Anzeige:

Sonntag, 16.09.2012 12:01

OnAir: Australischer Luftraum für WLAN geöffnet

aus dem Bereich Breitband

Ab sofort ist es möglich, im australischen Luftraum mit WLAN-Systemen von OnAir im Internet zu surfen. Von den örtlichen Behörden wurde die dafür notwendige Zertifizierung erteilt, wodurch es in Zukunft gleich mehreren Fluggesellschaften möglich sein wird, ihren Passagieren Internetzugänge in rund zehn Kilometern Höhe anzubieten.

Anzeige

WLAN-Dienste für mehrere Airlines

Konkret wird es künftig zum Beispiel den Gesellschaften Qantas, Emirates und Singapore Airlines möglich sein, WLAN-Angebote im australischen Luftraum anzubieten. In entsprechend ausgerüsteten Großraumjets ist es ab sofort möglich, per Smartphone, Tablet PC oder Notebook drahtlos im Internet zu surfen oder E-Mails abzurufen.

Zu den weiteren Fluggesellschaften, die mit OnAir zusammenarbeiten, gehören zum Beispiel Air New Zealand, British Airways, Etihad, Qatar Airways und Oman Air. Bis Ende 2012 ist geplant, mit 24 global agierenden Airlines zusammenzuarbeiten. Eine deutsche Fluggesellschaft gehört bisher noch nicht zu den Kunden.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 24.07.2014
Smartphone-Werbung macht Facebook reich - Nutzerzahl steigt auf 1,32 Milliarden
Mittwoch, 23.07.2014
Hamburg verbietet Mitfahrdienst Uber - 1.000 Euro Strafe für private Fahrer
Lumia 530: Microsoft-Handy unter 100 Euro
City-Domains: ".koeln" und ".cologne" lockt Vereine - und Lukas Podolski
Electronic Arts verschiebt "Battlefield Hardline" auf 2015
WinSIM: Allnet-Flatrate mit 1 GB wieder für 14,95 Euro im Monat
Chinas Smartphone-Hersteller Xiaomi greift iPhone an - "Wir sind besser als Apple"
Paketdienst DPD verspricht: In diesen 30 Minuten liefern wir
Yourfone: Nokia Lumia 630 gratis zur Allnet-Flatrate
Kabel Deutschland: Bis zu 59,90 Euro Bereitstellungsentgelt sparen
Android-Trojaner Simplocker fordert jetzt schon 300 Dollar Lösegeld
Apple macht Milliarden-Gewinn: iPhone stark, iPad schwach
Microsoft leidet unter Nokia-Übernahme: Quartalsgewinn sinkt
Abos von Onlinegames im Sinkflug - weniger Nutzer, mehr Geld
Dienstag, 22.07.2014
Nvidia Shield Tablet: Spiele-Tablet mit Gamepad
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs