Anzeige:

Samstag, 22.09.2012 00:01

Boeing bringt WLAN ab Werk ins Flugzeug

aus dem Bereich Breitband

In Flugzeugen Kommunikations-Dienstleistungen nutzen zu können, die heutzutage praktisch zum Alltag gehören, wird bei immer mehr Airlines zum Standard. Nun hat auch der Flugzeug-Hersteller Boeing angekündigt Großraumflugzeuge ab Werk mit umfangreicherer Unterhaltungselektronik auszustatten.

Anzeige

Flugzeuge werden zu WLAN-Hotspots

Laut einer am Freitag veröffentlichten Konzernmitteilung werden ab Ende 2013 Langstrecken-Maschinen der Typen Boeing 747-8 und Boeing 777 die Möglichkeit haben, mit WLAN-Hotspots und GSM-Unterstützung ausgeliefert zu werden. Außerdem können über die im Fertigungsprozess installierte Technik auch Live-TV-Inhalte empfangen und auf die Monitore in der Kabine übertragen werden. Die Zusammenarbeit erfolgt unter anderem mit Partnern wie Panasonic und Thales.

Für das weltweit am häufigsten eingesetzte Flugzeugmodell, die Boeing 737, soll es schon in naher Zukunft möglich sein, eine Nachrüstung vorzunehmen. Gleiches gilt für die Boeing 787, die seitens Boeing ab Ende Dezember mit WLAN und Co. ausgestattet werden könne.

Lufthansa Boeing 747-8
Erstkunde der neuen Boeing 747-8 war die Deutsche Lufthansa. Bild: Lufthansa

Darüber hinaus geht Boeing davon aus, im Laufe des Jahres 2014 in allen neuen Maschinen drahtlose Medienstreamings anbieten zu können, wie sie schon heute zum Beispiel von Condor und Lufthansa Systems über das BoardConnect realisiert werden.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 01.10.2014
Microsoft gibt erste Ausblicke auf Windows 10: Die Neuerungen im Überblick
Dienstag, 30.09.2014
Windows 10: Microsoft kündigt nächste Windows-Version an
Premiere: Fortsetzung von "Tiger & Dragon" startet gleichzeitig im Kino und bei Netflix
Ministerpräsident Kretschmann fordert vom Bund mehr Geld für Breitbandausbau
Telekom startet Verkauf des Amazon Fire Phone - ab 1 Euro mit Vertrag
Deutschland nur Durchschnitt - beim Fernsehen
EU stuft Apples niedrige Steuern in Irland als Staatsbeihilfe ein
Zalando will mit Börsengang 605 Millionen Euro einnehmen
Weiterer "iOS 8"-Bug: Zurücksetzen der Einstellungen löscht Dateien in iCloud
Ebay und PayPal gehen ab 2015 getrennte Wege
3D-Drucker sollen menschliche Organe produzieren
iPhone 2G für 15.100 Euro angeboten - eBay-Auktion endet ohne Käufer
Tele Columbus plant Börsengang
Gratis-WLAN auf dem Cola-Automaten
Gamer kommen in die Unternehmen: Zocken bis die Rendite stimmt
Weitere News
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs