Anzeige:

Samstag, 15.09.2012 16:01

E-Books: Nachfrage in Deutschland steigt rasant an

aus dem Bereich Sonstiges

Der Absatz digitaler Bücher in Deutschland legt schnell zu, zugleich sinken die Preise. In den ersten sechs Monaten 2012 wurden rund 4,59 Millionen kostenpflichtige E-Books heruntergeladen, wie das Marktforschungsunternehmen media control errechnete.

Anzeige

E-Books werden günstiger

Das waren fast so viele wie im gesamten Jahr 2011. Der Preis eines digitalen Buchs sank von 9,56 Euro im Jahresdurchschnitt 2011 auf 8,64 Euro im ersten Halbjahr. Zusätzlich zu den 4,59 Millionen kostenpflichtigen E-Book-Käufen ermittelte media control rund 3,24 Millionen kostenlose Downloads. Der Anteil der E-Books am gesamten Buchmarkt ist aber noch gering: Er stieg im ersten Halbjahr 2012 auf zwei Prozent, nachdem es im vergangenen Jahr erst ein Prozent gewesen waren.

In der vergangenen Woche wurden neue E-Book-Reader vorgestellt. Der US-Onlinehändler Amazon kündigte das Lesegerät "Kindle Paperwhite" mit besonders hellem Bildschirm an. Das neue Flaggschiff des Konkurrenten Kobo heißt "Kobo Glo" und kommt mit integrierter Beleuchtung und hochauflösendem Display daher.

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 20.04.2014
Intel: Weniger Gewinn trotz Umsatzsteigerung
Samstag, 19.04.2014
PonoPlayer: 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Anti-MP3-Player
Garmin: Echtzeit-Anzeige für Benzinpreise über nüvi-App "Smartphone Link"
Neuer Mozilla-CEO: Marketingchef Beard übernimmt nach Eich-Rücktritt
TP-Link: WLAN-AC-Router Archer C2 funkt per Dual-Band mit bis zu 733 Mbit/s
Studie: Deutscher Mittelstand unterschätzt Cyber-Risiken
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Freitag, 18.04.2014
NRW-Justizminister fordert Verbot von App-Kostenfallen für Kinder
Chiphersteller AMD wächst dank Spielekonsolen
Facebook zeigt in den USA Freunde in der Nähe
Kurs-Misere: Twitter-Gründer verkaufen vorerst keine Aktien
25 Jahre Game Boy: Startschuss für mobiles "Daddeln"
Globales Online-Shopping: Zoll stöhnt unter Paketflut
Studie: Kämme aus Licht beschleunigen Kommunikation auf 1,44 Tbit/s
Nach Undercover-Doku von RTL: Datenschützer wollen Zalando überprüfen
Weitere News
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs