Anzeige:
Mittwoch, 19.09.2012 18:16

HTC: Details zur Windows Phone 8-Offensive

aus dem Bereich Mobilfunk

Das 8x wird es mit einem 4,3 Zoll-Display in HD-Auflösung für 550 Euro ab Anfang November geben, das etwas kleinere 8s soll mit einem 4 Zoll-VGA-Display für 299 Euro angeboten werden. Mit dem Einsteiger-Gerät sowie trendigen Farben solle eine bereite Zielgruppe angesprochen werden. "Ein großer Teil der Menschen in Deutschland hat heute noch überhaupt kein Smartphone und wird bei einem Wechsel auf eine etablierte Plattform setzen", sagte HTC-Deutschland-Chef André Lönne.

Anzeige

HTC will auch in den USA durchstarten

Deutschland sei für die Produkteinführung einer der Schlüsselmärkte, erklärte Lönne. Eine große Bedeutung dürfte für HTC allerdings auch Nordamerika spielen. Dort soll das Windows Phone 8-Flaggschiff 8x bereits für einen Preis ab 199 Dollar über die Provider AT&T, T-Mobile und Verizon Wireless angeboten werden.

HTC und Microsoft sehen sich im Smartphone-Markt kräftiger Konkurrenz gegenüber. Als Hersteller führt den Markt derzeit Samsung als größter Smartphone-Lieferant der Welt deutlich an. Apples iOS und Googles Android teilen sich rund 80 Prozent des Marktes, Anteile im mittleren einstelligen Bereich entfallen noch auf das System des Blackberry-Herstellers RIM und Nokias betagtes Symbian. Microsoft kam nach Erhebungen von Gartner zuletzt auf einen Anteil von 2,7 Prozent weltweit.

Die großen Marktforschungsunternehmen Gartner und IDC sagen dem neuen Windows Phone 8 für die kommenden Jahre jedoch eine große Zukunft voraus. Bis 2016 könne Microsoft breits Apples iOS (derzeit Marktanteil von 18,8 Prozent) eingeholt haben, schätzt Gartner. Maßgeblich dafür dürften nicht zuletzt attraktive Geräte mit Windows Phone 8 sein.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Goldgrube EU (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Labout am 20.09.2012 um 07:27 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 31.03.2015
o2 und E-Plus: National Roaming vorzeitig gestartet
Vernetzte Geräte: IBM pusht Internet der Dinge mit drei Milliarden Dollar
Facebook: Fünf Android-Apps für den Messenger
Microsoft: "Halo 5" kommt Ende Oktober auf die Xbox One
Montag, 30.03.2015
Orbitcom sucht den "lahmsten Surfer Deutschlands"
"Big Brother" aus einer Hand: Norddeutsches Abhörzentrum soll 2020 starten
Panne: Persönliche Daten von Merkel, Obama, Putin & Co an falschen Empfänger gemailt
Rundfunkbeitrag sinkt: Daueraufträge umstellen
Spotify ab sofort auf Playstation 3 und 4 verfügbar
Häftling befreite sich mit E-Mail-Trick aus dem Gefängnis
HTC One E9 Plus (online) vorgestellt
Crash-Tarife: 100 Freiminuten, SMS-Flat und Internet-Flat im Telekom-Netz ab 2,99 Euro
Apple Watch: Kauf nur mit Reservierung
WLAN im Nahverkehr erst in einigen Jahren
Amazon-Mitarbeiter streiken an fünf Standorten
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs