Anzeige:

Sonntag, 16.09.2012 12:01

OnAir: Australischer Luftraum für WLAN geöffnet

aus dem Bereich Breitband

Ab sofort ist es möglich, im australischen Luftraum mit WLAN-Systemen von OnAir im Internet zu surfen. Von den örtlichen Behörden wurde die dafür notwendige Zertifizierung erteilt, wodurch es in Zukunft gleich mehreren Fluggesellschaften möglich sein wird, ihren Passagieren Internetzugänge in rund zehn Kilometern Höhe anzubieten.

Anzeige

WLAN-Dienste für mehrere Airlines

Konkret wird es künftig zum Beispiel den Gesellschaften Qantas, Emirates und Singapore Airlines möglich sein, WLAN-Angebote im australischen Luftraum anzubieten. In entsprechend ausgerüsteten Großraumjets ist es ab sofort möglich, per Smartphone, Tablet PC oder Notebook drahtlos im Internet zu surfen oder E-Mails abzurufen.

Zu den weiteren Fluggesellschaften, die mit OnAir zusammenarbeiten, gehören zum Beispiel Air New Zealand, British Airways, Etihad, Qatar Airways und Oman Air. Bis Ende 2012 ist geplant, mit 24 global agierenden Airlines zusammenzuarbeiten. Eine deutsche Fluggesellschaft gehört bisher noch nicht zu den Kunden.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 29.08.2014
Grünes Licht: EU segnet E-Plus-Kauf durch Telefónica Deutschland endgültig ab
Endstation: Microsoft stellt MSN Messenger nach 15 Jahren komplett ein
Mobiler Hotspot Goodspeed: "Pro" Tarif erlaubt bald Ratenzahlung
Vormerken: Apple zeigt Neuheiten am 9. September
Kampf gegen Taxi-Branche: Fahrdienst-App Uber expandiert munter weiter
Samsung Gear S: Die Smartwatch navigiert mit HERE-Karten
DeutschlandSIM: 1-GB-Allnet-Flatrate kurze Zeit für 14,95 Euro
Doppeltes Highspeed-Datenvolumen für junge Leute bei o2 - im September sogar dreifaches
Projekt Wing: Auch Google entwickelt automatische Drohnen für Warenlieferung
Telekom: Telefonie-Störung behoben - Taskforce soll Fehler analysieren
 Magenta Mobil: Die Telekom wechselt die Mobilfunktarife aus
Urteil: E-Book-Anbieter dürfen Weiterverkauf der Dateien verbieten
Donnerstag, 28.08.2014
Trotz Kostendruck: Zalando will weiterhin kostenlose Retouren anbieten
Urteil: "Kostenloses" Flirtportal darf nicht kostenpflichtig sein
Telekom: Offenbar erneut Störung der IP-Telefonie
Weitere News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs