Anzeige:
Donnerstag, 13.09.2012 17:01

Blau.de: 7.777 VIP-Handynummern ohne Aufpreis

aus dem Bereich Mobilfunk

Der Mobilfunk-Discounter blau.de feiert im September seinen siebten Geburtstag und verteilt Geschenke: Wer sich für einen Mobilfunk-Tarif bei der E-Plus-Marke entscheidet, erhält ab sofort auf Wunsch eine von 7.777 leicht zu merkenden VIP-Handynummern.

Anzeige

Wunschrufnummer für alle Tarife

Für die Wunschrufnummer erhebt blau.de keinen Aufpreis. Die Geburtstagsaktion läuft noch bis zum 19. September und gilt sowohl bei Wahl der blau.de Allnet-Flat, des 9 Cent-Tarifs oder der Smart-Option. Auswählbar sind Mobilfunk-Rufnummern mit den Vorwahlen 0178, 01573, 01577 oder 01578. Nach Wahl eines Tarifs schlägt blau.de verschiedene Nummern vor, alternativ lässt sich auch nach Mobilfunk-Rufnummern mit bestimmten Merkmalen suchen.

Der 9 Cent Tarif ohne Vertragslaufzeit erlaubt Telefonate in alle deutschen Netze für 9 Cent pro Minute. Eine SMS schlägt mit ebenfalls 9 Cent zu Buche. Das Startpaket kostet einmalig 9,90 Euro inklusive 15 Euro Startguthaben.

Blau.de VIP-Handynummern
Das Geburtstagskind blau.de vergibt VIP-Wunschrufnummern ohne Aufpreis. Screenshot: onlinekosten.de

Allnet-Flat bei Buchung bis Ende September ein Monat gratis

Die Allnet-Flat für 19,90 Euro monatlich ist an eine 24-monatige Mindestvertragslaufzeit gebunden. Mit an Bord sind Flatrates für Gespräche in alle deutschen Netze sowie eine Handy-Internet-Flat mit 500 Megabyte HSDPA-Volumen. Das Startpaket inklusive Anschlussgebühr kostet 19,90 Euro. Im Rahmen einer Aktion bei Bestellung bis Ende September erstattet blau.de mit der ersten Monatsrechnung die Gebühr für einen Monat.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Vip?! (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von ciman am 21.09.2012 um 20:26 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 25.04.2015
Carsharing außerhalb der Metropolen bleibt schwierig
Google Maps: Androide uriniert auf Apple-Logo
RTL Samstag Nacht: Stars feiern Wiedersehen im Internet
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Expertenkommission möchte Netzneutralität kippen
Schwacher Start für Jay Z's Streaming-Dienst Tidal
Freitag, 24.04.2015
"Spiegel": Bundestrojaner des BKA ist im Herbst einsatzbereit
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Comcast sagt Fusion mit Time Warner ab
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
"WSJ": EU könnte neuen Regulierer für mächtige Internetkonzerne schaffen
DeutschlandSIM: LTE-Allnet-Flats ab 12,99 Euro - bis zu 10 GB LTE-Datenvolumen
Apple Watch wird ausgeliefert: Lange Schlangen vor den Läden bleiben aus
Google steigert Gewinn - Schwung durch mobile Werbung
Microsoft: Weniger Umsatz mit Windows - Cloud-Geschäft boomt
Weitere News
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs