Anzeige:

Samstag, 22.09.2012 00:01

Boeing bringt WLAN ab Werk ins Flugzeug

aus dem Bereich Breitband

In Flugzeugen Kommunikations-Dienstleistungen nutzen zu können, die heutzutage praktisch zum Alltag gehören, wird bei immer mehr Airlines zum Standard. Nun hat auch der Flugzeug-Hersteller Boeing angekündigt Großraumflugzeuge ab Werk mit umfangreicherer Unterhaltungselektronik auszustatten.

Anzeige

Flugzeuge werden zu WLAN-Hotspots

Laut einer am Freitag veröffentlichten Konzernmitteilung werden ab Ende 2013 Langstrecken-Maschinen der Typen Boeing 747-8 und Boeing 777 die Möglichkeit haben, mit WLAN-Hotspots und GSM-Unterstützung ausgeliefert zu werden. Außerdem können über die im Fertigungsprozess installierte Technik auch Live-TV-Inhalte empfangen und auf die Monitore in der Kabine übertragen werden. Die Zusammenarbeit erfolgt unter anderem mit Partnern wie Panasonic und Thales.

Für das weltweit am häufigsten eingesetzte Flugzeugmodell, die Boeing 737, soll es schon in naher Zukunft möglich sein, eine Nachrüstung vorzunehmen. Gleiches gilt für die Boeing 787, die seitens Boeing ab Ende Dezember mit WLAN und Co. ausgestattet werden könne.

Lufthansa Boeing 747-8
Erstkunde der neuen Boeing 747-8 war die Deutsche Lufthansa. Bild: Lufthansa

Darüber hinaus geht Boeing davon aus, im Laufe des Jahres 2014 in allen neuen Maschinen drahtlose Medienstreamings anbieten zu können, wie sie schon heute zum Beispiel von Condor und Lufthansa Systems über das BoardConnect realisiert werden.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 02.09.2014
 Medion IFA-Neuheiten: Windows-8.1-Tablet, Hybrid-Notebook und Kinder-Tablet
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Microsoft will US-Behörden weiter keine Daten aus Europa geben
Hacker stellt Nacktfotos von US-Promis ins Netz
 TP-Link Archer VR200v: Neuer Gigabit-Router unterstützt VDSL2 Vectoring
Easybell-Aktion: VDSL 50 ohne Aufpreis
Tele Columbus erhöht Surf-Speed auf 150 Mbit/s
Erster Desktop-Prozessor von Intel mit acht Kernen und 16 Threads
Neue Betrugsmasche: Telefonbetrüger rufen unter Nummer der Staatsanwaltschaft an
iPhone-Bezahldienst: Apple soll Deal mit Kreditkartenfirmen haben
Rabatte auf iTunes-Karten bei Netto, Müller und der Sparkasse
Sonntag, 31.08.2014
Online-TV-Dienst Netflix will deutschen Markt mit eigenen deutschen Serien erobern
Snowden-Unterstützer in Berlin: "Es wird weitere Skandale geben"
Weitere News
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs