Anzeige:
Samstag, 22.09.2012 08:01

Google sichert sich Filme und Serien von Fox

aus dem Bereich Sonstiges

Mehr Filme und TV-Serien: Google weitet sein Angebot von Leih- und Kauftiteln auf Google Play und YouTube deutlich aus. Im Google Blog teilte der US-Internetkonzern mit, dass er nun auch mit dem Filmstudio- und Verleiher Twentieth Century Fox zusammenarbeitet.

Anzeige

Über 600 Fox-Filme und -Serien

Google kooperiert damit nun mit allen sechs großen Major-Filmstudios sowie mit vielen unabhängigen Studios. Dank des Deals sind neue Filme und TV-Serien von Fox über Google Play und YouTube sowohl auf Android-Smartphones und -Tablets oder per Webbrowser abrufbar. Durch die Kooperation mit dem Filmstudio erweitert Google seinen Katalog um mehr als 600 Titel, darunter auch Serien wie "Family Guy".

In den nächsten Wochen werden auch TV-Serien wie "Glee", "Modern Family" und "New Girl" sowie Filme wie "X-Men", "Ice Age" und "Black Swan" auf Google Play und YouTube zu finden sein. Bereits ab sofort steht die aktuelle Fox-Neuerscheinung "Prometheus" in HD-Qualität zum Kauf bereit – drei Wochen vor der Veröffentlichung auf Blu-ray, DVD oder per Video-on-Demand.

Google zeigt Fox-Filme und Serien
Google Play und YouTube bieten künftig auch Filme und Serien von Fox zur Ausleihe oder zum Kauf an. Screenshot: onlinekosten.de

Fox-Inhalte starten zunächst in den USA

Die neuen Titel werden allerdings zunächst nur in den USA verfügbar sein. Schon bald sollen die Fox-Filme und -Serien aber auch in weiteren Ländern abrufbar sein. Derzeit lassen sich hierzulande Filme über den Google Play Store ab 2,99 Euro ausleihen. Neuerscheinungen sind zu Ausleihpreisen ab 3,99 Euro in Standard-Qualität verfügbar, für Filme in HD-Qualität berechnet Google 4,99 Euro.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 28.11.2014
Verbraucherschützer: MeinPaket verwirrt mit Gutschein-Kaskaden
Internetriese unter Druck: Was fordert Europa von Google?
"Black Friday" bei Gravis: Schnäppchen oder nicht?
Donnerstag, 27.11.2014
Große Mehrheit dafür: Zugang zu Internet sollte Menschenrecht sein
BREKO-Netzbetreiber: Highspeed-Internet für 1 Million Haushalte für 2015 geplant
Einheitlicher Markenauftritt: Kabel BW heißt ab 2015 auch Unitymedia
Schlechte Verkaufszahlen: iPhone 5c wird 2015 eingestellt
Weihnachtsgeschäft: Deutsche Post DHL rechnet mit mehr als 8 Millionen Paketen pro Tag
Neue Kritik an Uber: Android-App sammelt massiv Daten
Vodafone bietet LTE in 33 Ländern - ab 2015 mit bis zu 225 Mbit/s surfen
Amazon: 41 Apps für 130 Euro jetzt kostenlos herunterladen
Kim Dotcom bleibt vorerst auf freiem Fuß: Gerichtsentscheidung vertagt
Twitter Offers: Rabatt-Coupons einlösen, ohne sie vorzuzeigen
NetCologne: Neue HD-Sender und neues TV-Paket "Family HD"
Video on Demand: wuaki.tv jetzt auch offiziell in Deutschland
Weitere News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs