Anzeige:

Mittwoch, 19.09.2012 18:16

HTC: Details zur Windows Phone 8-Offensive

aus dem Bereich Mobilfunk

HTC hat als Dritter im Bunde zwei neue Smartphones mit Microsofts neuem Betriebssystem Windows Phone 8 angekündigt. Microsoft-Chef Steve Ballmer bezeichnete die Partnerschaft mit dem taiwanischen Hersteller als "großen Meilenstein für beide Unternehmen" und zeigte sich begeistert über das Design der Geräte. Das Windows Phone 8x sei "wahrhaft ein Kult-Produkt". Erst vor knapp 14 Tagen hatte Microsoft-Partner Nokia sein neues Lumia 920 mit Microsofts neuem Betriebssystem vorgestellt. Als erster Hersteller eines solchen Smartphones war Samsung bereits Ende August zur IFA in Berlin vorgeprescht und hatte das Ativ S gezeigt.

Anzeige

HTC und Microsoft wollen durchstarten

"Windows Phone hat sich deutlich als ein Spitzenreiter unter den mobilen Ökosystemen entwickelt und kann mit jeder anderen Smartphone-Plattform der Welt konkurrieren", sagte HTC-Chef Peter Chou. Das Betriebssystem rücke das in den Vordergrund, was wichtig für den Nutzer ist. Zugleich hob Chou die langjährige und intensive Partnerschaft mit Microsoft hervor. "Wir haben mehr Windows Phones als jeder andere Hersteller verkauft, und wir kennen Windows Phone besser als jeder andere." Sowohl HTC als auch Microsoft können einen Erfolg gut gebrauchen. Der taiwanische Hersteller hatte zuletzt einen kräftigen Gewinneinbruch verbucht, die Marktanteile gehen gegenüber dem kräftigen Konkurrenten Samsung weiter zurück. Und Microsoft hat es mit seinem Neuanfang im Mobilmarkt mit dem Vorgänger Windows Phone 7 bislang nicht über die 5-Prozent-Schwelle geschafft.

Die beiden Geräte Windows Phone 8x und 8s by HTC seien in enger Zusammenarbeit mit Microsoft entstanden und gewissermaßen ein Referenzdesign für das neue Betriebssystem, sagte HTC-Marketing-Chef für Europa, Stefan Streit, der dpa. "Wir arbeiten seit 15 Jahren mit Microsoft zusammen und haben damals auch das erste Windows-Smartphone herausgebracht." Die neuen Geräte sollen ab November in den Handel kommen und werden in Deutschland zunächst über die Provider T-Mobile und Vodafone verfügbar sein.

Fokus auf das Design

Bei den neuen Telefonen hat HTC nach eigenen Angaben besonderes Augenmerk auf ein hochwertiges und ansprechendes Design sowie auf gute Audio- und Kamera-Qualität gelegt. Der schnelle Funkstandard LTE wird für die USA bereits unterstützt, in Europa soll der Turbofunk je nach Nachfrage ergänzt werden. Für besseren Klang in den Smartphones hatte sich HTC zuletzt mit einer Beteiligung an der amerikanischen Audio-Marke Beats by Dr. Dre hervorgetan, das Engagement dann aber wieder deutlich zurück gefahren. Ob die 8-Megapixel-Kamera im 8x mit der in Nokias Hightech-Gerät Lumia 920 Schritt hält, bleibt abzuwarten.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Goldgrube EU (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Labout am 20.09.2012 um 07:27 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 28.08.2014
Bericht: Apple will mit iPhones auch tragbares Gerät vorstellen
Mittwoch, 27.08.2014
BKA: Internetkriminalität nimmt weiter zu - geringe Aufklärungsquote
Samsung: Multi-Charger lädt drei Geräte auf einen Streich
Telekom und Canyon Bicycles entwickeln "Fahrrad 2.0" mit integriertem Notrufsystem
Krieg der Fahrdienste: Uber wirbt Fahrer von Rivalen ab
Städte-Domain .hamburg gestartet - große Nachfrage
Trotz Prüfung der EU: Telefónica Deutschland rechnet mit Abschluss von E-Plus-Übernahme
 Sonys IFA-Geheimnisse: Xperia Z3, ein 8-Zoll-Tablet und eine neue Smartwatch
Fusion von o2 und E-Plus droht zu platzen - neue EU-Ermittlungen
HTC Desire 510: Günstiges LTE-Smartphone für Jedermann
 LTE-Hotspot TP-Link M7350 versorgt bis zu 15 Geräte mit Internet
Instagram startet Zeitraffer-App Hyperlapse
Bloomberg schürt Gerüchte über deutlich größeres iPad
Dienstag, 26.08.2014
Nest: Google bekommt keinen bevorzugten Zugang zu Nutzerdaten
HTC Desire 820: IFA-Premiere mit Snapdragon 64-bit Octacore
Weitere News
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs