf einen Preis für die rund 170.000 LIGA total!-Kunden einigen.

Anzeige

Sky lehnt Preisvorstellung der Telekom ab

Sky soll demnach Ausgleichszahlungen an die Telekom überweisen. Je Liga-Total-Kunden handele es sich dabei um einen "zweistelligen Euro-Betrag". Bei einem angenommen Wert von 50 Euro würde dies einem Betrag von rund 8,5 Millionen Euro entsprechen, den Sky an die Telekom zahlen müsste. Laut der Zeitung lehnt der Münchener Bezahlsender dies jedoch ab. "Der monetäre Unterschied ist noch ziemlich eklatant", zitiert die "FTD" einen Manager aus der Branche.

Beide Unternehmen weigerten sich, zu dem Bericht Stellung zu nehmen. Der "Liga total"-Kundenbestand macht lediglich knapp 10 Prozent der 1,8 Millionen Entertain-Kunden aus. Würde das Geschäft nicht zustande kommen, wäre es für die Telekom also durchaus verkraftbar.

Telekom
Ab der Saison 2013/14 überträgt Sky die Fußball-Bundesliga exklusiv, "Liga total"-Kunden hätten das Nachsehen,
wenn sich Sky und die Telekom nicht einigen. Bilder: Telekom / Sky

Sky muss seine Einnahmen steigern

Sky selbst muss derzeit dagegen alles daran setzen, die eigenen Einnahmen zu steigern. Mit einer Abonnentenzahl von über drei Millionen ist der Pay-TV-Anbieter unter Leitung von Brian Sullivan zwar auf einem guten Weg. Allerdings fallen ab der Bundesliga-Saison 2013/14 jährlich rund 486 Millionen Euro an Lizenzgebühren an, die Sky an die DFL zahlen muss. Zusätzliche "Liga total"-Kunden wären Sky also durchaus willkommen.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Stehe gerade auf dem Schlauch (8 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von hartex am 25.09.2012 um 20:35 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 22.05.2015
Taxi- und Mietwagenverband geht weiter gerichtlich gegen myTaxi vor
Smartmobil: 1-GB-Smartphone-Tarif für 6,99 Euro im Monat
Internetadressen per Beep-Sequenz übertragen
#ProgrammiertJetzt: Coden lernen für Jugendliche
Verbraucherschützer klagen wegen Like-Buttons von Facebook
Wunderlist: Microsoft will 6Wunderkinder übernehmen
Unterhaltungselektronik mit positivem Start ins Jahr
Donnerstag, 21.05.2015
vzbv: "Roaming-Gebühren sind mit einem Europa ohne Grenzen nicht vereinbar"
Regierung will IT-Systeme zusammenführen, "Bundescloud" geplant
Apple: Hardware-Update für Macbook Pro 15, iMac mit 5K sinkt im Preis
Google-Chef Page kritisiert Datensammlung der US-Regierung
Huawei will deutschen Nahverkehr mit WLAN ausrüsten
Oppo R7 und Oppo R7 Plus angekündigt
Bitkom fordert Freigabe der 700-MHz-Frequenzen vor 2018
MyTaxi kehrt zu festen Vermittlungsgebühren zurück
Weitere News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs