Anzeige:
Mittwoch, 12.09.2012 07:55

Huawei drängt mit Milliardeninvestition nach Europa

aus dem Bereich Mobilfunk

Der chinesische Telekom-Riese Huawei investiert umgerechnet zwei Milliarden US-Dollar in Großbritannien. Der zweitgrößte Netzwerkausrüster der Welt wolle seine Aktivitäten sowie die Forschung und Entwicklung langfristig ausbauen, teilte das Unternehmen am Mittwoch am Rande des Sommertreffens des Weltwirtschaftsforums in der ostchinesischen Metropole Tianjin mit.

Anzeige

Wichtiger Markt

Eine Milliarde US-Dollar (650 Millionen britische Pfund) werde direkt investiert, während in den nächsten fünf Jahren für eine weitere Milliarde auf dem britischen Markt eingekauft werden soll. Die Zahl der Beschäftigten in Großbritannien soll bis 2017 von heute 800 auf 1.500 ausgebaut werden. Premierminister David Cameron sei aus Anlass der Milliardeninvestition in London mit Huawei-Gründer Ren Zhengfei zusammengetroffen, berichtete das Unternehmen.

"Großbritannien ist einer der wichtigsten europäischen Märkte, wo Huawei investiert", sagte Ren Zhengwei laut einer Mitteilung. Er beschrieb den Umgang mit der britischen Regierung als "transparent, effizient und konkret". Der britische Markt sei offen, heiße ausländische Investitionen willkommen und biete qualifizierte Mitarbeiter, meinte der Gründer des größten chinesischen Privatunternehmens, das im südchinesischen Shenzhen seinen Hauptsitz hat.

Weltweit operiert Huawei mit 146.000 Mitarbeitern in mehr als 150 Ländern. Der Umsatz stieg 2011 um 11,7 Prozent auf 203 Milliarden Yuan, heute umgerechnet 25 Milliarden Euro - zwei Drittel davon im Ausland. Huawei expandiert in Smartphones und Tablet Computer, will dieses Jahr 15 bis 20 Prozent wachsen. 45 der 50 größten Telekom-Netzwerke der Welt arbeiten heute mit Ausrüstung von Huawei.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 03.08.2015
Sky Go Extra: Neue Offline-Option erlaubt Download von Filmen und Serien
DSL-Tarife im August: DSL- und VDSL-Sparangebote im Überblick
Verivox: So nutzen Kinder Smartphones sicher - passende Tarife schon für unter 10 Euro
Unitymedia überarbeitet Internet-Tarife: Günstiger, aber teils weniger Speed
Mobiles Internet im August: Tarife für den Urlaub - mehr Datenvolumen sichern
DeutschlandSIM: Allnet-Flat und Internet-Flat mit 2 GB LTE-Datenvolumen für 14,99 Euro
Windows 10 kostenlos: Vorsicht vor gefälschter Microsoft-Mail
Sonntag, 02.08.2015
Trampender Roboter "hitchBOT" auf Reise durch die USA zerstört
NetCologne gibt Einblick in das NMC: Überwachung von Störungen und Traffic im Netz
Facebook-Chef lockert eigene Privatsphäre-Einstellung: Geburt einer Tochter angekündigt
Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Verfassungsschutz-Chef Maaßen rechtfertigt sein Handeln
Media-Saturn baut Streaming-Dienst Juke aus: Download von Filmen, Software und E-Books
Samstag, 01.08.2015
Datenschützer fordert weltweiten Löschanspruch gegen Google
Bericht: Neue Version der Apple-TV-Box im September
Freitag, 31.07.2015
Bundesregierung distanziert sich von Ermittlungen gegen Politik-Blog Netzpolitik.org
Weitere News
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs