Anzeige:
Samstag, 22.09.2012 00:01

Boeing bringt WLAN ab Werk ins Flugzeug

aus dem Bereich Breitband

In Flugzeugen Kommunikations-Dienstleistungen nutzen zu können, die heutzutage praktisch zum Alltag gehören, wird bei immer mehr Airlines zum Standard. Nun hat auch der Flugzeug-Hersteller Boeing angekündigt Großraumflugzeuge ab Werk mit umfangreicherer Unterhaltungselektronik auszustatten.

Anzeige

Flugzeuge werden zu WLAN-Hotspots

Laut einer am Freitag veröffentlichten Konzernmitteilung werden ab Ende 2013 Langstrecken-Maschinen der Typen Boeing 747-8 und Boeing 777 die Möglichkeit haben, mit WLAN-Hotspots und GSM-Unterstützung ausgeliefert zu werden. Außerdem können über die im Fertigungsprozess installierte Technik auch Live-TV-Inhalte empfangen und auf die Monitore in der Kabine übertragen werden. Die Zusammenarbeit erfolgt unter anderem mit Partnern wie Panasonic und Thales.

Für das weltweit am häufigsten eingesetzte Flugzeugmodell, die Boeing 737, soll es schon in naher Zukunft möglich sein, eine Nachrüstung vorzunehmen. Gleiches gilt für die Boeing 787, die seitens Boeing ab Ende Dezember mit WLAN und Co. ausgestattet werden könne.

Lufthansa Boeing 747-8
Erstkunde der neuen Boeing 747-8 war die Deutsche Lufthansa. Bild: Lufthansa

Darüber hinaus geht Boeing davon aus, im Laufe des Jahres 2014 in allen neuen Maschinen drahtlose Medienstreamings anbieten zu können, wie sie schon heute zum Beispiel von Condor und Lufthansa Systems über das BoardConnect realisiert werden.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 01.11.2014
"WiWo": Neuer Anbieter Liquid Broadband will viertes bundesweites Mobilfunknetz aufbauen
Versteckter Dienst: Facebook erleichtert Zugang für Tor-Nutzer
Deutsche Führungskräfte wünschen Alternativen zu Google und Facebook
VW und BMW fürchten fahrerloses Google Auto: Schon weit über 100.000 Kilometer unfallfrei
Karriere-Netzwerk LinkedIn macht trotz großem Umsatzplus weiter Verlust
Schnäppchenportal Groupon verliert weiter Millionen
Freitag, 31.10.2014
HD+ steigert Kundenzahl erneut: 2,9 Millionen aktive Nutzer
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Weitere News
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs