Anzeige:
Mittwoch, 19.09.2012 15:46

John Legere: Neuer Chef für T-Mobile USA

aus dem Bereich Mobilfunk

Die Deutsche Telekom hat nach einer dreimonatigen Suche einen Chef für T-Mobile USA gefunden. Neuer Mann an der Spitze des viertgrößten US-Mobilfunkanbieters werde John Legere, teilte das Unternehmen am Mittwoch in den USA mit. Der 54-Jährige tritt den Job am Samstag an.

Anzeige

Nachfolger von Philipp Humm

Im Juni war der bisherige Chef Philipp Humm überraschend aus dem Unternehmen ausgeschieden. Er war einer der prominentesten Köpfe der gesamten Deutschen Telekom, wechselte aber zu Vodafone. Seitdem führte Jim Alling T-Mobile USA übergangsweise. Er kehrt nun auf seinen Posten als Manager fürs Tagesgeschäft zurück.

John Legere verfüge über 32 Jahre Erfahrung in der Telekom- und Technologieindustrie, erklärte der Konzern. Er war unter anderem Chef des Telekommunikations-Anbieters Global Crossing. Davor arbeitete er beim Computerbauer Dell und dem US-Telekomriesen AT&T.

"John hat ganz klar die richtigen Fähigkeiten, um das Geschäft in die Zukunft zu führen", sagte Konzernchef René Obermann. T-Mobile USA leidet darunter, als einziger der vier großen US-Anbieter das iPhone nicht im Programm zu haben. Zudem muss das Netz ausgebaut werden. Dafür locken die Deutschen mit günstigen Preisen.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 31.03.2015
Kabel Deutschland erweitert WLAN-Netz: Über 750.000 Hotspots
Apple recycelt Android-Handys - iPhone dadurch günstiger
WhatsApp: Telefon-Funktion für alle Android-Nutzer freigeschaltet
Pebble Time: 20 Millionen Dollar eingesammelt - Gravuren als Dankeschön
o2 und E-Plus: National Roaming vorzeitig gestartet
Vernetzte Geräte: IBM pusht Internet der Dinge mit drei Milliarden Dollar
Facebook: Fünf Android-Apps für den Messenger
Microsoft: "Halo 5" kommt Ende Oktober auf die Xbox One
Montag, 30.03.2015
Orbitcom sucht den "lahmsten Surfer Deutschlands"
"Big Brother" aus einer Hand: Norddeutsches Abhörzentrum soll 2020 starten
Panne: Persönliche Daten von Merkel, Obama, Putin & Co an falschen Empfänger gemailt
Rundfunkbeitrag sinkt: Daueraufträge umstellen
Spotify ab sofort auf Playstation 3 und 4 verfügbar
Häftling befreite sich mit E-Mail-Trick aus dem Gefängnis
HTC One E9 Plus (online) vorgestellt
Weitere News
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs