Anzeige:

Freitag, 21.09.2012 18:31

Microsoft: Neue "Sculpt Comfort"-Tastatur für Windows 8

aus dem Bereich Sonstiges

Microsoft hat eine neue Tastatur vorgestellt, die das kommende Betriebssystem Windows 8 unterstützt. Das Sculpt Comfort Keyboard wurde von Microsoft zudem in Hinblick auf Ergonomie und eine komfortable Bedienung optimiert, um gesundheitlichen Schäden bei langer und häufiger Nutzung der Tastatur vorzubeugen.

Anzeige

Geteilte Leertaste

Die kabellose "Sculpt"-Tastatur ist das erste Microsoft Keyboard, das über eine geteilte und vergrößerte Leertaste verfügt. Interne Studien hätten gezeigt, dass mehr als 90 Prozent der Nutzer die Leertaste mit ihrem rechten Daumen drücken. Die linke Hälfte der Leertaste bleibt dagegen weitgehend ungenutzt.

Zugleich ist die Rücktaste (Backspace) die am dritthäufigsten verwendete Taste einer Tastatur. Daher hat der US-Konzern den linken Teil der gesplitteten Leertasten beim neuen "Sculpt"-Modell mit einer Backspace-Funktionalität belegt. Diese ist allerdings nicht standardmäßig aktiviert, sondern lässt sich bei Bedarf einschalten. Auf diese Weise soll sich die Ergonomie und die Effektivität beim Tippen verbessern.


Windows 8-Schnelltasten und geschwungene Formen

Die geschwungenen Konturen der Tastatur und eine abnehmbare Handballenablage fördern außerdem eine natürliche Positionierung des Handgelenks und lassen die Tasten einfacher erreichen. Das Sculpt Comfort Keyboard ist mit Windows 8-Schnelltasten ausgestattet, die einen schnellen Zugriff auf häufig gebrauchte Funktionen erlauben.

Microsoft Sculpt Comfort Tastatur
Microsoft Sculpt Comfort Tastatur mit geteilter Leertaste und Windows 8-Unterstützung. Bild: Microsoft

Die "Sculpt Comfort"-Tastatur, die die Betriebssysteme Windows Vista, Windows 7 und das neue Windows 8 unterstützt, ist in Kürze im Microsoft Online-Store für voraussichtlich 59,95 US-Dollar erhältlich. Die Garantie beträgt drei Jahre.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 18.04.2014
Globales Online-Shopping: Zoll stöhnt unter Paketflut
Studie: Kämme aus Licht beschleunigen Kommunikation auf 1,44 Tbit/s
Nach Undercover-Doku von RTL: Datenschützer wollen Zalando überprüfen
"Beratungsklau": Fachhandel klagt über Online-Schmarotzer
Donnerstag, 17.04.2014
Berliner Taxi-Fahrer und Chauffeur-Dienst Uber im Clinch
Denon stellt portablen Bluetooth-Lautsprecher Envaya vor
"WSJ": Bitcoin-Börse Mt.Gox gibt auf
HTC One (M8): Bei o2 jetzt auch in "Amber Gold"
Nokia warnt vor Stromschlaggefahr bei Lumia-2520-Ladegeräten
WordPress 3.9 veröffentlicht: Mehr Komfort beim Editieren
Chrome Remote Desktop: Per Android auf einen Rechner zugreifen
Preview-Start: Zattoo-Konkurrent Magine lockt mit 65 Gratis-Sendern
Bericht: Yahoo will Google-Suche als iPhone-Standard ablösen
Amazon-Mitarbeiter streiken wieder - in Bad Hersfeld und Leipzig
Kim Dotcom soll Vermögen zurückerhalten
Weitere News
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs