Anzeige:

Montag, 17.09.2012 16:15

Google Maps: Routenplanung für Bahnreisen möglich

aus den Bereichen Computer, Mobilfunk

In Sachen Routenplanung ist Google Maps für Fußgänger und Autofahrer seit Jahren eine der ersten Anlaufstellen im Netz. Künftig dürfte die Kartenlösung allerdings gleichermaßen bei Bahnreisenden an Popularität gewinnen. Denn über das hierzulande bislang nicht verfügbare Feature Google Transit lassen sich ab sofort ebenfalls Zugverbindungen direkt über die Maps-Oberfläche planen und direkt buchen – wahlweise auch per Smartphone.

Anzeige

Nur Bahn-Verbindungen berücksichtigt

Weltweit ist Google Transit bereits für mehr als 500 Regionen und Städte verfügbar. In Deutschland umfasst die Abdeckung nun sämtliche Verkehrsinformationen zu den Zügen der Deutschen Bahn. Ergo zählen dazu nicht nur ICE, IC, RE sowie RB, sondern ebenfalls die im Konzernverbund betriebenen S-Bahn-Gesellschaften. Städtische oder regionale Verkehrsgesellschaften beziehungsweise -verbünde bleiben hingegen weiterhin außen vor.

Für die Planung einer Bahnfahrt genügt die Angabe zu Start- und Zielort sowie Datum und Uhrzeit im gewohnten Eingabefeld. Unter Berücksichtigung verschiedener Faktoren wie Reisedauer oder Anzahl der Umstiege schlägt Google Transit anschließend verschiedene Routenoptionen vor. Mit einem Klick auf den am unteren Rand der Ergebnisliste etwas unscheinbar platzierten Link www.bahn.de ist es dabei möglich, direkt auf die Buchungsseite der Deutschen Bahn zu wechseln und Tickets für die gewählte Strecke ohne erneute Eingaben von Reisedaten zu erwerben. Weitere Informationen bietet das Google Produkt-Blog und die Homepage der Deutschen Bahn AG.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 16.04.2014
Türkei: Twitter & Co. sollen Büros eröffnen
Gewerkschaft der Polizei: Verzicht auf Vorratsdatenspeicherung wäre "Katastrophe"
"Heartbleed"-Lücke: BSI sieht Gefahr noch nicht gebannt
Oracle stopft kritische Sicherheitslücken in Java
BSI warnt vor Phishing-Mails mit BSI-Logo
Nach Undercover-Doku: Zalando verklagt RTL-Reporterin
simply: Neue EU-Tarife kontern Roaming-Kosten
1&1 All-Net-Flat Special: Neuer Smartphone-Tarif inklusive HTC One oder Galaxy S4
Telekom "Data Comfort": Neue LTE-Datentarife für Tablet und Notebook
EU-Freigabe: Telekom darf osteuropäischen Anbieter GTS übernehmen
Keine Gnade für Wikileaks-Informantin Manning
Dienstag, 15.04.2014
Twitter kauft Daten-Auswerter Gnip
Google Glass: Limitierter Verkauf in den USA gestartet
congstar-Aktion: Allnet-Flatrates mit zwei Gratismonaten
Härtere Gesetze bei Kinderpornos: Union will Änderungen
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs