Anzeige:
Mittwoch, 12.09.2012 22:09

iPhone 5 – LTE wohl nur bei der Telekom

aus dem Bereich Mobilfunk

Es war eine der in der IT- und TK-Branche am häufigsten gestellte Frage der vergangenen Wochen. Wird das iPhone 5 auch LTE unterstützen? Am Mittwochabend wurde das Geheimnis gelüftet und die Antwort lautet: ja, mit starken Einschränkungen. Denn laut offiziellen Angaben auf der Apple-Homepage wird das neue Apple-Flaggschiff in Deutschland nur im LTE-Netz der Deutschen Telekom funken.

Anzeige

LTE 800 und 2.600 werden nicht unterstützt

Der in das iPhone 5 integrierte Mobilfunk-Chip unterstützt zwar HSDPA-Downloads mit bis zu 42 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und LTE-Downloads mit bis zu 100 Mbit/s, allerdings wird nur der LTE-Frequenzblock um 1.800 Megahertz verwendet. Und den hat sich in Deutschland im Rahmen der LTE-Frequenzversteigerung nur die Telekom sichern können. Vodafone und o2 funken hingegen nur auf den Frequenzbereichen um 800 und 2.600 Megahertz. Die außerdem vom hierzulande verkauften iPhone 5-Modell unterstützten LTE-Frequenzen liegen im Bereich um 2.100 und 850 Megahertz und werden hierzulande nicht verwendet.

Telekom zeigt sich zufrieden

Entsprechend zufrieden zeigt man sich in Bonn und beim ehemaligen Monopolisten und verschickte am Mittwochabend erste SMS an Kunden mit dem Inhalt: "Apple hat das neue iPhone 5 vorgestellt, nur bei uns mit LTE." Ganz ähnlich liest sich ein Tweet bei Twitter.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Nur mit Stadt LTE - Dorfbewohner mal wieder (22 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von fruli am 14.09.2012 um 10:19 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 02.04.2015
DSL-Tarife im April: Online-Vorteile und Wechsel-Bonus für DSL und VDSL
Mittwoch, 01.04.2015
Obama verfügt Sanktionen gegen Hacker - "Nationaler Notfall"
Abschaffung des Routerzwangs: Netzbetreiber gegen freie Routerwahl
100 Millionen Handys warten auf Recycling
Google verwandelt Straßenkarte für kurze Zeit in Pac-Man
VDSL-Vectoring: NetCologne will alle Nahbereiche der Hauptverteiler ausbauen
Illegale Schnäppchen - Bahn kämpft gegen Fahrkarten-Betrug
Baden-Württemberg: Kein Geld mehr für langsame Internetzugänge
Gmail für Android erhält Unified Inbox
"Free your Data": Bürger sollen Kontrolle über Daten zurückbekommen
Musik-Dienst "Tidal": Neustart mit Superstars und neuem Konzept
Dienstag, 31.03.2015
Microsoft stellt Surface 3 vor: Ab 7. Mai ab 599 Euro erhältlich
Huawei: 33 Prozent mehr Gewinn - Deutschland beliebter Partner
Dialog statt Randale: Samsung und LG wollen Rechtsstreit beenden
Facebook zieht in neue Zentrale ein: Größter offener Büroraum der Welt
Weitere News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs