Anzeige:

Donnerstag, 20.09.2012 19:01

Samsung Galaxy S III LTE ab sofort bei Vodafone

aus dem Bereich Mobilfunk
Anzeige

Update 21. September: Verkauf vorgezogen

Überraschend hat Vodafone den Verkauf des Samsung Galaxy S III vorgezogen. Das Gerät wird ab sofort in den Vodafone-Shops zum Kauf angeboten. In einer Mitteilung ist "aus aktuellem Anlass" die Rede, womit eigentlich nur der ebenfalls am Freitag gestartete Verkauf des iPhone 5 gemeint sein kann. Im Vodafone-Online-Shop soll der Verkauf am Montag beginnen.

Ab hier lesen Sie die Originalmeldung

Wenn am Freitag in vielen Telekommunikationsshops weltweit der Verkauf des iPhone 5 startet, wird hierzulande bei Vodafone schon längt daran gearbeitet, den nächsten Schritt zu gehen. Ab dem 29. September wird in den Shops des Mobilfunk-Netzbetreibers das Samsung Galaxy S III LTE angeboten, für das es nach Angaben von Vodafone bereits mehrere tausend Interessenten gibt.

Kostenpunkt: 669,90 Euro

Zunächst bietet Vodafone die LTE-Version des Galaxy S III nur in einer schneeweißen Version mit 16 Gigabyte internem Speicher an – für 669,90 Euro. Wer sich beim Kauf auch für einen passenden Smartphone-Tarif von Vodafone entscheidet, erhält das Telefon schon ab 49,90 Euro.

Als besonderes Special hat Vodafone die so genannten Doppelwochen gestartet. Wer sich bis zum 31. Oktober beim Kauf eines LTE-Smartphones auch für einen passenden Tarif mit Surf-Flatrate entscheidet, erhält für zwei Jahre die volle LTE-Geschwindigkeit und muss dafür keinen Aufpreis zahlen. Erst ab dem 25. Monat werden die regulär gültigen Gebühren für die LTE-Option fällig.

Samsung Galaxy S III LTE
Das Samsung Galaxy S III ist ab dem 29. September auch in einer LTE-Version zu haben. Bild: onlinekosten.de

Darüber hinaus wird im Rahmen der Doppelwochen das zur Verfügung stehende Daten-Inklusivvolumen verdoppelt. So können Vodafone-Kunden zusätzlich bis zu 2 Gigabyte mit Höchstgeschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde versurfen, um sich von den Vorzügen, die LTE bietet, überzeugen zu können. Vodafone realisiert das Angebot auch, um die Nachfrage an Smartphones und so die Vermarktung von Datentarifen zu forcieren. Technik-Chef Hartmut Kremling hatte auf der IFA gesagt: "Wenn man so will, stehen wir kurz vor einem Smartphone-Tsunami."

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 1800? 800? 2600? (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Meester Proper am 21.09.2012 um 10:48 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 20.04.2014
Intel: Weniger Gewinn trotz Umsatzsteigerung
Samstag, 19.04.2014
PonoPlayer: 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Anti-MP3-Player
Garmin: Echtzeit-Anzeige für Benzinpreise über nüvi-App "Smartphone Link"
Neuer Mozilla-CEO: Marketingchef Beard übernimmt nach Eich-Rücktritt
TP-Link: WLAN-AC-Router Archer C2 funkt per Dual-Band mit bis zu 733 Mbit/s
Studie: Deutscher Mittelstand unterschätzt Cyber-Risiken
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Freitag, 18.04.2014
NRW-Justizminister fordert Verbot von App-Kostenfallen für Kinder
Chiphersteller AMD wächst dank Spielekonsolen
Facebook zeigt in den USA Freunde in der Nähe
Kurs-Misere: Twitter-Gründer verkaufen vorerst keine Aktien
25 Jahre Game Boy: Startschuss für mobiles "Daddeln"
Globales Online-Shopping: Zoll stöhnt unter Paketflut
Studie: Kämme aus Licht beschleunigen Kommunikation auf 1,44 Tbit/s
Nach Undercover-Doku von RTL: Datenschützer wollen Zalando überprüfen
Weitere News
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs