Anzeige:
Mittwoch, 19.09.2012 10:31

Easybell Aktion: Doppel-Flat mit VDSL 50 für 24,95 Euro

aus dem Bereich Breitband

VDSL zum Schnäppchenpreis: Wie bereits schon mehrfach in der Vergangenheit bietet der Berliner VoIP- und Breitbandanbieter easybell aktuell wieder schnelle Internetzugänge für knapp unter 25 Euro monatlich an.

Anzeige

"Komplett easy" mit VDSL 50 für 24,95 Euro

Neukunden, die bis zum 30. September den Tarif "Komplett easy" bestellen, können das Angebot dauerhaft für 24,95 Euro monatlich nutzen. Regulär kostet der Tarif 29,95 Euro. Inklusive ist eine Internet-Flat mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download sowie bis zu 10 Mbit/s) im Upload. Außerdem ist eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das deutsche Festnetz enthalten.

Die von easybell angebotenen VDSL-Anschlüsse werden über das Netz von Telefónica Germany realisiert, sind derzeit aber noch nicht überall erhältlich. Eine Verfügbarkeitsabfrage findet sich auf der easybell-Homepage. Für ebenfalls 24,95 Euro bietet easybell den Tarif Komplett easy alternativ mit DSL-Geschwindigkeit von bis zu 16 Mbit/s an.

easybell Komplett easy VDSL 50
Die Doppel-Flat "Komplett easy" erhalten easybell-Neukunden noch bis Ende September für dauerhaft 24,95 Euro.
Screenshot: onlinekosten.de

Tarif ohne Mindestvertragslaufzeit

Die Telefonie erfolgt auf VoIP-Basis und ermöglicht die Nutzung der easybell-Telefonnummer von jedem Breitbandanschluss aus. Die VoIP-Nummer lässt sich auch per Smartphone verwenden. Der Kompletttarif kommt ohne Mindestvertragslaufzeit daher. Das einmalige Bereitstellungsentgelt beträgt 49,95 Euro. Ein Fritz!Box 7390 WLAN-Router ist optional für monatlich 4,50 Euro zur Miete oder für einmalig 169 Euro zum Kauf zu haben.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 27.05.2015
Frequenzauktion vor dem Start: Wenn in Mainz der Hammer fällt
Dienstag, 26.05.2015
Charter will Time Warner Cable für 55 Milliarden US-Dollar übernehmen
EU-Kommission setzt Prüfung gegen Amazon wegen Steuervorteilen fort
Telekom: Gratis-Tablet zum Samsung Galaxy S5 LTE+
Live-Streaming-App "Periscope" kommt auf Android-Geräte
Sony Xperia Z3+: Neues Smartphone-Flaggschiff ab Juli in Deutschland erhältlich
Google stellt 2015 angeblich zwei neue Nexus-Smartphones vor
Aldi Nord: Microsoft Lumia 535 mit Windows 8.1 für 89,99 Euro
Kickstarter ohne Profitgier: Mitgründer schließt Verkauf oder Börsengang aus
BKA-Präsident will vernetzten Kampf gegen Cyber-Kriminalität
Amazon: Fire TV Stick derzeit noch für 29 Euro erhältlich
Montag, 25.05.2015
Google I/O: Neuigkeiten zu Android M und Google Plus erwartet
Vom Blog ins Bücherregal: Verlage schnappen sich Online-Stars
Amazon zahlt jetzt deutsche Steuern für Gewinne in Deutschland
Dobrindt: Funklöcher sollen ab 2018 Geschichte sein
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs