Anzeige:
Mittwoch, 12.09.2012 18:51

Samsung Drive Link: App für Navigation & Entertainment

aus den Bereichen Mobilfunk, Sonstiges

Immer mehr Anbieter entdecken Autofahrer als Zielgruppe für mobile Anwendungen. In der vergangenen Woche gab beispielsweise die Deutsche Telekom die Verfügbarkeit von AutoRead für Android-Smartphones bekannt. Die App liest E-Mails, SMS und Nachrichten vor und verbessert damit die Sicherheit beim Autofahren. Eine ähnliche Text-to-Speech-Funktion enthält auch die neue App Drive Link von Samsung, die ab sofort kostenlos bei Samsung Apps erhältlich ist. Zudem sind Navigation- und Entertainment-Funktionen mit an Bord. Die Anwendung ist zunächst nur für das Galaxy S III verfügbar, zukünftig soll die App auch für andere Smartphones mit Android 4.0 angeboten werden.

Anzeige

Integrierte Navigationsfunktion

Drive Link soll Autofahrern auch während der Fahrt Zugriff auf Anwendungen wie Musik hören, Navigation und Freisprechen ermöglichen. Das Smartphone selbst kann dabei in der Halterung verbleiben. Zusätzlich lassen sich Verknüpfungen zu anderen Programmen auf dem Mobiltelefon erstellen. Laut Samsung ist die "Drive Link"-Bedienoberfläche übersichtlich und klar strukturiert, die Bedienung erfolgt über große Tasten.

Der Startbildschirm der App begrüßt den Nutzer mit Angaben zur Zeit, dem Wetter und dem aktuellen Standort. Zudem werden anstehende Termine im "S Planner" angezeigt. Der Clou: Enthaltende Adressinformationen werden als Link dargestellt und können per Klick als Zieleingaben für die Navigationsfunktion genutzt werden. Drive Link greift für die Routenplanung auf das integrierte GPS-Signal des Smartphones zurück.

Samsung Drive Link
Samsung bietet ab sofort seine neue App "Drive Link" an, zunächst nur für das Galaxy S III. Screenshots: Samsung

Musik über das Lautsprechersystem des Autos wiedergeben

Smartphones mit Drive Link lassen sich zudem über das Verknüpfungsprotokoll Mirror Link an das Infotainment Systems eines Autos anschließen. Mirror Link wird beispielsweise unter anderem von Daimler, Volkswagen, GM, Toyota und Hyundai unterstützt. Derzeit lässt sich Drive Link mit den kompatiblen Audiosystemen JVC KW-NSX11, Alpine ICS-X8 und Sony XAV-701BT, XAV-741 und XAV-601BT verbinden.

Als weiteres Feature erlaubt Drive Link das Abspielen von auf dem Smartphone gespeicherten Musikdateien über das Lautsprechersystem des Autos. Über die Tuneln-Radio-App lassen sich zudem rund 70.000 Radiostationen auf das Smartphone streamen. Weitere kompatible Apps sollen demnächst folgen.

Die ersten Nutzerbewertungen zu Drive link bei Samsung Apps fallen allerdings nicht sonderlich positiv aus. Die Idee sei zwar gut, die Umsetzung aber verbesserungswürdig. Zudem soll die Anwendung den Akku vergleichsweise stark belasten.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 25.10.2014
Rover soll Mondspaziergang mit Oculus Rift ermöglichen
"WSJ": Apple will Musik-App von Beats in iTunes integrieren
Webradiomonitor 2014: Mehr Online-Radio, mehr Audio-Werbung
Netflix und Co. treiben die Preise für Film- und Serienrechte in die Höhe
Sprung aus 41 Kilometern Höhe: Google-Manager knackt Rekord von Felix Baumgartner
Smart-Homes: Branche sieht riesiges Potential
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs